» »

Scheidenausfluss mit fünf Jahren normal?

JDolix84 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!!!

Meine Tochter ist im Mai 5-Jahre geworden,und seit 2 wochen ist mir bei ihr was aufgefallen!! Wollte mal fragen ob es alle 5-Jährigen Kinder schon haben :)z Also mir ist aufgefallen das meine Tochter schon gelblichen Ausfluss aus der Scheide hat,ist das normal in dem alter ??? Ich meine sie ist sowieso meines erachtens etwas weiter Entwickelt als normale 5-Jährige,hat schon jetzt ein Ausgeprägtes Becken bekommen,und ist auch schon sehr gross 1,20m!!

Kann mir jemand helfen,also geht es wem ähnlich ???

Vielen dank!!!!

Antworten
bcu~dd|lQeixa


Guten Morgen,

nein, das ist definitiv nicht normal und sollte abgeklärt werden.

Gelber Ausfluss ist in dem Alter zunächst einmal verdächtig auf eine (bakterielle) Infektion.

Alles Gute für die Kurze, :)*

J#olig84


Oh vielen Dank für diese Antwort!! Dann werde ich heute Nachmittag doch gleich mal zum Arzt stiefeln :)z

buudZdl)eia


Und, habt ihr es klären können? :)*

JColix84


Ja haben wir,sie hat eine leichte entzündung an der Scheide,sollen es nun erstmal versuchen mit 3x tgl. mit wasser waschen und dann ordentlich abtrocken und eincremen :)z :)z mal schaun wie es wird!!! Wechsel nun auch nach jeden waschen erstmal den slip,sonst bringt das meiner Meinung nach nichts.Wird es nicht besser sollen wir Monatg wieder kommen!!

Danke nochmal für deinen tip,mit der entzündung!!!

G?rauwoBlf


@ Joli84

hallo wollte als vater auch kurz dazu was sagen. unsere tochter (6) hat auch öfter ne gerödete scheide und auch die weisen zellablagerungen im bereich der schamlippen.

die frauenärztin meiner frau gab uns den rat diesen bereich mit einer sehr milden intimwaschlotion zu reinigen und das jeden abend am besten. schlüpferwechsel jeden tag hatten wir schon vorher gemacht. und zusätzlich bei uns bekam sie eine milde fungizidsalbe.

hilft gut nur man, muss am ball bleiben.

wobei man auch aufpassen muss, das man es mit der hygiene es nicht übertreibt und dann einen umkehreffekt hat.

wünsche deiner tochter baldige besserung und dir wieder weniger sorgen @:)

J4ol*i8x4


Grauwolf

Vielen dank für deine Info,dann werde ich mal eine milde lotion holen. Intimbereich waschen tuen wir jeden abend genauso wie das gesicht. Also 2-3x die woche geht es duschen oder baden und den rest der woche wird sich gewaschen am waschbecken :)z Slip wechseln wir jeden Tag,selbst den nacht slip gibt es jeden tag was neues. und das mit der Scheide haben wir auch zum 1.mal :)z Also an Hygiene mangelt es nicht ;-D Sonst hätte es die kleine ja auch :=o

Ich glaub ich weiss wo sich sich das eingefangen hat,jetzt wo ich rückblickend schaue,wir waren vor 2 wochen auf der autobahn unterwegs und haben auch die toilette benutz und weil beide so dringend mussten ist die grosse allein gegangen und hat sich drauf gesetzt,die kleine hab ich abgehalten.Könnt das daher kommen ???

G\ra2upwolxf


ich denke ne sogenannte schmierinfektion ist im bereich des möglichen.

wollte euch keine mangelnde hygiene unterstellen. @:)

also waschen ist ja klar, müssen aber manchmal die hautfalten im scheidenbereich doch etwas ausaeinanderdrücken, da sich dort das alte hautzellenmatereial ablagert. bei ganznormalen waschen kommt man da nicht ran.

J!olxi84


Grauwolf

wollte euch keine mangelnde hygiene unterstellen

habe ich auch garnicht so aufgenommen,wollte es ja nur mal erwähnen man weiss nie wer hier mitlist und denkt mh die solllte vielleicht mehr auf Hygiene achten ;-D

müssen aber manchmal die hautfalten im scheidenbereich doch etwas ausaeinanderdrücken

Werde ich ab sofort immer machen damit sowas nicht mehr vorkommt und für unterwges kauf ich mir desinfektionsspray :)z

bGuddlhexia


Eine Intimwaschlotion würde ich für eine Fünfjährige eher nicht anwenden.

Für unterwges kauf ich mir desinfektionsspray

Aber nicht für die Tochter, oder? ;-)

Vaginalinfektionen in dem Alter entstehen manchmal auch durch falsches Abputzen nach dem Stuhlgang (Darmkeime), weiß sie, in welche Richtung sie wischen muss, auch beim Waschen mit dem Lappen (immer von vorn nach hinten, wird manchmal vergessen)?

Schwimmbad ist auch noch eine Infektionsmöglichkeit, Planschbecken etc.

@ Grauwolf

Eine Sechsjährige sollte eigentlich die Intimhygiene allein durchführen können, ich denke, eine Erklärung reicht da.

Die meisten Kinder sind in dem Alter doch schon recht selbstständig.

J0olli8x4


Aber nicht für die Tochter, oder? ;-)

nein ;-D fürs WC :)z

weiß sie, in welche Richtung sie wischen muss, auch beim Waschen mit dem Lappen (immer von vorn nach hinten, wird manchmal vergessen)?

ja das weiss sie wie man das macht,und ich kucke ja beim waschen (lasse sie den intim bereich sowie alles andere alleine waschen,aber intim bereich wasche ich immer noch mal nach) zu und das haut hin,ach wer weiss wo es her kommt,es ist bedeutend besser geworden :)z

c@ryingZAngevl2x6


hi ich kenn mich zwar nicht mit mädchen aus aber zu der größe mein sohn ist 5 und 1,22 groß... :=o :=o *:)

KgatMhlee7n-Saxrah


@ Jolie84

ja das weiss sie wie man das macht,und ich kucke ja beim waschen (lasse sie den intim bereich sowie alles andere alleine waschen,aber intim bereich wasche ich immer noch mal nach) zu und das haut hin,ach wer weiss wo es her kommt,es ist bedeutend besser geworden :)z

Ich finde, Du solltest das mit dem nach Waschen lassen. Du signalisierst damit deiner Tochter, dass sie es nicht richtig macht. Außerdem bedeutet das, dass sie ja zweimal hintereinander gewaschen wird.

Bei uns duschen hier alle mindestens einmal am Tag und danach gut eincremen.

Agmelyx79


Joli

wir nehmen keine Intimwaschlotion (hatten aber zum Glück auch noch keinen derartigen Ausfluss). Wir nehmen einfach parfumfreies Waschzeugs von Sebamed. Das kostet nicht die Welt, kann man prima ins Badewasser und reizt nicht.

Zum Thema "Alleine Pullern" auf öffentlichen Toiletten. Schon als ich das las, hats mich geschüttelt (nicht böse gemeint :)*)

Ich bin da seeeehr eigen, geh selbst nur, wenn es wirklich nicht anders geht und hab dann auch immer ein Fläschchen Sagrotan einstecken und setz mich nicht mal nach der Desinfektion drauf....der Ekelfaktor ist mir einfach zu hoch und ich würd schon beim Gedanken daran, nen Pilz bekommen ]:D

OK, meine Kleine ist erst 3, aber wenn sie unterwegs muss (pullern), dann -egal- was die Leute reden...ich such mir ne stille Ecke und halt sie ab.

Mit 5 kannst du sie sicher schwerlich noch abhalten, aber vielleicht kann sie das auch so alleine?

J/o$l{i84


Amely79

Zum Thema "Alleine Pullern" auf öffentlichen Toiletten. Schon als ich das las, hats mich geschüttelt (nicht böse gemeint :)*)

Wir machen es sonst nie so,ich halte sonst beide ab!!Aber den tag ging es nicht anders!!! Und solangsam muss sie sich auch dran gewöhnen und alleine erlernen (was schon recht gut klappt) Sie wird mir mit ihren 20kg einfach zu schwer (bin Ende der 16.SSW)

OK, meine Kleine ist erst 3, aber wenn sie unterwegs muss (pullern), dann -egal- was die Leute reden...ich such mir ne stille Ecke und halt sie ab.

Den Tag war da aber nicht viel mit suchen der Radtstplatz war brechend voll :)z und neben der Tankstelle kann ich sie schlecht pullern lassen :)z

kathleen-sahra

Ich finde, Du solltest das mit dem nach Waschen lassen. Du signalisierst damit deiner Tochter, dass sie es nicht richtig macht. Außerdem bedeutet das, dass sie ja zweimal hintereinander gewaschen wird.

Bei uns duschen hier alle mindestens einmal am Tag und danach gut eincremen.

Gut zu wissen sie hatte sich noch nie beschwert das iches dann nochmal amche,aber ich werde es jetzt lassen.Momentan wasche nur ich und cremen es auch ein! Und im slip ist schon nichts mehr zu sehen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH