» »

2 J. alt -> auf Bauch gefallen -> kann was passiert sein?

Site/ph-]Bopunty hat die Diskussion gestartet


Mein kleiner Sohn hatte heute während seines Mittagschlafes Durchfall. Normalerweise schläft er 2,5 bis 3 Std. - durch die volle Hose hat sich das heute allerdings auf 1 Std. reduziert. Dementsprechend aufgedreht und tolpatschig war er dann auch am Nachmittag. Er war in der Küche, während ich die Weihnachtslicherkette am Fenster angebracht habe. Ich stieg vom Stuhl und brachte den Stuhl zurück ins Esszimmer, er nahm meine Hausschuhe in die Händchen und wollte sie mir bringen und PLATSCH - fiel er auf den Fliesenboden. Da er die Händchen voll hatte, fiel er mit voller Wucht auf Knie und Bauch. Er hat natürlich geweint (wohl auch viel vor Schreck? und Müdigkeit) und ließ sich aber trösten. Wir waren dann auch noch draußen, er rannte und hüpfte und war wie immer. Allerdings hat er inzwischen schon 3x im Bett geweint und ich musste ihn wieder für ein paar Minuten rausnehmen. Das Weinen begann jedesmal mit Husten (wie wenn er sich an seiner Spucke verschluckt - kommt mit Nucki im Mund schon ab und an mal vor) - so oft hatte er es aber noch nie. Und da ich ein wenig ängstlich veranlagt bin, habe ich mir nun Gedanken gemacht, ob er sich vielleicht am Bauch verletzt haben könnte, beim hinfallen? Oder vielleicht sogar an den Rippen oder der Lunge? Oder ist das eher unwahrscheinlich und das Verschlucken und Weinen hat damit gar nichts zu tun?

Sorgenvolle Grüße

Steph

Antworten
H|ypeBrion


Hm

Ich denke nicht das er sich am Bauch verletzt hat, bzw innere Organe verletzt sein könnten. Im Zweifelsfall und bei Unsicherheit ist es aber nie verkehrt doch mal beim Kinderarzt vorstellig zu werden. So ist man dann wenigstens beruhigt und kann wieder vernünftig schlafen.

Grus

Fwan7tasxie21


Bevor du dir die ganze Zeit Sorgen machst könntest du vielleicht auch so einen Arzt rufen oder beim Notdienst anrufen und beschreiben was los ist und nachfragen was du tun sollst.

Schau doch auch mal ob du am Bauch irgendwelche Blutergüsse/Prellmarken siehst

L;eon:iemichFelxle


ich denke auch wenn du denkst er ist anders und du hast ein komisches gefühl ,

geh lieber einmal mehr zum arzt als zu wenig .

ich hab mal einen faden gelesen da ist ein mädchen auch auf dem bauch gefallen aber das ging alles ganz schlimm aus :°(

viel glück :)*

S0teph-Boxunty


Nein, Blutergüsse hat er keine. Die wären mir beim Wickeln sofort aufgefallen. Er war auch den ganzen Nachmittag wie immer - ist gerannt, hat sich im Kreis gedreht, gelacht. Also, er hat sich nicht so verhalten, als ob er Schmerzen hätte. Ich hab ihn leider auch nicht fallen gesehen, sondern nur diesen Platscher gehört - und weil in der Küche alles gefliest ist, war das sicher keine sanfte Landung.... :-/

S9tep7h-<Bouxnty


@ Leonie

...das hab ich auch gelesen... wahrscheinlich hätte ich es besser gelassen, denn seit dem mache ich mir richtig Sorgen, wenn er mal fällt... Aber das Mädchen war ja mit der Seite auf eine Bank oder den Bordstein gefallen - der kleine fiel ja flach auf den Bauch, weil er mal wieder über seine eigenen Füße stolperte...

pkumYpk(inhexad


Allerdings hat er inzwischen schon 3x im Bett geweint und ich musste ihn wieder für ein paar Minuten rausnehmen. Das Weinen begann jedesmal mit Husten (wie wenn er sich an seiner Spucke verschluckt - kommt mit Nucki im Mund schon ab und an mal vor) - so oft hatte er es aber noch nie.

naja, normal schläft er mittags ja auch länger, nicht? kann mir nicht vorstellen, daß da viel passiert ist, aber wenn's dich beruhigt lass es eben von einem kinderarzt checken. ist ja grundsätzlich kein fehler. ;-)

mXea c&ulpa


Ist er denn davor noch nie hingefallen? Find vornüber fallende Kinder jetzt nichts ungewöhnliches und hab noch nicht gehört, dass sich dadurch mal eins schwer verletzt hätte...

N#iobxe30


Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich verletzt hat. Wenn Du beunruhigt bist, dann geh zum Arzt mit ihm. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

p`umpkiMnheaxd


irgendwie erzählt hier jede(r) dasselbe... ;-D ;-D ;-D

ich ja auch... ;-) :=o

SutegphC->Bounxty


Klar, davor hat es ihn auch schon ein paar mal zerbretzelt ;-D - allerdings immer "nur" auf dem Laminat und nicht auf den "harten" Fliesen. Und im Normalfall hat er die Händchen frei und kann sich abstützen.... Jetzt ist seit 1 Std. Ruhe. Ja, normalerweise schläft er mittags 2 Std. länger als heute. Deshalb ging er heute auch eine halbe Std. früher ins Bett - hat aber nach 15 Minuten das erste Mal geweint... naja und um kurz nach 9 nochmal, da war ich aber nur kurz bei ihm und musste ihn nicht mit ins Wohnzimmer nehmen und um viertel/zwanzig nach neun war ich gar nicht drin, da hat er nur zweimal kurz gemeckert, wie wenn er träumt...

Naja - in ca. einer halben Std geh ich auch ins Bett und dann liege ich ja neben ihm - da bekomme ich ja hoffentlich mit, wenn was ist. Gut, dass er sein Bett noch im Schlafzimmer hat....

S`teph-!Bo<untxy


Wenn man so alleine auf der Couch sitzt, kann man sich viele komische Sachen ausdenken - von daher finde ich es nicht schlimm, dass "alle das selbe" schreiben. Im Gegenteil - es beruhigt mich schon ein wenig.

Vielen Dank Euch allen dafür!

pQumpkfinhexad


war auch gar net bös gemeint, fand's nur drollig... ;-)

wie gesagt, normal können die kids sowas ab, soviel weicher ist ja laminatboden auch nicht. und das er etwas nörgelig ist kann durchaus am ungewöhnlichen tagesrhythmus liegen.

normal sollte er morgen wieder ganz normal 'rumwirbeln. ;-)

S+tephn-Bouxnty


Nein - ich hab es auch nicht böse aufgefasst.

Ich werde jetzt einfach ins Bett gehen und dann bekäme ich ja mit, wenn was wäre. Ich freu mich, wenn er morgen wieder wirbelt :)z

L$eoniUemZichxelle


guten morgen , wie gehts dem kleinen ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH