» »

Ritalin, ja oder nein?

LEuca-&DFo"minik


Ich hab eigendlich auch keinen Unsinn erzählt. Waren nur zu viele Smylies und ich zu energisch. Bitte um entschuldigung.

LG

Luca

NWor;mf,yckxer


Luca... :)^

:)z :)z :)z

@:)

*:)

L~uca-Do~mixnik


@ Hyperion

Sehr gute Internetseiten.

LG

Luca

L>ucCa-)Domin]ik


*:) :)^

HOype8rion


CAT POWER

Warum kriegen nur Kinder das Rezept und die Erwachsenen nicht mehr, sehr seltsam.

Schau mal hier:

[[http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/37170/Kassen_muessen_Erwachsenen_ADHS-Medikament_nicht_zahlen.htm Deutsches Ärzteblatt]]

Gruss

E5ura


Bitte lassen Sie es bleiben. Einem Kind zuliebe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

L_ucaS-DoVminixk


Echt Deutschland. In anderen europäischen Ländern werden die Kosten von den Krankenkassen auch für Erwachsene übernommen.

Dxoc SLchüllexr


Ich bitte darum, ausschließlich in der Sache zu diskutieren. Laustarke Polemik, Verschwörungstheorien und persönliche Angriffe helfen weder der Fadenstarterin, noch bringen sie die Sachdiskussion über den Stellenwert der Ritalin-Therapie bei AD(H)S voran.

Einige deplatzierte Beiträge habe ich gelöscht.

CLat PEowexr


Meine Antworten wurden einfach gelöscht, weil sie nicht der Norm entsprachen und kritischer waren als es so manch einem lieb war. Die Wahrheit kann wehtuen.

L?uca-DYomi#nik


@ Doc Schüller

Normfycker und ich haben unsere Differenzen über PN geklärt.

Ich bitte darum, ausschließlich in der Sache zu diskutieren. Laustarke Polemik, Verschwörungstheorien und persönliche Angriffe helfen weder der Fadenstarterin, noch bringen sie die Sachdiskussion über den Stellenwert der Ritalin-Therapie bei AD(H)S voran.

Einige deplatzierte Beiträge habe ich gelöscht.

Sie haben ja so recht.

LG

Luca

C,at P ower


wenn ich so überlege wie oft ich schon mit polemik, verschwörung und angriffen zu kämpfen hatte. %-|

k&l^einfes gixrly1


Ich würde wenn ich ein Kind haben würde es nicht mit diesem Medikament "niederhalten" beziehungsweise ruhighalten, ruhigstellen fast. Auf einem Sender haben die mal eine Nobelschule gezeigt wo es jeder dritte verabreicht bekommen hat nur weil sie mal lebhaft werden. Ich hab mal einen Thread gelesen wo das Kind extreme Bauchschmerzen bekommen hat und sich vor Krämpfen sehr geschüttelt hat.

Ein spezialist hat mal untersucht das es bei mehr wie 80% der Kinder nicht notwenidig währe und es wird viel zu leichtfertig verordnet. Auf die Thematik da ist die Rektorin der Schule darauf angesprochen worden warum ein drittel!!! der Schulkinder das bekommt und ob sie bescheid weiß über die nebenwirkungen die ist sehr arg vor Kamera in erklärungsnotstand gekommen. Ich weiß leider nichts genaueres mehr über den Beitrag vielleicht weiß jemand was hier.

Aber bitte gib deinen kind nicht dieses Zeug {:( lass es Kind sein :)^

DCoc 2Soch.üllexr


@ kleines girly1

Ich habe diesen Bericht nicht gesehen bzw. gehört, ich möchte Ihnen nur einen Widerspruch in Ihrer Aussage aufzeigen:

Ein spezialist hat mal untersucht das es bei mehr wie 80% der Kinder nicht notwenidig währe und es wird viel zu leichtfertig verordnet. [...]

Aber bitte gib deinen kind nicht dieses Zeug {:( lass es Kind sein :)^

Angenommen, die Zahl von 80% wäre korrekt, dann hieße dies doch nichts anderes, als dass bei 20% der Kinder Ritalin angezeigt gewesen wäre. Woher wollen Sie nun wissen, dass das Kind der Fadenstarterin nicht zu diesen Fällen gehörte, bei denen Ritalin angezeigt ist, selbst nach Ansicht dieses Spezialisten? Wie können Sie dann, ohne die Fadenstarterin und ihr Kind näher zu kennen, von der Gabe dieses Medikaments abraten, mehr noch, sie bitten, ihrem Kind dieses Zeug nicht zu geben?

Genauso kritisch sehe ich natürlich auch jede Empfehlung pro Ritalin aus Laienhand und ohne das betreffende Kind überhaupt nur gesehen, geschweige denn ausführlich untersucht zu haben. Eine solche Empfehlung sollte nur von einem mit AD(H)S besonders erfahrenen Mediziner ausgesprochen werden, die Entscheidung ist letztlich dann durch gut informierte Eltern zu treffen.

PwhiliJpp_O


ich persönlich sol auch ads sogar adhs haben... kann dies aber nicht bestätigen.. ich habe zwar ein unerklärliches zittern aber wenn ich mich konzentriere ist auch dass weg!

eine testzeit von 3monaten auf ritalin hat bei mir zu starker agressivität verholfen... d.h. ich bin auf meinen psychologen losgegangen!

hab den nen messer an die kehle gedrückt und so.. nach dem absetzen des medikamentes und dem beitritt zum american football binn ich ruhiger geworden!

meine empfelung.. denk nicht an ads..

viel agresiven, aktiven sport.. kein joga oä.

wenig alk im teenager-alter.. alkverbot ist verlokkend

ps.... viel erfolg!

b8obbPy2c00x9


Luca-Dominik

weißt aber in dieser Sache nicht wovon Du sprichst

Tolle Argumentation!:|N

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH