» »

Baby krabbelt mit einem ausgestreckten Bein , i.o. ?

J^uli"moOon


Papa-nord

hat zuerst das laufen angefangen mit 1 1/2 Monaten

Da habt ihr aber nen flottes Bürschen ;-D

M%rs..Beetl7ejuxice


@ Wolfgang

Wenn Du so am feuern bist (nicht böse gemeint) dann brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn hier manche Mama´s die sichtlich mehrere Erfahrungen haben, sich dann etwas angegriffen fühlen.

Du schreibst, das muß und das darf nicht.

Meine Freundin ist auch Physiotherapeutin und hat gesagt, Deine Kinder dürfen das Krabbeln nicht überspringen, weil es sonnst die Entwicklung des Kindes beeinträchtigt inkl. der Motorik...

Soll ich mein kind den auf den Boden zurück zerren, wenn es schon am laufen ist und sagen, du böses böses ]:D Kind, Du mußt erstmal noch die Krabbelphase machen ???

Das kind versteht das nicht.

Und ganz ehrlich, irgendwie sind wir doch alle groß geworden, egal ob wir gekrabbelt haben oder nicht. Geschadet hat es wohl kaum Jemanden und gestorben ist daran noch keiner.

Ich finde dieses, sich dauernd an die Statistiken zu halten ist völliger blödsin.

Jedes Kind entwickelt sich nun,al unterschiedlich schnell.

Was mußte ich mir noch nach der geburt meiner Jüngsten Tochter anhören, weil sie den Kopf immer hoch gehoben hatte und sich umgeschaut hat.

Man hat mich doch fast gesteinigt und gesagt, sag dem Kind, das ist nicht gut für den Rücken... ja hallo, wie soll denn das noch ein Säugling mit 1 Woche klar gemacht werden.

Und hätte ich da den Kopf runter drücken sollen ???

nein, ich kenne ganz viele, die das Krabbeln übersprungen haben, aber von denen hat nicht mal der Kinderarzt was negatives dazu gesagt, im Gegenteil, lassen Sie Ihr Kind machen, was es am Besten kann.

mGa/rikay stexrn


moent, jetzt muß ich doch glatt mal den wolfgang verteidigen: er sagt ja nicht, dass kinder daran gehindert werden sollen, zum beispiel das krabbeln zu überspringen (das ist ja auch unsinn), sondern, dass das überspringen von entwicklungsschritten ein hinweis auf eine störung sein kann.

das wäre so ähnlich, wie wenn jemand beim lesen mit der nase auf dem buch hängt: dem zu sagen, er soll das buch weiter weg halten ist unsinn, den verdacht zu äußern, er bräuchte eine brille unbd ihm zum augenarzt zu schicken, sinnvoll.

wolfgang meint keineswegs, dass das überspringen von entwicklungsschritten störungen auslöst, sondern dass störungen zum überspringen führen - und das überspringen daher ein indiz für eine störung ist.

ich meine: man muß den richtigen mittelweg zwischen unaufmerksamkeit und pathologisieren wählen und den hat wolfgang finde ich nicht, da er dazu hintendiert, jede abweichung vom "normalen" ablauf als störung zu betrachten.

STonAy-Rvobixn


Hallo Leute

Danke für eure Antworten.

Wir werden das jezt bis Montag beobachten und gehen dann zum Kia.

wenns nicht anders ist.

SbtrickS3oeckcihen02


*:)

meine jüngste tochter ist auch nur gerobbt und hat ihre beine *links * liegen lassen! sie war ein glückliches zufriedenes baby,welches selten geweint hat!

auf meinem drängen hin bei der ki-ä wurde ich an einen physiotherapeuten überwiesen und es stellte sich heraus das meine tochte wahnsinnige schmerzen haben musste den ihr gesamtes becken war ausgerengt!

es heisst nicht unbedingt das das baby unzufrieden wird weil es schmerzen hat!

erst nach und nach traute sie sich alles,weil plötzlich alles ohne schmerzen ging !

ich würds kontrolieren lassen :)z

lg *:)

SSteern*chen xx3


heeei (:*

du brauchst dir da eigentlich keine sorgen zu machen.

meine mutter hat mir erzählt dass ich als ich 1 jahr alt war auch mein bein hinternir hergezogen hab.

hatte aber nichts und war kern gesund,.

anscheinend machen das babys um zu lernen das gewicht auszubalancieren für den zeitpunkt an dem sie

laufen lernen.hab ich zumindest mal gehört. (:

hoffe ich hab dir geholfen (:*

liebe grüße

Steernchen x3

y{a<linmlaxus


also ich glaube nicht, dass das besorgnis erregend ist, ich habe zwar nicht viel erfahrung mit kindern, da ich selbst noch fast eines bin, aber meine mutter hat mir erzählt dass ich auch ganz komisch gekrabbelt bin und ich bin jetzt trotzdem kerngesund :)^ ich bin nämlich nicht auf allen vieren, sondern auf allen fünfen gekrabbelt, ich habe dabei immer noch meinen kopf am boden gehabt, ich denke dass das nur eine phase ist ;-) also kopf hoch un die zeit mit deinem sohn geniesen!:-@ denn nur weil dein sohn nicht richtig krabbelt ist er ja nicht gleich irgendwie krank ;-) viel spaß noch mit deinem sohn :)* :)* :)*

SWony--Roxbin


Hallo nochmal!

Seit gestern krabbelt unser Kleiner fast wieder "normal". Heute ist es mir nur 1x bei ihm aufgefallen... :-) Dann scheint wohl doch alles okay.. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH