» »

Mein Kind spricht noch nicht

n;elex1


ASD

Schön, dass Dein Enkel einen Platz im Sprachheilkindergarten hat.Arbeite selber im Spraki als päd. Fachkraft. Aus unserer Erfahrung muss ich sagen, dass die größten Entwicklungsfortschritte bei den Kindern gemacht werden, die sehr jung zu uns kommen.(zwischen 3 1/2 und 4 Jahre) Nicht immer ist es einfach, eine Kostenzusage zu bekommen, dafür ist schon sehr viel Ausdauer und Beharrlichkeit erforderlich. Je älter die Kinder sind, desto geringer ist bei ihnen durch die vielen negativen Erfahrungen das Selbstwertgefühl (nicht verstanden werden, sich nicht äußern können.), Wichtig ist da auch eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, sowie eine postive Einstellung der Einrichtung gegenüber.

Ich wünsche Deinem Enkel eine schöne, erlebnis- und erfolgreiche Zeit im Sprachheilkindergarten.

Nele

M%arcoVsW-Mam!a


kinder Neurologie

hallo carrys

ich habe gerade durch zufall deinen beitrag und deine fragen gelesen und mich sofort registriert!

Warte nicht! das hat man mir auch gesagt.mein sohn wird im märz 5jahre alt und spricht zwar schon besser aber nicht alters gerecht.

meine kinderärztin hat immer gesagt das wird schon das wird schon warten sie das kommt von alleine.nichts kam!.

dann habe ich dewr ärztin gesagt ich geh nicht eher aus ihrer praxis raus bis ich genaueres weis,nach knapp 3stunden diskutieren rückte sie mit einer antwort raus. FRÜHFÖRDERUNG!

wir sind jetzt seit 2jahren dabei..und siehe da ich versteh die sprache meines kindes!tu dir selbst einen gefallen und deinem kind und warte nicht! ist das gehör in ordnung?lass es testen! dann hol dir eine überweisung für einen kinderneurologen es könnte wie bei meinem sohn auch noch eine WAHRNEHMUNGSSTÖRUNG dabei sein!

der neurologe macht verschiedene tests unter anderm auch ein schlaf EEG das heist du musst mit deinem kind hin und es bekommt ein medikament um einzuschlafen und wird dann am kopf verkabelt und es werden die hirnströme gemessen!

hoffe es hilft dir etwas

liebe grüsse

Marcos-Mama

BVeatxCh


Hallo ASD

Wenns neurologische, metabolische etc Ursachen hat, dann hilft Logopädie zwar auch, aber wesentlich schlechter.

Deshalb metabolische Ursachen abkläten und ein Fragebogen dazu hätte ich

Gruss

beat

Mdcltare[n-|Merced:es


mein

kleinerer cousin wird 3 im februar und kann außer ja ,nein, mama ,heiß ,durst und papa auch noch nichts sagen. Verstehen tut er aber soweit man das beurteilen kann alles.

L<u>n-iesa


hallo ihr lieben...

meine tochter ist erst 11 monate alt. bei der u4 bin ich drauf angesprochen worden, ob ich (für 20 euro) einen frühhörtest machen lassen wollte. da wird mit uswellen das innenohr getestet. ich habe es gemacht. man sagte mir, dass es 100% in ordnung wäre. als ich fragte, was wäre, wenn es nicht okay gewesen wär, meinte der arzt: so lassen sich früh hörstörungen erkennen und behandeln. wenn, dann hätten wir zu gegebener zeit mit frühhörgeräten oder entsprechender therapie was machen können.

nun meine frage: ist euch sowas auch angeboten worden? eure kinder sind doch auch erst ein paar jahre alt.

ich bin wieder schwanger, und werde diesen test wieder machen lassen. bei meinem patenkind war die ersten 1,5 jahre auch der verdacht des nichthörens... hat sich aber nach zahlreichen untersuchungen zum glück als falsch rausgestellt. mein bruder hat, bis er drei war, nicht richtig gelaufen, nicht gesprochen und hat sich eher wie ein säugling verhalten. bis er 4 war, hat er alles aufgeholt, dank des kindergartens...

*:)

l~elcaR10-8x2


Hallo, mein kleiner konnte mit 12 Monaten und 3 Wochen schon ganz alleine laufen (Grobmotorik). Sprechen konnte er bis Mai 06 nur Mama, Papa und da. Jetzt ist er im September 3 Jahre alt geworden und hört gar nicht meht auf zu sprechen. Mein Kinderazt hat mir das so erklärt, dass Kinder die früh in der Grobmotorik sind brauchen länger mit der Feinmotorik . (Wenn der hörtest positiv ausfällt.) Wenn er positiv ausfällt, würde ich keine panik haben das mit dem Kind irgéndwas nicht stimmt. Es braucht halt was länger. Es gibt auch Fälle wo die Kleinen, wenn sie nicht beobachtet werden reden, & sobald jemand kommt, wieder in Babysprache fallen oder ganz stumm werden. Von einer Freundin der Kleine kann z.B. mit mir "Verständlich" reden (1 3/4 Jahre) und sobald seine Mama kam und was wollte zeigte er darauf und sagte nur DA!!!

Oder Kinder die fast perfekt mit 2 Jahren reden, aber noch nicht richtig laufen!

Die Kinder nehmen sich Ihre Zeit die sie für sich brauchen.

Hoffe konnte etwas helfen.

LG Daniela

Ahgi x23


Mein Kind will nicht das ich ihn anspreche!

Hallo!

Ich weiß nicht mehr weiter. Mein Sohn(2 jahre) spricht noch kein Wort. Als er 1 Jahr alt war, sagte er öfters klar und deutlich Papa. Und jetzt nix mehr. Wenn ich mit ihm spreche winkt er ab und macht mir deutlich klar das er nichts von mir hören möchte, was einem sehr weh tut. Weil er nicht reden will, sabbel ich ihn den ganzen tag zu damit er auch lernt zu reden.Wenn ich mal so nebenbei sage ( sag mal Mama) fängt er an zu schreien an. Einen hörtest hab ich auch schon gemacht, der gut ausgefallen ist. Manchmal frag ich mich, ob ich was falsch mache, ob er nicht kann oder ob er wirklich stinkenfaul ist, was jungs ja öfters nachgesagt wird. Er läßt sich auch nicht gerne trösten( von niemanden!)E möchte auch nicht wirklich mit mir spielen und wenn Kinder da sind ist er sehr schnell bockig. Wer kann mir helfen oder tipps geben, wer hat das selbe Problem?

MVarcows-Maxma


Hallo Agi 23

hört sich an als redest du von meinem sohn :-)

ich weis ja nicht wie weit das verständnis von deinem kleinen ist,versuch mal dich wenn er spielt dich mit ein zu bringen. zB

er spielt mit autos...setz dich in sein zimmer und fang in einer ecke an nur für dich zu spielen...mal sehen wie er da reagiert...

lass lieber das " SAG DOCH MAL " weg. das bringt eh nichts ausser das er dicht macht.wenn er etwas haben will zeigt er drauf?wenn ja mach einfache sachen..sag nicht möchtest du was trinken..sag einfach fragend TEE? mach es ihm nicht ganz so einfach...meiner hat nur schluck geräusche gemacht wenn er trinken wollte...bis ich hart geblieben bin und auf das wort tee bestanden habe...heute geht es schon besser er wird im märz 5 und hat einen sehr grossen teil aufgeholt.

lg

claudia :-D

c arr`ys


Hallo,

ich habe heute meinen ersten Bericht gelesen. Dabei ist mir wieder richtig bewusst geworden, was wir für eine schlimme Zeit hinter uns haben. Unser Sohn hat nicht angefangen zu sprechen und der Kinderarzt hat das immer so abgetan. Er meinte der fängt schon von alleine an. Bekannte meinten unser Kind sei nur faul. Wir haben uns damals richtig hilflos gefühlt.

Dann haben wir zu einer Kinderärztin gewechselt. Sie hat festgestellt, dass er mit den Ohren Probleme hat. Er hatte ständige Paukenergüsse und Mittelohrentzündungen. Dann wurden die Polypen entfernt und seither ist es sehr viel besser. Sein ganzer Gesundheitszustand hat sich trastisch verbessert.

Unser Sohn wird seit 2 1/2 Jahren von der Frühförderung betreut. Er bekommt Logopädie, Ergotherapie und Fachdienst im Kindergarten. Er hat sich einfach prächtig entwickelt. Sprachlich hat er fast alles aufgeholt. Er hat ein super Sprachverständnis und kann gut reden. Die Logopäden meinte bei der letzten Diagnostik, dass er nur noch einen sehr geringen Rückstand hat, den er wohl bald aufgeholt hat.

Er ist im November 5 Jahre alt geworden und kommt im Sommer 2008 in die Schule. Wir haben das Glück, dass bei uns im Dorf an der Grundschule eine Aussenklasse der Sprachheilschule ist. Falls bis dahin eine Sprachheilschule noch notwendig ist, kann er trotzdem bei uns in die Grundschule gehen.

An Marcos-Mama:

Bezüglich Wahrnehmungsstörung:

Uns wurde gesagt, dass es nicht ganz sicher ist, dass bei unserem Sohn die Ohren die Ursache für die Spracherwerbsstörung war. Es kann auch eine Wahrnehmungsstörung vorliegen. In diesem Fall wird man es aber nie herausfinden können, da man dies nicht testen kann.

Jetzt schreibst du von einem Neurologen. Was kann er für Tests machen und kann er eine Wahrnehmungsstörung feststellen?

Viele Liebe Grüsse

Carris @:)

M-arcvos%-Mamxa


hallo carris

bei meinem sohn wurde nie von einer wahrnehmungsstörung gesprochen..der kinderarzt hat immer gesaht das wird noch er ist nur faul...kennt glaub ich jeder..dann kam die frühförderung..(knapp 3 jahre schon dabei) die sagten ich solle mal mit ihm zu einem neurologen für kinder..die hat ihn dann untersucht und ihm ein schlafmittelgegeben wärend er schlief haben sie die hirnströme gemessen und festgestellt das er da krampflinien hat die da nicht hin gehören..wie die im endefeckt festgestellt haben das er diese wahrnehmungsstörung hat kann ich nicht genau beantworten da ich zeitweise bei der untersuchung den raum verlassen musste..die untersuchung dauerte knapp 4 stunden..

wahrnehmungsstörung kann viele ursachen haben..nicht nur im bereich hören oder sehen..stress alkohol nikotin psychische belastungen in der schwangerschaft..es gibt sehr viele ursachen..

es lässt sich immer feststellen ob das kind eine wahrnehmungstörung hat oder nicht..so wird es jedenfalls von den ärzten und der frühförderung hier in Hamm Westf. gesagt.

lg

claudia

nYansxa


carrys

Hallo

bei meiner Tochter war das gleiche Problem. Meine kleine ist gerade 3 1/2 Jahre und kann heute noch nicht richtig sprechen.

Ich muss sagen bis im August 05 kam überhaupt nichts aus ihren Mund was nur einer hätte verstehen konnte. sie dann in den Kindergarten im September kam wurde es langsam besser.

Ich machte mir sehr sorgen da sie ein halbes Jahr älter wie die Kinder meiner beiden Brüder war und die ihr im reden im um einiges voraus war. Vorallem macht man sich dann sorgen wenn die eigene Mutter einen ständig nervt und sagt das es nicht normal sei. Ich bin dann zum Ohrenarzt gegangen weil ich dachte sie würde schlecht hören. Das einzige was meine Tochter schon mit 2 1/2 Jahren konnte war da sie mir ständig Bilder mit Gesichtern gemalt hatte. Als meinen Kinderarzt davon erzählte meinte er das meine Tochter eben Motorisch sehr weit vorne sei und das sie eben in dieser sache stark sei.

Nicht verückt machen! Kinder haben bis 4Jahre zeit mit dem sprechen lernen und mit 22Monaten langt es wenn er nur mal brabbelt. Früher oder später kann er reden. Meine Tochter bekommt sogar Logophädie und es hilft total.

*:)

MOarNc%osw-Mama


hier noch ne interessante seite

FRÜHERKENNUNG VON SPRACHSTÖRUNGEN BEIM KINDDAS KIND IST GESUND, ABER ES HAT EINE FAMILIÄRE RISIKOVORGESCHICHTE HINSICHTLICH DER SPRACHE: Hörschädigung, Sprachverzögerung, Schwierigkeiten des ...

[[http://www.biap.org/biapallemand/Rec24-2all.htm]] - 24k - Im Cache - Ähnliche Seiten

AxSD


Hallo beat,

ich hatte Dir eine Mail geschickt. Dachte, den von Dir erwähnten Fragebogen zu bekommen. Leider bis heute keine Rückmeldung von Dir erhalten. Siehe Deinen Beitrag vom 20.10.2006!

Gruß

ASD

A\SD


An funda1

Hallo funda1,

ich habe von Dir eine Nachricht bekommen bezüglich Deines 2,5 jährigen Sohnes.

Mein Enkel geht seit Okt. 2005 in einen Sprachheilkindergarten. Vorige Woche ist er 6 geworden. Sollte eigentlich dieses Jahr zur Schule. Aber das wird leider nichts. Er spricht zwar um einiges besser, aber bei weitem nicht richtig verständlich für jedermann. Leider, leider. Auch dieser Sprachheilkindergarten ändert daran nicht so sehr viel. Der einzige Unterschied zu einem normalen Kindergarten ist, daß hier eben nur solche Kinder mit Sprachproblemen sind und einmal wöchentlich eine logopädische Stunde stattfindet. Das bringt zu meinem Bedauern nicht den gewünschten Erfolg. Ein solches Kind müßte mindestens zwei- dreimal wöchentlich richtige Spracherziehung bekommen. Die heutige Logopädie läuft m. E. nur so larifari als Spielstunde ab. Nach dem Motto "spielerisch lernen". Aber spielen tun die Kinder im Kindergarten den ganzen Tag. Sie sollen sprechen lernen! Ich habe den Eindruck, daß das gewollt ist, da so der Logopäde ja viel länger dran verdient. Anders kann ich mir das nicht erklären. Nun muß mein ansonsten eigentlich ziemlich intelligenter und begabter Enkel noch ein Jahr in den Kindergarten. Nächstes Jahr Februar wird er 7 und kommt im September mit 7,5 Jahren in die Schule. Das ist doch nicht normal, daß ein Kind in einem Sprachheilkindergarten innerhalb von zwei Jahren keine nennenswerten Fortschritte macht. Ich bin maßlos enttäuscht. Das Ergebnis wird sein, daß er auch in die Sprachheilschule muß und so eine ziemlich verkümmerte Bildung zu erwarten hat. Das ist übertrieben, wird manch einer denken? Ist es nicht. Man muß sich nur mal in der Sprachheilschule umsehen und die Kinder ansehen, die dort hingehen müssen. Dann weiß man Bescheid. Ich darf gar nicht näher drüber nachdenken. Alles nur aus gesundheitspolitischem Sparzwang. Gesonderte Logopädie wird vom Arzt verweigert - weil, er geht ja schon in einen Sprachheilkindergarten, das muß reichen.

So werden Eltern nach und nach mutlos und geben eben auf. Was sollen sie auch tun?

ASD

fqunqda1


Danke ASD

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ASD. Hört sich nicht sehr vielversprechend an, anscheinend werden wir einen langen Leidensweg vor uns haben. Es tut mir so unendlich leid für deinen Enkel, jeder hat doch ein Recht auf adäquate Förderung und Bildung. Ich kann deine Wut gut verstehen.

Ich habe jetzt alles in Bewegung gesetzt, um die Entwicklung zu beschleunigen, wir gehen ins SPZ, bei der Ergotherapie und Logopädie ist der Platz reserviert.

Ich frage mich immer nur, ob es meine Schuld ist, weil ich mich wohl nicht genug um ihn gekümmert habe.

Aber er ist der Dritte im Bunde und die Großen brauchen auch ihre Aufmerksamkeit. Es macht mich so unendlich traurig, weil ein ganz großer Teil seiner Person uns vorenthalten bleibt.

Hat dein Enkel die Buchstaben beibehalten? Mein Kleiner hat die Buchstaben im Dezember beendet, er kann sie alle (bis auf XYZund C, Z ist ein N und C ist ein U) und hat es jetzt mit den Zahlen. Seine liebste Lektüre ist das Telefonbuch, da sind Zahlen und Buchstaben vereint. :-).

Bis hoffentlich bald ASD, liebe Grüße funda1

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH