» »

Behandlung-spät pubertär

arnonyyDmusxx


das mit dem alkohol ist bei mir eine scheiß angelegenheit. Einmal leicht angeheitert denke ich nicht mehr wirklich darüber nach und trinke auch gerne weiter. Aber das bedürfnis zu trinken habe ich nicht! ich trinke nur mit freunden, und die trinken auch immer gut, hier auf dem lande ist es eher schwer leute zu finden die nichts bzw wenig trinken als welche zu finden, die sich jedes wochenende so wegsaufen, dass nichts mehr können( zu solchen leuten zähle ich mich aber längst nicht!) ich würde von mir selbst auch sagen, dass ich das trinken sofort sein lassen könnte, der anreiz unter freunden ist jedoch sehr hoch. aber von nun an werd ichs ganz sein lassen, im prinizip hat das zeug ja doch keine vorteile..

ich denk ich werde trotzdem nochmal mit meinem arzt reden, dann hab ich gewissheit.

B^anoaneznSchixff


ich hatte das selbe problem! bin zwar erst 14 aber ich wäre auch erst mit 16-17 in die pupertät gekommen (hat der arzt gesagt...). Da habe ich aber gesagt das geht mir zu lange und habe mir hormonspritzen geben lassen... die musste ich 6 monate lang monatlich machen lassen (die letzte habe ich vor einer woche gekriegt!).

wenn du irgendwelche fragen zu diesen spritzen hast schreibe mir ne pn.

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH