» »

Mein Sohn macht in die Hose!

Obrtfmen hat die Diskussion gestartet


Mein Sohn ist 4 und macht fast immer seinen Stinker in die Hose!

was kann ich machen?

Antworten
PEOLLY7'9


hallo

ich bin erzieherin in einer kinderkrippe.

keine panik, kann nur sagen das es phasen gibt die zum reifungsprozess gehören u dann kann so was vor kommen. oder es liegt evtl an der häuslichen situation....

hat sich was verändert oder gibts stress?

bräuchte mehr infos um dir genaueres sagen zu können u dann hoffe ich das ich dir einen guten rat geben kann.....lg :)* *:)

Ekifel>ulxli1


Hallo,

erst mal, einfach nur Geduld. Kann man nichts machen. Mein Sohn war auch mit 3 Jahren trocken (tagsüber), aber für das große Geschäft forderte er sich noch die Pampers an, stellte sich in eine Ecke und dann durfte ich ihn wieder sauber machen. Habs mit Geduld angesehen und gesagt, irgendwann legt das sich. Leider dauerte das Ganze noch 1,5 Jahre. Habs aber ehrlich gesagt später auch mit Druck gemacht. Kaufte keine Pampers mehr, somit waren keine mehr da. Unter Protest machte er 3 Tage noch in seine Hose, das war ihm widerlich und schwups, nahm sich dann plötzlich ein Buch und verschwand auf dem Klo. Seit dem hat es dann geklappt.

Ist es ihm denn widerlich ??? Lasse ihn doch mal in der Hose laufen...................oder er soll sich die Hose selber auswaschen, Dir sei es zu eklig. Vielleicht klappts ja.

Ansonsten? Geduld, es haben alle geschafft, warum nicht er auch noch

O%rtmexn


es hat sich nichts neues getan und auch keinen stress

Wenn er gerade pipi ins klo gemacht so eine halbe stunde später macht er den Stinker in die Hose!

Er hat sogar mal gesagt: Mama ich muss kacken ich bin schnell zu ihm gegangen und da habe ich schon gerochen das er in die hose gemacht hat.

PzOLLxY7x9


es gibt kinder die haben eben früher oder später die richtige kontrolle über ihre funktionen. aber man darf keinen druck machen- das verlangsamt das ganze ungemein. ein kl tip--- lass ihn doch nach dem pipi einfach mal länger auf dem klo sitzen. fals er es nicht gewohnt ist oder noch nicht will....zb mit dem buch oder so...

dann kommt es vielleicht alleine- dann musste immer loben u positiv zusprechen...dann hat er ein mega erfolgserlebniss u das bestärkt ihn....dann klappts schon.... :)*

und wenn nicht evlt beim kinderarzt mal nachfragen....

alles gute

s>ektikormken


kann sein das dein 4 jähriger sohn ein problem hat das in sehr beschäftigt und das er nicht mitteilen kann.wird vieleicht mit einer situation im häuslichen umfeld nicht fertig.aber mach daraus keine grosse affäere und vor allem keine körperliche oder seelische bestrafung sonst wird für den kleinen kerl das problem unüberwindbar.unser jüngster hat auch bis zum schulbeginn ins bett genässt weil er mit der belastung des schulbeginns nicht fertig wurde und als er dann sehen konnte das da alles normal verläuft nach dem ersten tag damit aufgehört.hoffe das sich das problem auch mit viel verständniss und liebe lössen lässt. *:) @:) *:)

Ofrtxmen


ich wüsst nichts das er was hätte.

erst vor 2stunden hat er pipi und einen stinker ins bett gemacht.

kinderarzt hat gesagt das wird schon.

P%OL8LY7x9


probier es doch einfach mal mit ritualen.

du kennst ja am besten die verhalten u die zeiten wenn dein kleiner muss....

du hast doch schon super gesorgt wenn du deinen hausarzt gefragt hast.

und der sagt auch es wird schon....

also stress runter u locker an dich sache ran- frag dich mal ob du locker genug bist mit dem thema. schau wie es für ihn u für dich gut u stressfrei laufen kann.....

E4ifeluxlli1


Ich denke mit 4 Jahren sollte man sich darüber noch nicht so viele Gedanken machen. Er ist eben noch nicht so weit. Meiner ist nun schon 6, wir haben jetzt erst nachts die Pampers weg. Auch tagsüber fing er neuerdings wieder an. Reizblase aber, haben nun Tabletten. Es war ihm einfach zu lästig, ständig auf den Klo zu wandern. Nachts war er dann 5 mal nachts und habe ihm dann wieder die Pampers gegeben. Na was solls. Nur das er so häufig mußte, das machte mir dann doch Sorgen. Nun ist es manchmal trocken morgens, oder höchstens einmal nass, wobei er sich den Schlafanzug alleine wechselt, uns schlafen läßt und Bett bleibt an sich trocken (sonst ruft er). Ach das wird schon, nur den Mut nicht verlieren.

Das mit dem Stuhlgang in die Hose machen total viele Kinder. Meist legt es sich von heute auf morgen von selbst. Ich denke, für die Kinder ist es irgendwie furchtbar auf dem Klo zu sitzen und da blumst was rein.

Olrvt]meqn


ok, danke

erst hat er mich mit einen stinker (er hat mich angekackt) angemacht!

er rutscht hin und her ich hab in genommen aufs klo gesitz und er hat nicht hinein gemacht sonter dann neben dem klo.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH