» »

Gewicht und Größe mit 5 Jahren

AJeesxsa


Ich glaube mein Sohn ist ein Zwerglein (aber ich war in dem Alter auch klein und der Vater ist es auch)

Er hat bei der letzten U bei einer Körpergröße von 105 cm 15 kg auf die Waage gebracht ;-)

M7ööpu Mööp


Um mal die Statistik zu erweitern: Mein Sohn ist ziemlich genau 5 Jahre alt, 1,11 m groß und knapp 19 kg schwer. Damit liegt er glaub ich ziemlich in der Norm (U9 steht noch aus), er wirkt jedenfalls schlank, aber kräftig und er hat auch ganz schön Kraft - seine Schwester mit gut 12 kg hebt er mühelos hoch, oft zu ihrem Leidwesen ;-)

Mädchen haben natürlich etwas andere Wachstums- und Gewichtskurven, aber ich finde nicht, daß das schon dramatisch klingt. Und mehr als auf gesunde Ernährung und genug Bewegung achten kann man bei den Kleinen doch eh nicht (von ganz krassen Fällen vielleicht mal abgesehen).

Im übrigen habe ich bei meienn Kindern schon mehr als einmal beobachtet, daß sie ERST die Heißhungerphase hatten, daraufhin etwas moppelig wurden und dann auf einmal in die Höhe geschossen sind.

caipi, zu deinem Pflegesohn: Ich finde, Größe und Gewicht passen doch ganz gut zueinander, mästen würde ich ihn da eher nicht. Er ist halt für sein Alter recht kleine und daß er bald Schulranzen tragen muß ist in der Hinsicht blöd, aber ich würde da auch eher bei leichtem Schulranzen ansetzen und sinnvollem Packen, also nichts Überflüssiges rein.

A(e~e=ssa


caipi2

Die Sorgen habe ich in Bezug auf meinen "Kleinen" auch. Ich schicke ihn zwar jetzt doch nicht als Kann-Kind zur Schule (er wäre ja fast sogar ein Musskind gewesen in NRW, er ist ein Novemberkind) - aber das er so klein und schlank ist hat mich auch manchmal nervös gemacht.

Ich würde aber sogar bei wirklich untergewichtigen Kindern nicht auf Teufel komm raus "mästen"... denn das gibt sich meistens ganz von selbst. Und es gibt eine Menge Menschen die zeitlebens sehr dünn bis untergewichtig sind - aber dabei kerngesund.

Gesundes aber ganz normales Essen anbieten - aber mehr auch nicht - so mache ich es...

Solange der Kinderarzt zufrieden ist und das Kind sogar noch im Normbereich ist... alles ok - ich glaube da brauchst Du Dir dann keine Sorgen machen.

Mein Sohn lag sogar lange Zeit sehr deutlich im Untergewicht als er noch kleiner war - aber er hat immer eine völlig normale Entwicklung gezeigt und der Kinderarzt war zufrieden. Ein bisschen zu dünn und ein bisschen zu dick sind beides nicht schlimm.

Und mit einem "Zunahme" - oder "Abnahme"programm bewirkt man gerade bei Kindern die nur ein bisschen zuwenig oder ein bisschen zuviel wiegen, dann oft nur dass sie nachher ein völlig verdrehtes Essverhalten haben...

h"ag-t&ysja


auch meine meinung: garnix machen. es gibt kinder, die eher schmächtig sind, das ist eben so.

ich habe hier zu bieten: 5 jahre, 1.15cm, 19 kilo. und die 19 kilo hat er erst seit kurzem, davor ist er lange bei 17 kilo rumgekrebst und ich vermute stark, der nächste wachstumsschub steht an und dann ist er wieder ganz unten bei der gewichtskurve.

schulranzen: wir kaufen eben was leichtes, was bei ihm vernünftig sitzt. hilft ja nun alles nix.

Aze/essxa


caipi2

Die Sorgen habe ich in Bezug auf meinen "Kleinen" auch. Ich schicke ihn zwar jetzt doch nicht als Kann-Kind zur Schule (er wäre ja fast sogar ein Musskind gewesen in NRW, er ist ein Novemberkind) - aber das er so klein und schlank ist hat mich auch manchmal nervös gemacht.

Ich würde aber sogar bei wirklich untergewichtigen Kindern nicht auf Teufel komm raus "mästen"... denn das gibt sich meistens ganz von selbst. Und es gibt eine Menge Menschen die zeitlebens sehr dünn bis untergewichtig sind - aber dabei kerngesund.

Gesundes aber ganz normales Essen anbieten - aber mehr auch nicht - so mache ich es...

Solange der Kinderarzt zufrieden ist und das Kind sogar noch im Normbereich ist... alles ok - ich glaube da brauchst Du Dir dann keine Sorgen machen.

Mein Sohn lag sogar lange Zeit sehr deutlich im Untergewicht als er noch kleiner war - aber er hat immer eine völlig normale Entwicklung gezeigt und der Kinderarzt war zufrieden. Ein bisschen zu dünn und ein bisschen zu dick sind beides nicht schlimm.

Und mit einem "Zunahme" - oder "Abnahme"programm bewirkt man gerade bei Kindern die nur ein bisschen zuwenig oder ein bisschen zuviel wiegen, dann oft nur dass sie nachher ein völlig verdrehtes Essverhalten haben...

s#onjuaso_nja


Hallo,

meine 5 Jährige wiegt auch 23 Kg und trägt Kleidergröße 116/122.Mein Kinderarzt findet es noch O.K.Ich habe extra nachgefragt.Sie liegt in ihrer Kurve im Vorsorgeheft.Schau da doch mal nach.

RDom}ana@40


Mein Sohn wird in November neun Jahre alt und wiegt 24 kg bei der Größe von 121 cm ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH