» »

Adhs per Bluttest nachweisbar?

srun$ny8x0 hat die Diskussion gestartet


Also die Frage steht ja schon oben...kann man ADHS per Bluttest nachweisen.Wenn ja kann das der normale Kinderarzt oder muss ich zu einem Spezialisten.

Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen

Dankeschön

Antworten
s$unny8x0


Weiss denn keiner was zu diesem Thema ??? ?

L9ilxa


Soweit ich weiß, geht das nicht per Bluttest. Wenn du einen Verdacht hast, würde ich den KiA mal drauf ansprechen. Wenn er sich nicht mit der Diagnostik auskennt (verschiedene Tests), wird er euch zum Kinder- und Jugendpsychiater überweisen.

b)jelkxa


hallo

mein bruder hat auch ADHS und nein das kann man nicht durch blut feststellen, meine eltern sind mit ihm zum hausarzt und der überweist dann zu einem arzt der das feststellt.

weiss jetzt leider nicht wie die ärzte heissen, aber du musst dich eh überweisen lassen für den spezialisten.

SXtricknSoecdkchenx02


*:)

adhs ist nicht durch das blut feststellbar,sondern es werden diverse test durchgeführt,die macht ein kinderpsychologe und er stellt auch die diagnose!

lg

slujnnys80


Das Problem ist das wir die ganze Diagnostik also den Kinderpsychiater schon durchlaufen haben und mir immer erklärt wurde ich sehe das alles zu dramatisch.Mein Kind hätte zwar Ads Syptome aber wäre nicht daran erkrankt...ich würde das alles selber so sehen wollen.

SWtrickLSoeckcxhen02


sunny

da gibt es leider zu viele eltern von !

wenn du das alles schon durch hast und er psychologe sagt da ist nix,dann wird da auch wohl nix sein!

sondern hast nur ein lebhaftes kind!

lg

bxj=elka


ADS und ADHS ist ein unterschied, ADHS ist die steigerung.

mein freund zum beispiel hat ADS, der braucht immer was sei es lesen, schreiben, spazieren gehen usw.

ADHS muss das kind intensiv beansprucht werden bzw, ausgelastet werden.

meine bruder lernt gitarre da ist er beschäftigt und lernt aber geduldig zu werden und net alles hektisch, geht jetzt auch in einer ganztagesschule, vorher war er im fussballverein.

sPuNnny80


Das ist das Problem...ich glaube das nicht ich habe noch ein ind und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.Meine Grosse um die es hier geht....ist absolut unfähig zu konzentrieren,sie muss immer im Mittelpunkt stehen,man muss ihr alles mindestens (ohne Übertreibung) 16 mal sagen damit sie es auch tut das heisst wenn sie es nicht gleich wieder vergessen hat.Sie kann nacht nicht durchschlafen sie ist mittlerweile 8 Jahre alt!!!

Und der Arzt meint allen Ernstes ich bin nicht in der Lage mein Kind zu erziehen.Ich habe auch schon überlegt ob ich einfach mal das Zappelin geben soll aber ich weiss nicht ob das das Mittel der Wahl ist.

Sie geht jetzt aufgrund Ihrer Konzentrationsschwäche auf eine Lernförderschule aber mehr ist nicht passiert...

Wenn es kein ADHS ist was dann ??? ?

Sbtric&kSo.e=ckchen0x2


die aussage vom doc war zwar nicht okay,aber vergiss nicht das jedes kind anders ist,auch wie tag und nacht!

ich habe 5 kinder und alle sind wirklich unterschiedlich,keines gleicht dem anderen!

du kannst vllt versuchen eine erneute überweisung zu bekommen und einen anderen psychologen aufsuchen,wenn der auch sagt da ist nix,ist da wirklich nix!

da zappelin hömopathisch(schreibt man das so? |-o) ist kann es eine erstverschlimmerung geben!

bMje9lkxa


Naja das hat mein freund auch und das ist ADS.

das mit alles sagen und schlafen ist bei ihm mit pubertät vergangen.

zappelin hat er auch gekriegt hat nichts geholfen im gegenteil er wahr total müde wie er mir erzählt hat, hat also mehr geschadet.

wie gesagt was hilft ist das kind ausgiebig zu beschäftigen mein bruder ist 12 und hat fast die selben symptome wie deiner. wenn er was lernen will wie gitarre ist man zwar noch hibbelig aber nicht ganz so weil man sich konzentriert, weil ER es lernen will.

du musst ganz ruhig bleiben auch wenn er dich aufregt, sobald auf 180 bist steckt das wiederum an.

SxtrickGSoeackch)en0x2


bjelka

wie lange hat dein frend zappelin bekommen?

und nur beschäftigen reicht manchmal nicht aus,da müssen therapien mit medis gemacht werden kombiniert mit anderen therapien!

verhaltenstherapie,bewegsungstherapie usw

es ist auch sehr hilfreich wenn man eine elterntherapie macht,dort lernt man mit dem kind anders umzugehen,es zu verstehen ect

lg

bYjelxka


also soviel ich weiß waren das zwei bis drei jahren.

das mit therapie hat mein bruder auch hinter sich hat nichts gebracht die therapeutin hat auch gesagt man muss heraus finden was das kind interessiert und das dem kind machen oder lernen lassen. und komischer weise hilft das.

meine eltern gehen zu einem psychologen das sie wissen wie man damit umgeht wenn er mal am abend oder hin und wieder seinen ausgeflippten hat.

s3uGnny8x0


Ja das ist ja eben mein Problem..

Man kann nicht immer ruhig bleiben...ich kann mir doch von mir nicht auf der Nase rumtanzen lassen.Entweder sie stellt die Fragen gefühlte 100 mal oder realistisch ich habe mal mitgezählt hintereinanderweg 51 mal oder sie redet ohne Unterbrechung ohne Punkt und Komma.Sie ist in allen Sachen hektisch und wenn sie mal eine Aufgabe erledigen soll dann nur unter Protest.Ich weiss ja das sie nicht ungezogen ist aber was hat sie denn dann.Wenn die Ärzte mir sagen das sie keoin ADS oder ADHS hat ??? Ich bin am verzweifeln.

Das mit dem Auspowern ist so eine Sache ich gehe Vollzeit arbeiten und sie ist in der Schule ind dann im Hort .Wenn sie nach hause kommt bin ich im Normalfall noch nicht da.U/nd dann bleibt auch nicht viel Zeit bis es ins Bett geht.Sie schläft ja auch relativ schnell ein aber eben nicht durch...sie kommt 3-4 mal die Nacht raus.

bujelk\a


also ich würd als erstes mal zu einem anderen arzt gehen.

und falls er das selbe sagt würd ich mal fragen was man trotzdem machen kann, weil sie eben so zappelig ist und du eben vollzeit arbeitest und du sogar später heimkommt als sie.

das es eben nicht so weiter gehen kann, weil du musst ja schliesslich auch fit sein für die arbeit und das geht nicht lange gut, wenn sie mehrmals nachts kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH