» »

Kinderrehabilitation

S~chwaruzeRs B%lut


Gestern kam ein Zwischenbescheid, dass unser Fall nun endlich der Widerspruchstelle übergeben wurde

Ich find das jetzt echt unglaublich :|N :|N :|N. Also unglaublich für euch, bzw. von der Rentenversicherung. Kann man sich nicht irgendwo beschweren? Ich kenn mich da leider nicht aus.

Muomo2"5


Ich finde es nur krass, wenn der RV-Träger was von uns wollte, mußten wir alles binnen 14 Tagen beibringen, sonst hätten sie es als "fehlende Mitwirkung" gewertet und es wäre zur Ablehnung gekommen :(v

Kann man sich nicht irgendwo beschweren?

Weiß ich leider nicht, habe zum ersten Mal eine Reha beantragt :-)

gbolf77_unad_Tim


Ist jetzt nicht wahr, oder? :|N ... das ist ja echt die Höhe .... jetzt wartet ihr ja noch mal eine ganze Weile, ehe der Widerspruch überhaupt bearbeitet wird ... das ist ja sowas von krass! Ich würde eine Beschwerde an die Rentenstelle (vielleicht sogar an deine örtliche) schreiben, mit der Überlegung, eine Dienstaufsichtsbeschwerde anzustreben wegen Untätigkeit!! Kann ja echt nicht wahr sein!

Es tut mir wirklich total leid für dich und deinem Kleinen! Ich drück euch dennoch weiterhin die Daumen, dass es positiv ausgeht! Aber ehrlich gesagt, jetzt im Winter braucht ihr auch nicht zu fahren. Dann lieber im nächsten Frühjahr.

MYom_o2l5


Obwohl für Atemwegserkrankungen eine bessere Chance auf Heilung in der kalten Jahreszeit besteht. Mir wäre die Zeit völlig wurscht, hauptsache der Lütte bekommt endlich seinen blöden Husten los. Er quält sich wieder seit Anfang September mit Husten herum ... mal besser ... mal schlechter, aber richtig weg, war er seitdem nicht :|N

gMolf77_uxnd_Tim


Momo:

naja, im Winter ist´s wohl nicht ganz so gut, aber im Frühjahr oder zum Herbst hin soll das Klima an der See noch rauher sein und dann halt noch besser für die Atemwege.

Sag mal, hast du deinen Kleinen gegen die SG impfen lassen? Hast du da mal mit deinem Kinderarzt drüber gesprochen, weil er ja auch so mit den Bronchien hat. Unsere Kiä empfiehlt uns, Tim impfen zu lassen. Nur irgendwie sträubt sich alles in mir. Wir wissen echt nicht, was wir tun sollen.

Myomo2x5


Wir wollten ihn auch gegen SG impfen lassen. Die Kinderärztin meinte aber, dass er NICHT zur Risikogruppe zählt und deshalb nicht unbedingt geimpft werden muss. Ich hab mir dann trotzdem einen Termin geben lassen, ihn dann aber wieder abgesagt. Wir sind da sehr skeptisch, da die Impfung ja erst NICHT für Kinder geeignet war und dann plötzlich doch. Mag mein Kind nicht als Versuchskaninchen für die Pharmaindustrie zur Verfügung stellen. Wir sind uns jetzt sicher, ihn NICHT impfen zu lassen. Finde es auch viel Panikmache von den Medien. An der normalen Grippe sterben jährlich Tausende und da wird nicht so ein Trobabo gemacht. Für uns als Eltern stand die SG-Impfung nie zur Debatte, da waren sich mein Mann und ich gleich einig. Ich habe mich nur gegen die normale Grippe impfen lassen.

Gestern habe ich mit meiner Schwägerin telefoniert. Sie hat auch ihre Kinderärztin gefragt, ob sie ihre Tochter (2 Jahre) gegen SG impfen lassen soll oder nicht. Ihre Kinderärztin hat deutlich gesagt: NICHT impfen, da das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist, und die Schäden nicht abzusehen sind, da keine Langzeitstudien existieren.

LG und ein schönes WE :)* @:) *:)

g\olf77_/und_pTim


Danke dir für deine Meinung, so sehe ich das ja auch ... allerdings hat unsere Kiä geraten, unseren Kleinen (2,5) bei seiner Vorerkrankung (ständig Bronchitis) impfen zu lassen ... wir sind hin - und her gerissen ... wollen ihn nicht impfen lassen. Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr, was ich noch denke soll ...

MBomo2x5


Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr, was ich noch denke soll ...

So ging es uns ja auch .... je mehr man gelesen od. gehört hat, umso verunsicherter wurde man. %-| Die Ärzte widersprechen sich ja auch in ihren Aussagen .... der eine meint Hühhhhh und der andere Hott ... und dann triff Du als Laie mal eine vernüftige Entscheidung :-/

Aber wie gesagt: wir haben uns für NICHT impfen entschieden.

Alles Gute für Euch :)* @:) *:)

D9ah[lixa.


Gestern kam ein Zwischenbescheid, dass unser Fall nun endlich der Widerspruchstelle übergeben wurde

Das ist ja unglaublich.

Ich habe bereits mehrere Heilbehandlungen für meine Kinder beantragt und auch bekommen.

Als meine Tochter 7 war, ging es zur Kur nach Usedom,auf Grund von Atemwegserkrankungen.

Danach hatte wir eine Reha, jetzt nach eineinhalb Jahren habe ich die nächste beantragt und auch bekommen.

Bearbeitungszeit 14 Tage.

Ich benutze nicht nur die Anträge, sondern schreibe ausführlich, weshalb, wieso und warum. Weiter was alles schon gemacht wurde.

Das lasse ich mir von den jeweiligen Ärtzen unterschreiben.

Zusammen mit den Antragsformularen geht das zur Benantragung.

Ging immer super

D"ahElia.


Achos für den Husten, Spitzwegerich, oder Thymiantee helfen mehr als jeder Hustensaft. Die sind nämlöich wirkungslose....

Die Tees schmecken so wies sie riechen 8-), man kann aber Saft zumischen.

M omox25


Danke Dahlia @:) ... den Tee werden wir dann mal versuchen :)z :)* *:)

Diahlxia.


Versuche mal, nimm aber den losen, keine Beutel.

Wie gesagt, schmecken nicht, helfen aber. Spitzwegerich wirkt entzündungshemmend und lösend.

Habt ihr in der Nähe eine Therme?

MKomho25


Leider nein Dahlia :|N ... wir müßten ca. 100 km fahren und da er den Husten so gut wie nicht weg bekommt, verzichten wir in dieser Jahreszeit auf´s baden gehen :-(

Ich wünsche Euch allen ein schönes WE und nen fleißigen Nikolaus :-D :)* @:) *:)

C2ookrie20x09


Hallo,

wollte nur noch mal was zum eigentlichen Thema sagen :) ich selber war auch schon in einer Reha und zwar in der Rehaklinik Bavaria Kreischa für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Es ist allerdings eine Neurologische Reha klinik, trotzdem waren dort auch sehr viele kleine Kinder die eindeutig unter 5 Jahren waren. Ich persönlich habe sehr sehr gute Erfahrungen mit dieser Klinik, sie ist nur zu empfehlen... Ist aber wie gesagt auf neurologische Sachen spezialisiert! :)z

g_olf77,_undx_Tim


Gibts schon was Neues von der Widerspruchsstelle?

Wenn man sich mal überlegt, wie lange das schon bei euch dauert mit der Reha ... ich möchte jetzt im Februar/März bereits unsere 2. Reha beantragen und ihr kämpft immer noch mit dem Widerspruch ... echt nicht zu fassen. Ich drück euch die Daumen, dass ihr es bald geschafft habt.

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH