» »

Ritalin, ja oder nein?

D`onTxom


Also mir tut es im Herzen weh, wenn Kinder in diesem Alter schon mit irgendwelchem Zeug vollgepumpt werden.

Es gibt ja Gott sei Dank Ritalin und das Problem ist Ruck Zuck aus der Welt.

Vielleicht solltest du dir mal ein paar Kinder anschauen, die den Sch.... bereits nehmen und dann entscheiden.

Was haben Eltern nur vor der Erfindung des Ritalin gemacht?

h)ind2u^kuxsh


Luca,

ach so, weil ich eine andere Meinung habe, wirst du jetzt komisch? Ich werde dich melden

Coat PPowexr


Ich kenne das alles aus den 70/80ger Jahren einfach nicht.

Wenn man Kinder unter Druck setzt geht automatisch beim Lernen nichts, manche brauchen eben mehr Zeit als andere. Vielleicht liegts auch an den Lernmethoden und am Schulsystem, aber das ist ein anderes Thema. Finde es schade, wenn Kinder passend gemacht werden sollen.

Ccatr Povwer


Ritalin wird nicht von Kinderärzten verschrieben, sondern von Psychatern

Darin liegt ja die Wurzel des Üblen :-(

nTatycho


@ hindukush

Ich glaube Lucas Smilies haben auch was mit deinen anderen Beiträgen zu tun. Ritalin ist für mich keine Droge, wenn man es in normalen (verordneten) Dosen nimmt. Und ich weiß ja nicht ob du es gelesen hast, aber weiter oben steht, dass bis jetzt kein Fall von Abhänigkeit bekannt ist. Ich streite nicht ab, dass es welche gibt, aber das sind minimale Anteile. Bei Heroin ist das was ganz anderes und definitiv nicht zu vergleichen!!!

Aber ich merke schon, dass Luca meine Meinung ganz gut vertritt und kann micht desshalb beherzt schlafenlegen. zzz zzz

LjucaM-Domi[nixk


@ hindukusch

ich bin nicht komisch. Ich vertrete nur auch eine Meinung. Das ist nichts verbotenes. Das kannst Du ruhig melden.

dQevnixc


auch auf die gefahr hin, dass dies nun arrogant wirken mag (sorry, denn ich meine es nicht böse... @:))

aber ich werde mich hier auf KEINE GRUNDSATZDISKUSSIONEN einlassen! davon ist das internet (und sogar dieses forum hier) schon voll und davon kann man nachlesen, soviel man mag.... und da kann man sich auch so lange rumstreiten, wie man mag....

seid mir nicht böse, aber darauf hab ich keine lust und da mache ich auch nicht mit....

hier fragt eine mutter nach ERFAHRUNGEN mit ritalin und dessen nebenwirkungen.

sie fragt NICHT nach individuellen meinungen von leuten, "die irgendjemanden kennen, der irgendjemanden kennt, der mal gehört hat, dass jemand anders gehört dass, dass ritalin SO oder ANDERS wirken KÖNNTE"...

natürlich steht es jedem frei, seine meinung zu äussern und ich respektiere das auch. und wenn jemand konkrete und sachliche fragen hat, dann helfe ich herzlich gerne, so gut ich kann.

aber auf polemische grundsatzdiskussionen hab ich einfach keine lust mehr....

Luuca-%Domixnik


@ natscho

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Schlaf schön und träum süß.

Nyormf ycker


Wie sich hier alle gegenseitig Props geben... ;-D ihr seid.... %-|

jTaerytre*ttt8err2re


hallo ich nehme medikinet retard 40mg :-o. und das ist schon hoch, als das nicht schon genug wäre muss ich wegen meinem adhs noch 10mg mehr von diesem stoff nehmen:° ;-D mich macht es leicht euphorisch, aber ich nehme große mengen ein und das jeden morgen ]:D. wie viel mg ritalin muss dein sohn einnehmen ???

KIyraP-Lexe


Was haben Eltern nur vor der Erfindung des Ritalin gemacht?

Sie haben Bücher geschrieben.

Das vom Zappelphilipp beispielsweise: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Struwwelpeter]]

NWo-rmtfycykexr


:)z :)z :)z

Es sind nicht die Kinder... es sind die sensiblen Eltern... :)^

C&at FPowexr


Lied für alle Kinder [[http://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA]]

Ckatr Powxer


Das vom Zappelphilipp

Das hatten meine eltern auch und haben es gott sei dank nicht ernst genommen

kommt auch aus einer Zeit da wurde noch körperlich gezüchtigt

N~ormCf6yckxer


Hier viel besser...

[[http://www.youtube.com/watch?v=vYLmR3n7xTo]]

;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH