» »

Masturbation beim Kind?

mgissmoxon hat die Diskussion gestartet


Hallo,

gestern habe ich mit meiner besorgten Freundin geredet.

Ihre Tochter -heute 5 Jahre-

"hobbelt" oft beim Sitzen - sie ist dabei ganz selbstvergessen.

Das tat sie allerdings schon als Kleinkind im Buggy.

Der Arzt zuck mit den Schulter - weiß nichts dazu.

Ist mastrubieren bei Kleinkindern möglich? Habt Ihr Erfahrung?

Ich selbst habe 2 (erwachsene) Kinder kann mich aber an solches nicht erinnern.

Antworten
A6der8ia


Ja, Masturbation ist bei Kindern möglich, auch schon bei Babys.

Früher haben die Erwachsenen Kinder masturbiert, um ihnen eine Freude zu machen.

Ypiqldixz


Früher haben die Erwachsenen Kinder masturbiert, um ihnen eine Freude zu machen.

Ach Du meiner Güte.

Ich weiß, dass es das bei Kindern gibt, denn ich kenne auch einen kleinen Jungen der hat glaub ich mit einem Jahr angefangen. Er hat immer Kissen und Bälle unter sich geschoben und dann seinen Unterleib daran gerieben. Zuerst hab ich mich auch gefragt, was der da macht. Seine Mutter meinte nur lachend, er würde sich halt selbstbefriedigen.

MyetaYlmauxs


Soweit ich weiß, ist das nichts Besorgniserregendes. Auch Kinder sind auf eine ganz unschuldige Art und Weise sexuelle Wesen, d.h. sie stellen irgendwann fest, dass gewisse Bewegungen schöne Gefühle machen. Bei männlichen Babys und Kleinkindern stellt sich ja auch öfters mal der Pillermann auf und sie machen gern dran rum. Ich denk, man sollte da kein großes Aufhebens drum machen, vielleicht höchstens (wenn das Kind alt genug ist) ihm versuchen zu erklären, dass sowas Dinge sind, die man daheim macht und nicht in der Öffentlichkeit.

Hier hab ich dir noch einen Link gefunden: [[http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Kindliche_Entwicklung/s_1514.html]]

rD4pt0xr


Zuerst hab ich mich auch gefragt, was der da macht. Seine Mutter meinte nur lachend, er würde sich halt selbstbefriedigen.

;-D

ist ja lustig

L)illi6x66


Wo steht denn dass früher eltern ihre kinder masturbiertn?

D asb8istsDu


Kann man eine andere Person masturbieren :-/ ???

j,uniWpexr


Zum Bespiel hier hab ich was gefunden:

[[http://www2.hu-berlin.de/sexology/ATLAS_DE/html/sexuelle_spiele_von_kindern.html]]

ganz unten auf der Seite: Sexueller Kontakt mit Erwachsenen

L<illi"666


Ja ich weiß, egal.

Aber das ist hart, das habe ich noch nie gehört geschweige denn gedacht.

D(asbi8stDxu


@ juniper

Der Artikel ist gut...hab mal so quer rüber gelesen. Mein Gedanke an MISSMOON lag mir schon auf der Zunge. Sie (also ihre Freundin) soll ihrer Tochter da nicht verbieten und sie ruhig machen lassen. Und ja METALMAUS, in der Öffentlichkeit würde ich ihr schon sagen, dass sie das lassen sollte.. ;-)

M[etalxmauxs


Früher haben die Erwachsenen Kinder masturbiert, um ihnen eine Freude zu machen.

:-o Also DAS find ich ja jetzt nu nicht in Ordnung. Die kindliche Sexualität ist eine ganz andere als die der Erwachsenen und ich glaub von uns auch nicht wirklich zu 100% einzuschätzen. Es ist ein großer Unterschied, ob ein Kind seinen Körper und seine Gefühle selbständig und in aller Unschuld und Unbefangenheit kennenlernt oder ob ein Erwachsener am Kind rummanipuliert, um "ihm eine Freude zu machen" und Lust zu erzeugen, wie man es bei einem Erwachsenen machen würde. Das grenzt für mich schon hart an sexuellem Missbrauch.

Und wo bitte hast du das her ???

A^derTixa


Wo steht denn dass früher eltern ihre kinder masturbiertn?

"Bis ins Mittelalter war die Masturbation auch von Kleinkindern durch ihre Eltern üblich"

Der Arzt Arnold von Villanova (1235 - 1312) hielt es sogar für ein Gebot der Hygiene, verdorbenen Samen, der nach langer Enthaltsamkeit giftig geworden sein könnte, durch Masturbieren aus dem Körper zu entfernen. Eltern, Dienstboten, Ammen masturbierten - wie heute noch die Hopi-Indianer.

[[http://www.geschichte-der-sexualitaet.de/Kap06.htm]]

Quelle: E. J. Haeberle, Die Sexualität des Menschen, Berlin 1985, S. 169. - Kleinkinder, um sie zu erfreuen oder zu beruhigen.

D9asbimstxDu


"Bis ins Mittelalter war die Masturbation auch von Kleinkindern durch ihre Eltern üblich"//

Sitten war'n das :|N :|N :-/ :-/

M4etazlmaxus


Und wo bitte hast du das her ???

Ok, ich war zu langsam, hab die Quelle jetzt gelesen. Finds aber trotzdem ziemlich erschütternd....

s~chnec$ke1x985


Ja, Masturbation bei Kindern gibt es definitiv!

@ missmoon

Hoffentlich redet deine Freundin ihren Kindern keinen Schwachsinn in der Hinsicht ein :-/ mir wurde als Kind immer verboten, mich selbst zu berühren (masturbieren). Ich habs dann trotzdem getan, mich danach aber immer schmutzig und schuldig gefühlt. Hat einige Jahre gebraucht, bis ich Lust nicht mehr mit Schuld assoziieren konnte. Also vorsichtig und behutsam an das Thema rangehen! :)^

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH