» »

Magen-Darm-Grippe immer noch?

R$egi3na-Q91x2


happy19

Och man, ihr tut mir so richtig leid. :°_

Wenn selbst die Ärzte nichts finden, dann wird es sehr schwierig mit der weiteren Diagnostik. Kann es nicht doch etwas psychisches sein?

h*appyH1x9


hallo regina,

psychisch glaube ich eher nicht. meine tochter ist ein kind, dass ihren unmut immer sofort und laut äussert. sie hält mit nichts hinter dem berg und ist auch absolut furchtlos, was das vortragen von kritik angeht.

ausserdem waren wir vor einem halben jahr beim psychologen, weil die lehrer sie auffällig fanden und auch da wurde mir bestätigt, dass sie nichts mit sich herumträgt und die probleme in der schule resultierten, wie wir dann in der folge herausfanden, aus einer hochbegabung in verbindung mit einer lernbehinderung. die ergotherapeutin, von der sie jetzt deswegen behandelt wird, mag sie sehr und war richtig enttäuscht, als es einmal ausfiel, weil die therapeutin zu einer fortbildung war.

seit weihnachten bekommt sie reitunterricht, was sie sich schon viele jahre sehnlichst gewünscht hat und ist hellauf begeistert.

tja, ich habe selbst schon alles abgeklopft und auch mit ihr darüber gesprochen, kummerbauchschmerzen und sowas, aber ich konnte auch gemeinsam mit ihr nichts finden.

mal sehen, sie hat ja nun gestern ordentlich abgeführt und heute morgen ging es ihr ganz gut. vielleicht hat ja doch der volle darm auf den gesamten körper gewirkt und erholt sich nun.

RjaimnbMow_Yainnic


happy

oh je das hört sich nicht gut an...aber um viren oder backterien festzustelln im stuhl muss man den einschicken und das dauert 3 tage.das können die so net sagen oder?

h<aHppy159


so! ich hoffe, das war's jetzt von uns zu diesem leidigen thema! seit meine tochter abgeführt hat (richtig mit einlauf, war nicht so schön für sie, hatte aber sofort "durchschlagenden erfolg") ist alles ok. am gleichen tag hatte sie noch bauchschmerzen und war ziemlich mitgenommen, aber seit dem darauffolgenden morgen ist sie putzmunter! bauchschmerzen, übelkeit, schwindel - alles wie weggeblasen. ich hoffe natürlich, dass das jetzt anhält, denn wir hatten schon mal zwischendurch einige tage in folge, wo alles ok schien, allerdings war sie da nicht so fit und sah auch immer noch blass aus.

jetzt aber sieht sie wieder rosig und gesund aus.

R]eg7ina-9x12


jetzt aber sieht sie wieder rosig und gesund aus.

:)^ :)* das freut mich für euch. Weiterhin alles Gute für die Kleine.

eclindelxi


Hallo Happy 19 *:),

warum weiß ich auch nicht, aber leider habe ich deinen Thread erst jetzt gelesen. Es scheint mir, als ob wir irgendwie "Leidendsgenossen" sind. Meinem Sohn (10 Jahre) geht es seit dem 01.Februar auch immer mal wieder sehr schlecht. Siehe Thread "Sohn (10) Morgens Übelkeit und Bauchschmerzen".

Deshalb würde mich schon sehr interessieren, wie es inzwischen bei euch aus sieht, Ist wieder alles in Ordnung oder seid ihr immer noch auf der Suche nach den Ursachen?

Viele Grüße

elineli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH