» »

Gelber, verdickter Nagel am kleinen Zeh - Was kann es sein?

N$e$wSMlixder hat die Diskussion gestartet


Der Nagel des kleinen Zehs ist verdickt und gelblich geworden. Woran kann das liegen?

Andere "Krankheiten", Vorgeschichten gibts nicht.

Hier die Fotos:

[[http://www.bildercache.de/bild/20090627-141619-975.jpg]]

[[http://www.bildercache.de/bild/20090627-141637-50.jpg]]

Antworten
N*ewSl+i;der


Achja, das Kind ist ca. 1,5 Jahre alt.

F\all.enANngexl4u


nagelpilz!!!!!!!!!!!!!!!!!

fix ab in die apotheke und was dafür holen. sonst befällt es auch die anderen nägel :(v

N;ewS>liJdexr


Was bewirkt dann die Medizin? Wird der Pilz dann komplett entfernt, so dass es wieder zu einem normalen Nagel wird?

Ursache? Wir sind eigentlich sehr sauber, daher kann ich die Ursache nicht ausfindig machen.

FEaljlenAXnzgel4xu


du bekommst dann ein paket aus nagellack und nagelfeilen plus desinfektionstüchern. der nagel wird runtergefeilt und die oberfläche angerauht. dann der lack drauf. das wird nach packungsbeilage wiederholt bis der nagel komplett neu nachgewachsen ist. das kann locker ein halbes jahr dauern.

nagelpilz hat nichts mit sauberkeit zu tun. du mußt nur irgendwo barfuß gelaufen sein und nagelschüppchen von jemand mit nagelpilz an deine füße bekommen haben. passiert leicht im schwimmbad.

MGeike% und* Jonxah


hallo,

mein sohn ist 21 monate und er hat das auch. ich habe auch schon die kä gefragt und sie meinte, dass würde vom badeöl kommen. frag lieber den ka, bevor du selbst irgendwas unternimmst. viele sagen immer sofort, dass es ein nagelpilz ist.

du kannst ja mal bescheid sagen, was dein ka gesagt hat.

liebe grüße

hDindqukuxsh


Habe med. Fußpfleger gelernt. Es geht auf sicher um Nagelpilz. Das hat nix mit mangelnder Sauberkeit zu tun. Kann auch auf andere Nägel übergehen, sollte ab sofort und langfristig behandelt werden, ist hartnäckig. Wird immer schlimmer, wenn man nichts dagegen macht. Tinkturen zum Einpinseln helfen gut, wenn der Pilz noch nicht zu weit fortgeschritten ist. Ärzte kennen sich selten wirklich damit aus. Im Zweifelsfalle zur med. Fußpflege gehen, den verdickten Nagel dünner fräsen lassen. Ist schmerzfrei, wenn der Behandler aufpasst, daß nicht zu viel Reibungshitze beim Fräsen entsteht. Bei Kindern ist das Immunsystem noch nicht so stabil und sie können sich schon mal einen Pilz einfangen. Viel Erfolg

hyi)nduhku)sxh


" sie meinte, das würde vom Badeöl kommen " Ich kann mir nicht verkneifen, nochmal was dazu zu sagen, auch wenn euren Kiddies inzwischen schon alle Zehen abgefallen sein mögen. - Was soll denn das bitteschön für ein Badeöl sein, das ausgerechnet einen einzigen Zehennagel beschädigt und Pilz vortäuscht. Ich sag ja, viele Ärzte kennen sich damit nicht aus. Aber wie kann man sowas einer besorgten Mutter erzählen...... Und wie schlau muß die Mutter sein, das auch noch zu glauben.....

M1eike un?d Jonah


@ hindukusch:

mein sohn hat das nicht nur an einem zeh. und wenn die kä mir das so sagt, dann glaub ich ihr das erst mal, weil ich ihr vertraue. jedenfalls mehr, als einem fusspfleger, der die zehe nicht gesehen hat.

hrindfukusxh


okay, Ferndiagnosen sind immer so'ne Sache, das gebe ich natürlich zu. Aber daß Badeöl etwas auslösen soll, was wie Fusspilz aussieht, nee nee

Auf jeden Fall gute Besserung. Im Zweifel wäre evtl. ein Hautarzt angebracht, grade wenn schon mehrere Zehen befallen sind.

EFhem(alUiger Nmutzera (#x230426)


Das denke ich aber auch ist Nagelpilz. Sieht bei mir genauso aus. Nur bin ich ihn nie losgeworden. Trotz Behandlung. Viele schwören auf Teebaumöl.Hat bei mir aber nichts gebracht. :(v

Nzebilxet


Bin mir zu 95% sicher, dass es Nagelpilz ist und wenn man schon hindukush nicht glaubt, dann besteht ja die Möglichkeit einen Hautarzt zu Rate zu ziehen und eine 2. Meinung einzuholen.

Badeöl welches die zarte Babyhaut pflegt, soll so aggressiv sein, dass es einen Fußnagel verfärbt? Wie sieht denn dann die Haut nach dem Baden aus?

Mtoni-Fdlori{-Timxo


meine Fußpflegerin doktort nun schon seit 2 jahren rum. Mein nagel will sich einfach nicht berappeln. :(v

h+inCduk>usxh


Leider ist Nagelpilz sehr hartnäckig und oft schwer zu behandeln. Viele geben auf und finden sich damit ab, weil die Behandlung so langwierig ist und man sich so leicht neu anstecken kann. Erst ist nur ein Nagel befallen, dann der nächste, dann werden sie dick, können regelrecht zerbröseln oder zerbrechen, was sogar Wunden im Nagelbett zur Folge haben kann. Deswegen habe ich ja den Mamis geraten, sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Auch Dir, Vanguard, rate ich zur Weiterbehandlung. Geduld ist angesagt und das richtige Mittel, das leider bei jedem ein anderes sein kann, sonst würde ich eins empfehlen.Viel Erfolg

M_o:ni-Fl<orHi9-Timo


meinste ich hab noch ne chance trotz 2 jahre dauerbehandlung. hab schon die hoffnunf aufgegeben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH