» »

Ritalin, ja oder nein?

K&yra/-xLee


Ich kenne sehr viele mit der Diagnose ADS, aber nur sehr wenige, die wirklich ADS haben...

Ich bin Lehrerin und seit 10 Jahren im Schuldienst, da erlebt man einiges.

Inini,

warum hast Du das nicht gleich gesagt? Denn genau das ist es ja, was Julia derartiges Kopfzerbrechen bereitet. Sie hat ganz bestimmt schon mitbekommen, daß derartige Medikamente in der heutigen Zeit viel zu schnell verschrieben werden und eben dies will sie vermeiden.

Ein schwieriges Thema, und ihr alle könnt mir glauben, ich habe monatelang mit mir gerungen, bis ich auch nur den Gedanken an eine solche Medikation zugelassen habe. Ich weiß jedoch mittlerweile, daß es meinem Sohn ohne dieses Medikament derartig schlecht ginge, daß er 'ohne' mehr Schaden erleiden würde als durch etwaige Nebenwirkungen.

L]uca!-Dtominixk


Der Trend kommt aus der USA

[[http://www.med1.de/Apotheke/Wirkstoff/Methylphenidat/ Ritalin]] wurde 1944 in der Schweiz von der Pharmafirma Ciba (heute Novartis) eintwickelt und ist seit 1954 in Deutschland zugelassen.

[[http://www.med1.de/Apotheke/Wirkstoff/Risperidon/ Risperdal]] wurde von der Pharmafirma Janssen-Cilag in Belgien entwickelt und ist seit 1954 zugelassen. Das erste Neuroleptikum, welches für Kinder geeignet ist. Aus dem Abbauprodukt von Risperdal wurde von den Janssens in Italien das [[http://www.med1.de/Apotheke/Wirkstoff/Paliperidon/ Invega]] entwickelt und 2007 zugelassen.

Seit ein paar Jahren gibt es von Janssen-Cilag das Concerta, welches den gleichen Wirkstoff wie Risperdal hat.

Diese Medikamente (und alle anderen) werden sorgfältig überwacht und ständig laufen dazu medizinische Studien.

LG

Luca

C#at mPowexr


Wusstet ihr, dass Kurt Cobain (Nirvana) als Kind Ritalin bekam...

C[at Pouwer


seit 1954 in Deutschland

Warum ist es jetzt erst so "trendy", weil zuviel darüber geredet wird.

C!atV Poxwer


Warum ich Kurt erwähne, weil in der Dokumentation klar gesagt wurde, dass er das Ritalin nur bis zu einem gewissen Alter verschrieben bekommen hat und als Erwachsener es nicht mehr legal verschreiben bekam, danach kamen große Depressionen und musste sich eine illegale "Ersatzdroge" suchen.

Warum kriegen nur Kinder das Rezept und die Erwachsenen nicht mehr, sehr seltsam.

K#y`ra-Lxee


Warum kriegen nur Kinder das Rezept und die Erwachsenen nicht mehr,

Mein Sohn ist 19 und da wir nicht wie Kurt in den USA leben, ist er seit einem Jahr volljährig.

Er bekommt Ritalin verschrieben, und zwar auf völlig legalem Wege.

vwerbaHlisxt


Warum kriegen nur Kinder das Rezept und die Erwachsenen nicht mehr, sehr seltsam.

weil sie nicht mitbestimmen können. ganz einfach.

ADHS gibt es nicht! die Pharma-Industrie hat diese "krankheit" erfunden [...]

ihr könnt es ja mal selbst nehmen und dann euren kindern geben, [...]

und ja es geht anders:

[[http://www.eft-kinder.de/index.php]]

[[http://www.eft-koeln.de/html/das_eft-handbuch.html]]

gruß

K>yrae-dLexe


ihr könnt es ja mal selbst nehmen

Hast Du überhaupt verstanden, wie dieses Mittel wirkt? Es scheint mir nicht so.... :|N

C$at Pkowxer


:)^

Als wir letztes Jahr im Urlaub waren, erklärte uns ein Campingnachbarin, ihr Sohn bekäme Ritalin.

Ich fand das schon seltsam, dass sie damit hausieren ging, so auf die Art vorsicht mein Kind ist nicht normal. Wahrscheinlich wollte sie mitleid haben. Die Mutter hat den ganzen Tag den Campingplatz gekehrt, gewischt, Sanitäranlagen geputz (es gab dafür eine angestellte Putzkraft %-|). Sie litt eindeutig unter Putzzwängen, sie hat ihre Kinder auch ständig gewaschen, die haben wie am Spieß geschrien. Kein Wunder. Warum hat da der Arzt nicht genauer hingesehen. ??? Ein Kind spiegelt auch immer seine Umgebung und die Verhaltensweisen der Eltern wieder. Ich könnte zig Beispiele mit Ritalineltern aufführen. Im Bekanntenkreis leider auch. :|N

nJatcrho


Hallo, ich bin jetzt in der 13. Klasse und habe selbst Ritalin seit der Grundschule bekommen. Jedoch wurde es bei mir in der 8. Klasse abgesetzt, da ich mich auch ohne sehr gut konzentrieren konnte. Mich würde jedoch interessieren, ob dein Sohn hyperaktiv oder ein Träumer ist. Wenn er hyperaktiv ist, würde ich auch überlegen, ihm Ritalin zu geben, bei meinem Bruder hat es zum Beispiel nicht geholfen. Mir als Träumer jedoch auf jeden Fall.

LJuca-Dkomin=ik


@ verbalist

[...]

Ritalin stellt kein Kind ruhig, es hilft ihm sich besser zu kontrollieren.

die Pharma-Industrie hat diese "krankheit" erfunden

Die haben echt besseres zu tun!!! Ich studiere bald Pharmazie. Mit Sicherheit nicht um "Krankheiten" zu erfinden.

ADHS gibt es nicht!

Die Ursache für ADHS ist ein fehlender Botenstoff im Gehirn!! Das erfindet man nicht!

Meist haben die Eltern zuerst ADS/ADHS und vererben es an ihre Kinder.

LG

Luca

njatcMhxo


@ verbalist

Ich habe Ritalin selbst genommen und ich kann dir garanieren, dass es MIR als Kind geholfen hat und das es ADS gibt. DU solltest dich mal damit befassen und nicht einen Bericht von einem X-beliebigen Autoren lesen und seine Meinung 1:1 übernehmen. Und übrigens kommt es immer auf den Arzt an, wie die Wirkung sieht. Viele Psychologen halten da gar nichts von, was bei Psychiatern wieder ganz anders ist.

C9at0 PowePr


Zu meiner Schul- und Kinderzeit, war es keine große Sache verträumter oder aktiver zu sein. Wir hätten wahrscheinlich alle durch die Reihe weg, wenn es nach den heutigen Kriterien geht, was einnehmen müssen. :|N

LGuca-}DoImxinik


@ natcho

:)^ :)^ :)^ :)^

vXerCbalixst


@ Kyra-Lee

Hast Du überhaupt verstanden, wie dieses Mittel wirkt? Es scheint mir nicht so....

hast du überhaupt eine ahnung von neurologie? es scheint mir nicht so.

das gehirn ist für plastizität bekannt, dauerhafte verformbarkeit die durch jeden voreiligen einsatz von psychopharmaka in nicht vorhersehbarer weise beeinflusst wird. ganz besonders was die tendenz zur sucht angeht, sucht ist immer eine erkrankung des gehirns das bestimmte frequenzen nicht herstellen kann weil es darauf nicht trainiert wurde, wie denn auch wenn statt des richtigen gehirntrainings in früher kindheit bereits psychopharmaka verabreicht wurden die dem gehirn diese arbeit abnehmen ??? [Das ist fachlich nicht korrekt]

jedes "ADHS-Kind" gehört ans EEG und evtl. in den CT um unfassende Gehirnscans zu machen, damit festgestellt werden kann welche neurologischen defizite (gehirnfrequenzen alpha-beta-wellen) vorliegen, um durch geeignetes gehirntraining/neurofeedback gegensteuern zu können.

DAS KANN EIN KINDERARZT NICHT!!!

der hat weder das fachwissen noch die ausrüstung um ADHS zu diagnostizieren geschweige denn zu behandeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH