» »

Vorhaut beschneiden?

I*ris 031 hat die Diskussion gestartet


Mein Freund meint ich soll bei meinem Sohn dringend die Vorhaut beschneiden lassen, weil das viel besser wäre hygienisch usw. weil die Vorhaut von meinem Sohn auch zu lang ist. Bei meinem Freund ist die Beschneidung schon als Baby gemacht worden und er meint er findets gut so. Er ist aber nicht der Vater von meinem Sohn (mein Sohn ist 10 Jahre alt). Ich habe da ehrlich gesagt keinen Vergleich mit der Vorhaut. Ich weiß also nicht was da normal ist. Er hat aber keine Schmerzen oder so. Der Kinderarzt hat da noch nie so richtig untersucht glaub ich. Ist Beschneidung wirklich besser und wie kann ich wissen ob die Vorhaut normal ist bei meinem Sohn?

Antworten
o ll&i-1x973


Hallo Iris,

wie "lang" ist die Vorhaut denn? Lässt sich die Vorhaut bewegen (über die Eichel schieben)?

U;lysdse>s


Hi Iris 31,

ich gehe mal davon aus das dein Sohn keine Vorhautverengung hat. Wenn dies nicht der Fall ist, ist eine Beschneidung auch nicht notwendig. Warum soll man etwas wegschneiden was keine gesundheitlichen Beschwerden verursacht. Von einer Beschneidung aus hygienischen Gründen halte ich auch nicht sehr viel, denn Vorhaut und Eichel sind leicht zu Reinigen.

Letztendlich hat natürlich dein Sohn das letzte Wort, wenn es um seinen Körper geht.

gruss

IyrGis x31


Also mit lang mein ich, daß vorn so etwas von der Vorhaut übersteht. Das sieht so aus wie ein Rüssel und ist so ungefähr 1 Zentimeter lang. Ich habe dann heute mal probiert wie das eigentlich ist mit dem schieben. Das geht schon aber man muss schon fest schieben, also ich weiß nicht ob das so ok ist. Wenn man sie so schiebt das die Eichel ganz raus schaut, dann bleibt die Vorhaut auch irgendwie hängen. Also man muss dann drücken damit die Vorhaut wieder nach vorne geht. Mein Freund meint das müsste aber von selber gehen. Mein Sohn sagt er zieht sich die Vorhaut schon manchmal zurück beim waschen, aber bisschen dreckig war es da schon als ich das gemacht habe und hat auch komisch gerochen. Zu unsrem Kinderarzt hab ich leider nich so das tolle Verhältnis um ehrlich zu sein. Ich überlege ob ich meinen Bruder mal frage ob das mit dem schieben ok ist so (der hat auch noch seine Vorhaut glaub ich). Ich danke euch auf jeden Fall!

A_ndSretas


Laß dem Jungen seine Vorhaut! Wenn er später auf die Gefühle, die noch kommen werden verzichten möchte, kann er sich selbst beschneiden lassen.

Das mit der Hygiene ist nur eine vorgeschobene Lüge. In Wirklichkeit werden (unnötige) Beschneidungen aus religiösen Gründen gemacht, wie etwa bei den Türken.

Ich würde meine Eltern auf Ewig hassen, wenn sie mir nur so zum Spaß die Vorhaut abschneiden lassen hätten. Hygienischer ist es mit Vorhaut, weil diese den Pensis schützt!

Gruß

Andreas

E|t)was


Korrekt

Ich schließe mich Andreas an.

@Iris31:

Du schreibst zwar, dass man schon "fest schieben" muss, aber du schreibst auch, dass es dann auch zurück geht. Also besteht keinerlei Veranlassung für eine Beschneidung.

Dein Sohn sagt, er zieht sich die Vorhaut manchmal zurück. Würde er das nicht machen, wäre es da mit Sicherheit wesentlich dreckiger als von dir beschrieben - somit sagt er die Wahrheit.

Also mein wirklich gut gemeinter Rat:

LASS ihm die Vorhaut dran. Der eine cm, den die Vorhaut übersteht, stellt nun wirklich kein Problem dar.

Wie Andreas schon gesagt hat, sollte dein Junge später einmal, wenn er die ersten "praktischen Erfahrungen" (sprich: Sex) gehabt hat, und damit selbst beurteilen kann, was ihm gefällt und was nicht, die Eindruck haben, dass ihn seine Vorhaut stört, kann er sich immer noch aus eigenem Willen beschneiden lassen.

mfg

Etwas

Kna!ddy22


Hallo!

Ich bin Kinderkrankenschwester und denke das ohne medizinische Indikation keine Beschneidung stattfinden soll!

Dein Sohn kann später auch selbst entscheiden ob er das möchte! Aus hygienischer Sicht macht es keinen unterschied ob mit oder ohne Vorhaut wenn man dem Kind beibringt sich beim waschen des Penis die Vorhaut zurückzuziehen!

Erfahrungsgemäß gibt es Männer die beschnitten sind, die sich ihre restliche Vorhaut nochmal operativ dehnen bzw. vorziehen lassen auch aus Sexueller Hinsicht!

Also wenn es nicht Notwendig ist lasse deinen Sohn entscheiden1

E?gMxa


Das tönt in meinen Ohren ganz nach dem ewigen 'ich habe keine - also darf er auch keine haben'-syndrom..... weils hygienischer oder besser sein soll - woher will er (oder alle diese Beführworter) das wissen - er hatte ja nie eine!

Dazu sage ich nur soviel: Wenn medizinisch keine Indikation (i.e. häufig entzündete Vorhaut, probleme beim Wasserlassen) dann Finger weg von der Vorhaut - und der ganzen Intimsphäre des Jungen. Es geht um den Körper des Jungen - seinen Körper - und da drüber bestimmt er ganz alleine - auch wer in wie weit anschaut und berührt. Aber mit Sicherheit hat der neue Freund der Mutter - bitte schön - gar nichts zu sagen. Basta.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH