» »

Brauner Ausfluss bei Kleinkind - was kann das sein??

L$itt6leOnxe30 hat die Diskussion gestartet


Hallo auch, meine Tochter (3) hatte seit ein paar Tagen eine Art braunen "Ausfluss". Ich kann nicht sagen, woher er kommt. Aus der Blase oder ja... wohl doch kaum aus dem Unterleib, oder ??? ? Ich war damit gleich beim Kinderarzt, der jetzt einen Abstrich unten gemacht und eine Urinprobe genommen hat. Das Ergebnis erhalte ich nächste Woche.

Nun, heute Nachmittag sah sie nicht mehr so gut aus, und bekam hohes Fieber. Ich habe es jetzt, zur Bettzeit etwas mit Nurofen gesenkt, damit sie wenigstens schlafen kann, mache mir aber das erste Mal richtig Sorgen, da ich nicht weiß ob das jetzt mit dem Ausfluss zusammenhängt und wenn ja, was das dann bitte sein kann?

Eine Blasenentzündung dürfte es eigentlich nicht sein, da sie keinerlei Schmerzen beim Pipimachen hat. Oder?

Kennt das jemand von Euch??

DANKE!!!

Antworten
cMlauUdiax07


Hallo LittleOne30,

meine Tochter hatte sehr ähnliche Probleme, sie war damals ca. 5-6 Jahre ( heute ist sie 18 )

Sie hatte Ausfluß und bekam dann auch Fieber etc, es stellte sich heraus, dass sie dann Scharlach bekommen hat.

Sie hat dann in diesem Jahr noch 2x Scharlach bekommen und immer auch dann den Ausfluß, wobei auch immer Streptokokken in der Scheide nachzuweisen waren.

Sollte deine Tochter am Wochenende weiter so krank sein, würde ich dir empfehlen in eine Notfallpraxis zu gehen, die können dort einen Abstrich im Hals machen um Scharlach zu nachzuweisen oder auszuschließen.

Alles Gute für deine Tochter

Claudia

W3aynLeClRine


Sofort zum Arzt mit ihr.Hört sich nach nem schweren Infekt an!

L/ittVleOnPex30


Hallo Claudia, danke erstmal für Deinen Erfahrungsbericht. Ich war heute beim Arzt mit ihr und er hat sie durchgecheckt. Im Urin waren jetzt keine Leukozyten oder Bakterien nachweisbar, dafür aber Blut. Der Arzt konnte sich das erstmal auch nicht erklären, hat dann aber gleich nen Ultraschall von Nieren und Blase gemacht und nichts auffälliges gefunden.

Jedenfalls stellte er fest, dass sie einen roten Hals hat und geschwollene Lymphknoten. Demnacht hat sie vielleicht auch Strepps.

Habe ihr dann Aconitum C30 gegeben und seit dem geht das Fieber etwas runter! Ich gehe aber Montag auf jeden Fall nochmal zu unserem Kinderarzt, der nochmal einen Strep-A-Test machen soll!

Das wäre ja echt erleichternd, wenn sich der Ausfluss darauf zurückführen lassen würde.

Danke jedenfalls für Eure Feedback!

Cheers :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH