» »

Hilfe! Hohes Fieber - Mmr-Impfung schuld?

sLunnDy80


Guten Morgen :-)

Dann hoffe ich mal das es weiter wieder bergauf geht....

Wünsche noch ein schönes We

Liebe Grüsse @:)

PS:Ich weiss ist noch nicht ganz soweit aber wir arbeiten ja darauf hin(das We meine ich) ;-)

tnend&arko


Ich lasse meinen Sohn auch weiter impfen, soviel ist klar.

dann aber bitte nicht wieder so 'nen theatralischen thread erstellen.. aus schaden sollte man ja bekanntlich klug werden...

p;aram0edchexn


Schön, dass das Fieber erst einmal wieder gesunken ist. :)^

Ich bitte nur darum, die Beiträge auch zu lesen, Impfungen sind wichtig, ich zumindest spreche mich nicht dagegen aus, im Gegenteil, aber Vierfachimpfungen sind Wahnsinn. Dass Ärzte so etwas machen, ist einfach unglaublich.

Das nächste Mal könntest du vielleicht darauf bestehen, die Impfungen einzeln zu geben.

Und die Ableitung beim Heilpraktiker würde ich nach wie vor empfehlen... Schon um Spätfolgen zu vermeiden. *:)

L2illHy 78


@ tendaro

Vielen Dank für Deine hilfreichen Hinweise. Vielleicht kannst Du es nicht verstehen, aber ich war gestern wirklich sehr durcheinander, weil mein Kind sonst nie fiebert, auch nicht nach Impfungen. Wenn Du meine Reaktion darauf "theatralisch" findest, so finde ich das traurig. Ich bin nur eine junge Mutter, die sich große Sorgen gemacht hat. Da sind solche posts wie die Deinigen nicht gerade hilfreich. Aber trotzdem danke für Deine Genesungswünsche.

t8e>ndxaro


hallo,

ich versteht halt nicht, wie du einerseits die folgen einer impfung bei deinem kind siehst und trotzdem (so wie es mir vorkommt) einfach weiter impfen möchtest. ein gesundes immunsystem fängt nicht erst bei einer impfung an. du kannst das immunsystem deines kindes auch stärken, ohne es vorsätzlich krank zu machen. zumal das immunsystem eines kindes erst mit 2 jahren fertig entwickelt ist.

impfen...? ja, wenn es notwendig und sinnvoll ist. aber was bringt es, wenn der impfling durch diese auch krank wird? z.B. masern können bekanntlich eine enzephalitis verursachen, das gleiche kann aber auch die eine masern-impfung hervorgerufen werden... interessant ist auch, dass der körper stärkere antikörper gegen krankheiten entwickeln kann, wenn er diese auf dem "normalen" weg bekommt, als wenn diese eingeimpft wird.

aber das muss jeder für sich entscheiden...just my 2 cents.

schönes we ^^

D]ahl-iax.


interessant ist auch, dass der körper stärkere antikörper gegen krankheiten entwickeln kann, wenn er diese auf dem "normalen" weg bekommt, als wenn diese eingeimpft wird.

Das denke ich auch, nur sind diese Krankheiten nicht unbedingt Ohne ;-)

Masern, Röteln, Mumps sind heftige Krankheiten, mit erheblicher Möglichkeit der Komplikationen.

Die Impfung finde ich sinnvoll, wenn gleich ich sie als Einzelgabe befürworte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH