» »

Wirklich nur Ganglion, oder doch was schlimmeres?

l;yBa0x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

es geht um meine kleine Tochter 21Monate alt. Sie hat am rechten Handgelenk/Innenseite - Übergang Daumen zum Handgelenk(da wo man den Puls fühlen kann) wahrscheinlich ein Ganglion.

Das haben 2 Handchirurgen und 1 Orthopäde durch abtasten diagnostiziert. Es ist ca. bohnengroß und die Haut darüber ist verschieblich. Das "Ganglion" selber ist sehr prall/hart und nur ganz wenig beweglich

Ein Radiologe hat eine Ultraschalluntersuchung gemacht, wo meine Kleine mehr oder weniger still gehalten hat und meinte auch es wäre eine Zyste,bzw. Ganglion. Mit Flüssigkeit gefüllt, echoleer und glatt begrenzt.

Da es vor einer Woche von Erbsen- auf Bohnengröße gewachsen ist, und wir so unsicher sind, habe wir uns entschieden, es operativ entfernen zu lassen. Das geht aber wegen dem Alter nur in Vollnarkose,leider! Ein MRT was vielleicht auch mehr Klarheit bringen würde, aber auch nur in Vollnarkose.

Wir haben so Angst, dass es doch etwas schlimmeres sein könnte(Rhabdomayosarkom haben wir im Internet ergoogelt und furchtbare Angst bekommen).

Ich selber bin vor Angst wie gelähmt, kann seit Tagen nicht schlafen - hab totale Angst, dass meine Kleine etwas bösartiges hat, obwohl die Ärzte eigentlich nicht daon ausgehen.

Wer kann uns ein wenig beruhigen?

Danke schonmal...

lya

Antworten
E"hemaIlig[er Nutzer> (#3>257x31)


Du solltest dir da jetzt nicht die shclimmsten Dinge ausmalen wenn drei Ärzte gesagt haben das es ein Ganglion ist. 100% Sicherheit hat man erst nach der OP, aber mach dich vorher nicht verrückt, deine Kleine wird das gut überstehen und danach wisst ihr 100% was Sache ist. Und google lieber nicht, da findet man sonst die fürchterlichsten Dinge und macht sich mehr Angst als nötig

A;meleyx79


da kann ich mich Mellimaus nur anschließen. Googel sollte manchmal echt abgeschafft werden...ich such da auch ständig und dann bekomm ich Schiss :-/

Vertrau den 3 Ärzten!!! Die Wahrscheinlichkeit, dass es Krebs ist, ist seeeehr gering und mein KIA sagt immer: ein Kind, was Krebs hat, hat nicht nur ein Symptom, sondern zudem sind sie geschwächt im Allgemeinbefinden, sind blass, haben keinen Hunger, sind müde und und und...

Ein Radiologe hat eine Ultraschalluntersuchung gemacht, wo meine Kleine mehr oder weniger still gehalten hat und meinte auch es wäre eine Zyste,bzw. Ganglion. Mit Flüssigkeit gefüllt, echoleer und glatt begrenzt.

die Radiologen kennen sich da schon aus und wenn er auch nur einen minimalen Verdacht hätte,würde er ein MRT anordnen, glaub mal :)* :)* :)* :)* :)*

KZiSexMi


hallo,

ich hatte plötzlich mitten in den Umzugsarbeiten auch etwas kleines hartes hubbeliges in meiner linken Handinnenfläche direkt unter dem Mittelfinger. Und während der ganzen Arbeiten ist es auch etwas gewachsen und sah auch bläulich aus. Ich habe mir auch voll die Gedanken gemacht, wenn das nun ein BLutgerinnsel ist, und was wenns plötzlich weiter in die BLutbahn rutscht und und und... wenns ins Gehirn raufwandert, etc.

Zwischenzeitlich habe ich echt Panik gehabt, aber die Umzugsarbeiten und meine Kinder, die ganzen An- und Ummeldungen, ich konnte mich nicht darum kümmern. Und es hat auch geschmerzt.

Nachdem alles Arbeiten überstanden waren bin ich sofort zum Chirurgen, der hat sich angeschaut: Gangliom = mit Flüssigkeit gefüllte Zyste...höchstwahrscheinlich ist die Gelenkkapsel durch die schweren Arbeiten angerissen und etwas Gelenkflüssigkeit ausgelaufen.

Auch Kinder können ihre Gelenke überanspruchen, wenn sie z.b. den Türrahmen hochlaufen/klettern...

Bei mir wurde das Gangliom ambulant unter örtlicher Betäubung entfernt... und ich sollte meine Hand einige Tage etwas schonen. Danach gings mir eigentlich sehr schnell wieder sehr gut.Die Narbe ist garnichtmehr zu sehen. OP war im Juni.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH