» »

Heimweh

l\itetle ma=us 7x46


Hey du!

Ich kenne das ja wie gesagt auch.....Habe die letzte Klassenfahrt auch abgebrochen...

Naja...wie man da helfen kann weiß ich nicht.....Bist du dennmit gefahren?!

Ich habe für mich endschieden dass mein Heimweh also..dass das nicht mehr geht...^^ und deswegen nehm ich mich wahrsch. im herbst zusamm und fahre mit einer jugendgruppe nach Frankreich weil ich einfach sage: ich muss irgendwo hin wo ich eigentlich nicht weg kann....

klingt hart...auch wenn ich dran denke fang ich anzuheulen...der gedanke macht mich schon krank...=( aber naja....irgendwie muss ich das überwinden.

N\ovalixne


Ich bin 14 und mir geht es GANZ GENAU SO!

Ich schlafe niemals bei Freundinnen, obwohl ich gerne will..... Früher mit ca. 10 Jahren konnte

ich überall schlafen..... jedenfalls wenigstens bei Freundinnen, aber als ich dann 1x bei einer Familie wo die Kinder zwar etwas jünger sind, aber ich da trotzdem gespielt habe geschlafen habe, konnte ich abends nicht einschlafen und mich hat die panik und heulattacken gepackt.

Und das schlimmste war, dass die Mutter von denen mich nicht heim lassen wollte und dann noch meinte mich mit schlafliedern zu beruhigen....

Obwohl ich genau um die Ecke von denen gewohnt habe....

Jedenfalls habe ich seitdem immer Heimweh, wobei es eigentlich Mama-Weh ist, weil wenn sie mit ist dann ist alles gar kein Problem!

Ich weiß echt nicht was ich dagegen machen soll, ich kann nichtmal bei unseren Nachbarn gegenüber schlafen, weil ich meine Mama vermisse......schrecklich!

Ich weiß nicht was ich tun soll....

KfuschelmFau9sx77


Hatte auch immer Heimweh! :)z Mehrtägige Klassenfahrten waren Wochen vorher schon der blanke Horror! Schon der Gedanke daran! Als ich dann mit 19 Jahren den ersten Türkei-Urlaub (extrem weit weg von zu Hause) mit meinem Freund gebucht habe, dachte ich auch noch, hoffentlich kriegst du kein Heimweh! Am Flughafen hatte ich schon noch ein mulmiges Gefühl, aber in den 14 Tagen Urlaub war es echt okay! Ich denke, irgendwann wird man doch "groß"! Der eine früher, der andere später!

Und meine damalige Chefin hat mal folgendes dazu gesagt: "Wenn man Heimweh hat, ist das nur ein Zeichen, daß man ein gutes zu Hause hat"! Und das ist doch was Tolles!:)z

*:) :)*

a}ngeal10


Hey hier bin ich wieder=)

muss euch sagen dass ich nicht mitgefahren bin. aber zum glück wurde mir die entscheidung abgenommen, weil ich ne woche schon erkältet war, und der arzt am tag vor der abfahrt gesagt hat, wenn ich fliege platzt mein trommelfell...:(

also eigentlich war ich schon irgendwie froh, und erleichtert vor allem

aber jetzt sind sie wieder da und erzählen alles und sagen ständig wie viel ich verpasst habe...

hm damit muss man dann halt leben, ich hatte mir auch überlegt trotzdem unabhängig von der schule mit ner jugendgruppe wegzufahren, aber ich weiß noch nicht ob ich das wirklich durchziehe...mal schaun.

schön dass es so viele gleichgesinnte gibt=)

ZCJTenyT=)A


Hey Ich bin 15 und weiss nicht mehr weiter ich habe schon sehr lange das Problem, dass ich starkes Heimweh oder man könnte es auch schon fast Mama-weh nennen und es ist einfach nur schrecklich es kommt und geht wann es will.

Mometan sind meine Eltern übers wochenende weg und mir fehlen sie schrecklich, allerdings weis ich selbst, dass die Zeit schnell vorüber geht dennoch will es nicht aufhörern . . . ein Schmerz den man nicht beschreiben kann und ich weiss nur dass es schrecklich ist schlimmer wie alles andere ich weis nicht mehr weiter jemand muss mir helfen was ich tun kann!!! ???

Auch dieses Jahr steht eine Abschlussfahrt an und ich weiss nicht wie ich diese Bewältigen soll schon wenn wir in der Klasse darüber sprechen was für Ausflüge eingeplant sind bekomme ich schon Angstzustände

In der 6. Klasse waren wir auch 5 Tage weg und es war zu beginn so schlimm ich habe nur noch geweint und gut damals konnten es die meißten verstehen doch jetzt bin ich 15 und es hat bestimmt keiner Verständnis.. . .

Ich wiess ,dass Ablenkung wichtig ist und das versuche ich auch heute weiterhin ich muss mich ablenken um nicht daran zu denken oft hilft schon Tv schaun aber wenn man alleine ist ist das echt schwer doch morgen früh kommen meine Eltern wieder und ich freue mich sehr darauf. . .. .trotzdem muss mir jemand tipps geben zur Abschlussfahrt !?

Ich kann auch momentan nichts essen mein Hals ist wie zugeschnürt es ist einfach grauenhaft !!:|N

a{ngel91x0


Hey.

Klingt echt schlimm. Ist es so, dass du dir Sorgen um deine Eltern machst, dass ihnen was passieren könnte oder vermisst du sie einfach nur?

Also dieses Problem hab ich nicht so, nur wenn ICH wegfahre ist es so schlimm.

Wenn meine Eltern weg sind, mach ich mir halt immer Sorgen, dass was Schlimmes passiert, aber das hab ich auch schon einigermaßen in Griff bekommen. Also ??? ?

ZMJ$enXy=x)xA


Ja du sagst es in 2 wochen ist es so weit Klassenfahrt bitte drück mir die daumen ich melde mich wenn ichs geschafft habe...also es ist nicht unbedingt ,dass etwas passieren könnte wobei mir genau das auch schon einmal durch den kopf gegangen ist...ich glaube ich bin einfach total gerne zu Hause, was denke ich mal auch nicht schlimm ist vielleidcht sollte ich einfach nur versuchen öfters mal von zu hause weg zu kommen, denn es war schon oft so ,dass ich von der einen auf die andere minute panik bekommen habe wenn ich wo übernahcten musste und wenn ich letztendlich dort war , dann war alles gut ...

Ich und meine Mutter wir haben auch ein total inniges Verhältnis ich liebe sie über alles und bin einfach ungern von ihr und meinem heimatort weg :-(.

Ich habe nur immer eine Brutale Vor-angst so könnte man´s nennen...ich freu mich schon wenn ich mich am ersten abend zu hause melden kann... und hoffentlich gehn die 5 tage schneel vorrüber !!!

Wünsch mir glück :-/

Z1Jeny)=)A


Ich bin so froh hier mit sop vielen gleichgesinnten zu reden es tut einfach gut , ich dachte immer ich bin die einzige die sowas hat...

Ohjee Klassenfahrt am montag und ich hab so verdammt angst :°(

Angel10 kannst du mir vielleicht ein paar tipps geben was ich machen soll falls es anfängt während der klassenfahrt?

Wäre toll !:)^

S k8ster}.g$irxl


Hey!

Erstmal: Ich bin Ritanermuri, allerdings jetzt ein jahr älter und unter nem neuen namen ;-)

Ich hätte nicht gedacht dass es so vielen genauso geht wir mir :-)

Das tut gut.

Bei mir ist besserung in sicht: Ich habe vor ein paar monaten spontan Ja gesagt, als meine schwester mit mir nach berlin wollte. Ein paar Tage danach hab ich das schon wieder bereut.

Allerdings kein zurück, der Flug, das Hotel etc war schon alles bezahlt.

Und ich wollte meine eltern nicht schon wieder enttäuschen.

Überraschenderweise hatte ich zwar beim Abschied und in den ersten paar stunden etwas heimweh, habe jedoch nicht ein einziges mal geweint.

Vielleicht lag es daran dass ich die ganze zeit mit meinem Freund (wir waren damals gerade mal 2 wochen zusammen) telefoniert habe (verdammt...die rechnung müsste bald kommen). Vielleicht auch daran, dass meine schwester dabei war und somit ein stück zuhause ;-)

Wir waren also 4 tage in berlin und es war wirklich schön. Unglaublich chaotisch aber verdammt witzig^^

Wäre schade gewesen das nicht zu erleben.

Die nächste hürde wird dann wohl ein urlaub mit meinem schatz sein. Morgen schreib ich die letzte Abschlussprüfung, danach wollen wir zusammen wegfahren.

Im September beginnt dann meine ausbildung mit einem 5-tägigen einführungsseminar. Ich bin ganz zuversichtlich dass das alles klappt.

Langsam werd ich wohl doch erwachsen :/ komisches gefühl.

Ich wünsch euch allen ganz ganz viel glück! :)* :)*

Und ich kann euch nur raten mit Freunden bzw Geschwistern einen (Kurz-)Urlaub zu machen. Und wenn es nur ein oder zwei Tage sind. Mir hat das sehr geholfen.

liebe grüße,

Sk8ter.girl alias Ritanermuri

S+k8teyr.girxl


Ach ja,

ZJeny:)A

Bist du denn schon wieder da?

Erzähl doch mal wie es war. War es wie bei mir damals Skilager oder sowas?

@:)

Sk8ter.girl/Ritanermuri

zdwer>gix9


hey ihr alle *:)

ich habe gerade durch zufall diesen faden gefunden und hatte schon ein paar tränchen in den augen.

mir ging es damals genauso, ich kenne diese ganzen gefühle, ängste, diese panik, die in einem aufsteigt....

bei mir lag es im nachhinein glaube ich daran, dass ich mir selbst viel zu wenig zugetraut habe und immer jemanden dabei brauchte, dem ich quasi die verantwortug für mich zugetraut habe.

ausserdem haben internet und handy auch ihr übriges getan...

mein gott ich hatte vor allem angst!

- als kleines kind konnte ich nicht alleine bleben wenn meine mutter eikaufen gefahren ist.

- ich hab in der schule angst bekommen, sobald der lehrer aus dem raum war

- weil ich so neugiereig war hab ich natürlch heimlich nachrichten geguckt und zeitung gelesen...die folge war: angst, dass mir oder meinen eltern irgendwas vom gesehenen passiert

- und irgendwann musste ich dann nachts von meiner freundin abgeholt werden, weil ich (jetzt im nachhinein analysiert^^) eine richtig heftige panikattacke hatte.

- von der klassenfahrt wurde ich gleich am anreisetag wieder abgeholt

- auf die nächste bin ich garnicht mit

aber dann...und jetzt kommen die tipps von meiner seite:

1. das allseits beliebte "lenk dich doch einfach ab".....ich hab es GEHASST!!und schon deshalb nicht wirklich ausprobiert, bis das wirklich mal geklappt hat und ich so beschäftigt war, dass ich wirklich keine zeit hatte, an was anderes zu denken.

2. Vertraut euch jemandem an, der mitfährt....ich hatte das wahnsinnige glück, dass es meiner freudin lange genau so ging und sie mich absolut verstehen konnte, aber auch andere freunde, die mich nicht wirklichverstanden haben, haben mir das gefühl gegeben, dass sie mich so nehmen wie ich bin und für mich da sind.

3. "übt" das alleine sein und das "alleine machen", erst bei ner freundin/freund....und immer sagen: es passiert nichts! wenn zu hause was passiert würden sie anrufen, und das schlimmste was einem selbst passieren kann ist, dass man nicht einfschläft und panik bekommt....aber die geht wieder weg....

4. autogenes trainig hat mir sehr bei meiner angst vor der angst geholfen...ich hatte einfach angst, dass ich angst bekomme und keienr ist da, der mir dann helfen kann.

5. seid selbst euer zu hause - ihr schafft das! nehmt euch fotos mit und gestattet euch das traurig sein! ruft zu hause an, wenn es alles nicht noch schlimmer macht! übernehmt verantwortung für euch selbst.

:)* :)* :)*

wisst ihr noch, wann genau es bei euch angefangen hat?

habt ihr einen bestimmten auslöser?

....denn danach suche ich bis heute.......

jetzt bin ich 22 und wohne in meiner studistadt 200 km vo zu hause entfernt, fahre regelmäßig nach hause, hab immernoch kleine ticks und macken, aber ich bin glücklich und kann in den urlaub fahren wohin und mit wem ich will :)z

@ ZJeny:)A

ich drücke dir fest die daumen

und hoffe, dass du mal berichtest wie es war :-)

l1itt%le hmaus# 746


Wollte auch mal wieder was zu dem Thema schreiben.

Bald fahre ich nach Frankreich...Ich will echt nicht dran denken....... :-( Ich hab vor solchen sinnlosen sachen angst....krankheit,nicht verstanden zu werden,was ist wenn ich mene tage kriege,was ist wenns mir so schlecht geht und ich echt nich nachhause kann?!

Diese ganzen gedanken gehen mir durch den kopf....... :-(

Es ist zwar erst im Oktober aber ich hab angst...enfach nur angst.....und es tut weh..... :-( :-( :-(

NQich7tGVroißNuichtKlxein


Ich kenn heimweh gar net

deswegen kann ich mich au gar nicht mal so groß beteiligen aber am einfachsten wir es seien sich abzulenken viel mit anderen leuten/kids zu sprechen- spieln

was auch immer nicht an das zuhause denken

und wenn mal ein gedanken an zuhause verschwendet wird dann sich selbst einreden das man jetzt schon 2 tage geschafft hat und dir restlichen 3 auch noch locker schaffen wird :)^

viel glück

z"werg4i9


@ little maus

das kenn ich....immer alles Schlimme ausmalen, was passieren KÖNNTE....

aber mal dir einfach dazu aus, wie du aus so einer gefürchteten Situation wieder rauskommen würdest.

Bzw. überlege dir, was du einer Freundin raten würdest (auf sich selbst bezogen fällt einem meist nichts ein und alles ist schlimm...)

mit wem fährst du denn nach Frankreich?

kannst du Französisch?

in eine große Stadt oder aufs Dorf?

zu deiner Beruhigug würde ich eine Auslandskrankenversicherung abschließen (kostet ca 10 euro im jahr), die garantieren auch den (wenn nötig) Rücktransport im Krankheitsfall.

LG

l5ittDle maous 7x46


@ zwergiß

Ich fahre nach Taizé...Ein ziemlich kleines Dorf....Kennen vielleicht einige von euch. Fahren meistens chrisliche Jugendliche hin.

Die meisten sprechen dort Französich,Deutsch und Englisch..Naja schaun wir mal.

Stimmt schon....Aber das problem ist dass ich nicht weiß was ich jemandem raten würde...Weil...Ja..hmm...ich hab halt keine Ahnung so...Weil ich selbst da so drinstecke.... :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH