» »

Tochter zu groß, Wachstumsfugenmessung?

p=rapxpel


Wenn man das Kind mal bei einem Arzt vorstellt, bedeutet das ja auch nicht gleich, dass da hormonell eingegriffen wird.

Die Kinder meiner Familie waren auch alle die gesamte Jugendzeit über unter Beobachtung, einfach weil wir auch recht schnell sehr groß geworden sind (jetzt 1,80 bis 2 m). So schnell wird da auch nicht eingegeriffen, man muss als Mädel schon signifikant über 1,80 m und als Junge weit über 2 m prognostiziert bekommen, damit über sowas überhaupt nachgedacht wird.

Wenn die Eltern nur max. 1,80 m groß, kann ich mir vorstellen, dass sie Prognose eh nicht so hoch ausfallen wird, andererseits kann so ein starkes Wachstum in dem Alter dann ja auch andere Ursachen haben, würde es also definitv mal beim Arzt abklären lassen. Und wie gesagt, normalerweise ist das nicht eine Messung, sondern man muss dann so halbjährlich hin bis die Pubertät vorbei ist, dann ist das eigentlich sehr akkurat.

jDeannue2x1


Also meine mutter hatte bei mir mit 11 jahren auch eine wachstumsfugenvermessung gemacht, weil ich schon 160cm oder so groß war.

ich war immer die größte in der klasse, und sie wolte sicher gehen, dass es keine 2 meter werden, damit man später als frau damit auch keine probleme bekommt.

sie hatte damals auch eine sehr große freundin, die sich mit der körpergroße schwer tat und das wollte sie mir ersparen.

die vermessung der epiphysenfugen der hand ergab, dass ich wohl 173 +/- 3cm groß werden würde.

also keine 2 meter, ich habe keine hormone zum frühzeitigen schluss der fugen bekommen.

heute bin ich 180 cm groß, und selbst dass ist in der weiblichen welt schon ein wenig groß. das fängt an mit schuhe kaufen und endet bei der Männerauswahl.

Gibt auch frauen, die auf die größe von Männern nicht so achten, und es ist auch bei weitem nicht das einzige was mich interessiert, aber es ist halt das i-tüpfelchen an einem interessanten mann für mich. auch wenn mir das dann wahrscheinlich egal wäre, wenn es sonst passt.

aber wenn man dann neben wem steht, der nen kopf kleiner ist fühlt man sich da als die größere nicht besonders geschützt, aber ich kann ja alles was mich bedroht mit meinen riesenfüßen (Gr41) zerstampfen ;-D

Den richtigen habe ich trotzdem gefunden.

aber wenn ich so mitbekomme, wie leicht es die kleinen frauen in der welt so haben, weiß ich heute, warum meine mutter darauf damals so geachtet hat. größer würde ich auch nicht sein wollen und die hormone hätte ich dann auch befürwortet.

versteh mich nicht falsch, ich weiß, dass 1,80m nicht sooo groß sind. aber in der einen stadt damals kam ich mir auch verar**** vor.

lass die untersuchung machen und schau erst mal, was das ergebnis sagt.

dann kannst du ja weiterschauen.

sAteffpi x0106


mein sohn ist auch 8 jahre alt und 1,40m groß.mit abstand der größte in seiner klasse.ich wollte auch die wachstumsfugen röntgen lassen,aber die kinderärztin hat mir abgeraten.hoffe das er unter 2m bleibt.papa is 1,96m und ich bin 1,78m.könnte also knapp werden.

L6ian--Jixll


mit meinen riesenfüßen (Gr41) zerstampfen ;-D

Das ist ja nun wirklich nicht riesig, diese Größe habe ich (1.69m) auch und man bekommt überall passende Schuhe.

Meine große Tochter hat Schuhgröße 45; DAS ist groß ;-).

mit 11 jahren auch eine wachstumsfugenvermessung gemacht, weil ich schon 160cm oder so groß war.

Meine jüngere Tochter ist vor einem Monat 10 geworden und bereits 1.65 m groß bei Schuhgröße 41. Ihr blüht wohl das gleiche Schicksal wie ihrer großen Schwester (1.83 m).

H+umm}elktuchxen


@ jeanne21

Ich hab Schuhgröße 44 begeistert bin ich davon sicherlich auch nicht, aber nun gut man schlägt sich durch :=o

f+l up,flup-fluxp


@ sweetness1 :

Und die ganzen Basketball-, Volleyball-, und Handballbundesligaspielerinnen die meist über 1,80 oft sogar über 1,90 groß sind,

führen ein Leben im absoluten Jammertal.

Man kann als Eltern schon früh den Grundstein legen, damit sich solche Menschen eben nicht wie Menschen zweiter Klasse fühlen, ganz im Gegenteil, viele Dinge werden im Leben erst mit Großen "Größen" überhaupt möglich.

Es ist nicht nur erwiesen, dass große Männer beruflich höhere Erfolgschancen haben, sondern auch große Frauen.

Größe wird mit Durchsetzungsfähigkeit und Respekt gleichgesetzt.

Manche Männer kommen ja schon im Meeting im Berufsleben ins schwitzen wenn auf der Verhandlungspartnerseite eine Frau sie begrüßt die fast nen Kopf größer sind als sie selbst.

Kommt drauf an was man draus macht und wie die eigene Einstellung zu einem selbst ist.

Kann mir auch keiner erzählen, dass es keine Männer jenseits der 1,92m gibt. Da gibts wirklich genug von.

Und wer auf großem Fuß lebt, steh sicher im Leben ;-D

U=l3meNr SKpatz


Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt.

Große Frauen sind doch was wunderbares! x:)

Wenn ich mir (bin selbst 1,92m) es aussuchen könnte, würde ich sooooo gerne eine Partnerin haben, der ich in die Augen schauen kann, ohne mich zu bücken. Es gibt kaum etwas, was ich erotischer finde, als wenn ich eine wirklich große Frau sehe, die "längenmäßig" in etwa mit mir mithalten kann

Laß sie also so groß werden, wie es die Natur für sie vorgesehen hat. Jede künstliche Einmischung in die Entwicklung schadet ihr sicher mehr als dass es ihr nutzt.

Klar, wenn man groß ist, hat das manche Nachteile, z.B. muß man sich in niedrigen Türen bücken und haut sich ab und zu mal den Kopf an - dafür aber hat "lang sein" auch tolle Vorteile, ich komme z.B. ohne Stuhl bis an die oberste Ecke der Schränke und hab in ner Menschenmenge in der Regel nen guten "Überblick"

LWian-WJill


Klar, wenn man groß ist, hat das manche Nachteile

Der größte Nachteil daran, wenn sich zwei Menschen mit ausgeprägtem Groß-Gen finden, ist, dass der Nachwuchs immer noch größer wird (ich spreche aus Erfahrung).

S6abrPina1j98x0


Der größte Nachteil daran, wenn sich zwei Menschen mit ausgeprägtem Groß-Gen finden, ist, dass der Nachwuchs immer noch größer wird (ich spreche aus Erfahrung).

Und was siehst du daran (dass der Nachwuchs dann noch größer wird) als Nachteil??

( Solange man keine 2,40m wird, hat man gesundheitlich wohl wenige Probleme! )

Lyiabn-Jnill


Und was siehst du daran (dass der Nachwuchs dann noch größer wird) als Nachteil??**

Ich bezog mich auf die Aussage von Ulmer Spatz, dass man manche Nachteile hat als Große/r.

Ich finde das gar nicht so dramatisch. Aus meiner Sicht als betroffene Mutter muss ich allerdings sagen:

Der Nachteil für Eltern besonders großer Menschen ist der, dass der Klamotten- und Schuhkauf überproportional ins Geld geht, wenn der Nachwuchs jedes Jahr drei Schuhgrößen zulegt und mehrmals im Jahr neu eingekleidet werden muss ;-).

Außerdem tut man sich schon schwerer, mit Schuhgröße 45 als Frau auch ab und zu ein Schnäppchen zu erwischen.

lUeen1x0


*:) meine Tochter ist mit ihren 11 Jahren auch bereits 1,68 cm, Schuhgröße 42 und war schon immer eine der Größten in der Schule!

Oft sprechen (besonders andere Mütter oder Lehrer) mich mitleidig an ob sie nicht unter ihrer Größe leiden würde :-/ %-|

Dazu kann ich nur sagen: schon früh begannen die Hänseleien wie "Bohnenstange", "Barbiepuppe" und ähnliches. Wir haben ihr von Anfang an die Vorteile der Körpergröße aufgezeigt und ihr Selbstbewusstsein in dieser Richtung gestärkt... sie hatte NIE!!! Probleme mit ihrer Größe und antwortet auf diese Art von Fragen meist "ich kann mir gar nicht vorstellen kleiner zu sein, ich finds schön so"!!!!

Ihr beste Freundin ist übrigens grad mal 1,40 ;-D ;-D also das andere Extrem.... sieht absolut lustig aus, wenn sie zusammen sind!

Ich bin froh, dass sie so groß ist, lieber so als zu klein!!!

Ich hoffe lediglich, dass ihre Füße jetzt nicht mehr wachsen, denn dann wird es mit schönen, passenden, günstigen Schuhen bald schwierig :-/

Anbei: ihr "Riesenfüssler" oder Mamas von denselben: WO kauft ihr günstig Schuhe ??? Gibts viell eine tolle Internetadresse??

*:)

L%iain-Jxill


[[http://www.schuh-kauffmann.de/]]

Wir kaufen immer in der Münchner Filiale, das ist sehr praktisch.

lLee,n1x0


Lian-Jill

danke, hab ich mir vorgemerkt... und ihr Anderen ??? Wo kauft ihr?? :-/

N3oboUdyx7


Wie gesagt ICH mit meinen 1,76 hab schon Probleme mit Klamotten ect...

Was macht dann ein Mädchen mit 1,85 aufwärts? Ich kenne wie gesagt ein Mädel das ist 1,92 cm!!

Die leiden psychisch so stark, da hätte man vorher etwas machen können/SOLLEN!

Du hast Probleme mit klamotten ? dann gehste halt in die falschen läden .... 1,76 ist doch noch klein !

Warum leidet den das Mädchen ? Weil SIe groß ist ? lol

Ich bin 1,83 bis 1,84, hab lange Probelem damit gehabt. Jetzt find ich es okay.

Rückenschmerzen hatte ich früher öfter, das ist aber vorbei.

Musste ma graden laufen haste auch keine Rückenschmerzen ... kommt meistens davon wenn man sich schämt für die größe das man dann wie quasimodo durch die Gegen wandert .... ]:D

Also ich war auch immer einer der größten ! Ich bin jetzt 1,92 m und habe Schuhgröße 45. Sachen passen alle, und Schuhe gibts auch alle in der größe. :p>

Für mich sind alle Leute die unter 1,80 sind normal, die unter 1,70 klein und die unter 1,60 sind Zwerge ^_^ Da denk ich dann immer hey die könnte bei Herr der Ringe als Hobbit oder Zwerg mitspielen.

Greetz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH