» »

2 Jahre alt, plötzlich 39,6°C Fieber

S5tepuh-JBouxnty hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Sagt mal.... denkt ihr, das können die Zähnchen sein?:

Mein kleiner Schatz hatte am Sonntag schon auf der rechten Wange einen roten heißen Fleck. Er war mal mehr, mal weniger heiß - auch gestern. Heute morgen ist er mir nicht wirklich aufgefallen. Mein Kind war auch ganz normal, hat seine Flasche gefrühstückt und hat gespielt. Dann war Mittagessen-Zeit und da wollte er plötzlich nichts essen. Hat den Kopf geschüttelt. Getrunken hat er auch nichts - er trinkt sowieso viel zu wenig. Dann habe ich ihn gewickelt und er ist auf der Kommode schon fast eingeschlafen, hat die Augen gerieben und war ganz schlapp. So kenne ich ihn nicht - so war er noch nie! Dann schlief er sofort ein und 1,5 Std. später weinte er, weil er geträumt hat. Ich ging zu ihm und fühlte schon, dass er glühte. Er schlief dann aber nochmal weiter und 2 weitere Std. später weckte ich ihn auf. Da hatte er dann 39.6°C Fieber und er fror auch ein wenig. Gab ihm ein Paracetamol Zäpfchen. (das war um 15.45h) - gegen 17h ging es ihm dann soweit gut, dass er 2 oder 3 Salzstangen aß aber nichts getrunken hat. Dann spielte er auch wieder und war nur noch "warm". Um 19.50h legte ich ihn schlafen und da hatte ich das Gefühl, er sei schon wieder wärmer. Ich wollte aber nicht nochmal messen, weil er das nicht mag und weint. Nun habe ich mir das Schnuller-Thermometer mitgenommen und will gegen 22h mal seinen Nucki gegen das Thermometer tauschen. Ich weiß, dass es sehr ungenau ist, aber es gibt mir einen Anhaltspunkt: wenn es da schon über 38,7° ist, ist es in Wirklichkeit locker 39° hoch - d.h. wenn es auf dem Nucki-Thermometer hoch ist, muss ich nachmessen, wenn nicht, kann ich ihn schlafen lassen. Würdet ihr ihn aufwecken um ihm ein Zäpfchen nachzureichen oder lieber schlafen und fiebern lassen?

Er hat seit ein paar Tagen immer mal wieder geniest (vielleicht 2-3 mal am Tag - sein Papa ist seit 1,5 Wochen erkältet) aber ihm fehlen auch noch oben 2 Backenzähnchen. Allerdings hatte er noch nie beim Zahnen Probleme...

Bin echt besorgt - ich mag es gar nicht, wenn es meinem Schatz so schlecht geht.... :°(

Antworten
A%le<ssca29


klingt nach Schweinegrippe.. also könnte sein, dafür spricht das hohe Fieber.,.. Könnte natürlich auch das Zahnen sein..

Ich würde bei 39,5 Zäpfchen geben... Immer wieder schauen (wecker stellen, so mach ichs immer) und wenn es über 39,5 geht ein Zäpfchen geben..

Gute BEsserung

LG

Alessa

Hlasxe


klingt nach Schweinegrippe.

Symptome der Schweinegrippe

* plötzliches Einsetzen von Fieber, Depression

* Husten und Niesen

* Ausfluss aus Nase und/oder Augen

* Durchfall und Erbrechen

* Atembeschwerden

* Augenrötung oder Entzündung

* verringerte oder keine Nahrungsaufnahme

Ich reihe mich mal in die Ferndiagnostik ein und tippe auf das Zahnen. Ich würde morgen mit dem Kleinen zum Arzt gehen um das abzuklären.

Nyanc.y&Luacxy


Unsre Kleine (2) hatte das vor kurzer Zeit auch 2 Tage fast 40 grad Fieber ohne Grund. Wir waren bei Kinderarzt und der hat einige Tests gemacht, die Ursache aber nicht gefunden. Vielleicht wars bei ihr auch ein Zahn,aber sie lässt mich ja nicht reingucken. Ich hab regelrecht auf gewartet,dass die 6 Stunden rum sind, damit man wieder ein Zäpfchen geben kann. Man konnte regelrecht zugucken wie sie wieder zu glühen begann und es ihr schlechter ging. Nach dem Zäpfchen, vielleicht ne halbe Stunde später, war sie wieder fit. Das zog sich über 2 Tage hin und wir haben keine Ahnung was das war.

Ich würde ihn nicht aufwecken, es sei denn du hast wirklich das Gefühl, er ist übermäßig heiß. Lass ihn schlafen, er wird dann bestimmt bald mal wach. Decke ihn nur leicht zu, damit er ausschwitzen kann. Und wenns morgen früh nicht besser wird, geh zum Kinderarzt.

Gute Besserung, kannst ja mal berichten.

Liebe Grüße @:)

AilOessax29


die Schweinegrippe kann aber muss nicht alle aufgezählten Symptome haben.. Ich kenne EINIGE Schweinegrippefälle (bestätigt) die NUR Fieber hatten... gerne auch hier im Forum bei einigen nachlesbar..

Und auch perönlich kenne ich 4 Kinder in meiner Umgebung die nur Fieber hatten...

Es gibt sogar Schweinegrippe OHNE Fieber...

Ich hatte ja gesagt es KANN, muss ja nicht sein.. aber man sollte es in Beobachtung halten...

Wie gehts dem Kleinen=

Ajle`ssa2x9


kann auch Dreitages Fieber sein.. Das tritt einfach auf und verschwindet genauso wiedeer..

S)tephD-Bo|unty


Also, ich glaube nicht, dass es die Schweinegrippe ist... ist ja wirklich ständig mit mir zusammen - d.h. wo er ist bin ich auch. Dann müsste ich doch auch die Schweinegrippe haben, oder nicht? Zumindest ein paar Symptome? Mir geht es aber prima. Natürlich war im Zuge der Schweinegrippe-Hysterie auch das mein erster Gedanke - aber er erscheint mir nicht schlapp (nur wegen des Fiebers) oder so. Als das Zäpfchen wirkte, spielte er ja sogar... Zum Kinderarzt wollte ich nicht - gerade, weil dort das Wartezimmer nur so vor Viren strotzt... am 10.12. haben wir den U7-Termin... spätestens da müsste ich sowieso hin...

Gerade ich, die so eine Angst vor der Schweinegrippe hat... oh Mann...

@ Nancy & Lucy

Einfach nur 2 Tage Fieber und dann war es wieder gut? Hat sie gegessen? Mich sorgt ja, dass er nichts trinkt. Er trinkt immer viel zu wenig...

@ Alessa

Dreitages-Fieber - tritt das auch aus dem Nichts auf?

Ich werde um 22h ins Bett gehen und ihn zu mir nehmen. Er schläft ja sowieso in seinem Bett neben meinem Bett und kommt immer nachts gegen 1h zu mir. So nehme ich ihn gleich hoch, dann merke ich auch, wenn er wärmer wird... Ich schlafe eh nur mit einem Auge.......das andere wacht |-o

F3laxme7x9


hi Steph :)_ :)_

mach dir keine Sorgen :)_ so kleine haben schnell mal Fieber.

Es gibt gaaaaanz viele Infekte und Viruserkrankungen, wo die Kleinen einfach nur Fieber haben und nix weiter.

Wir hatten das schon ganz oft :)z :)z :)z und ich war/bin auch immer ganz besorgt.

warum sagen immer alle, wenn sie Fieber hören: Schweinegrippe >:( >:( >:( Es gibt Hunderte Infekte, wo man Fieber hat. Aber scheinbar gibts hier seit Monaten nur die SG ...nix anderes.

Meine Tochter hatte gestern auch 39,5 Fieber, dazu Husten und die Nase lief.

Ihr ging es richtig schlecht.

Heute morgen war alles verschwunden :-/ :-/ und sie ist wieder fit. :)z Weiß der Geier was das war.

3 tage Fieber kommt plötzlich- die Kinder fiebern 3-4 Tage richtig hoch, danach kommt ein Ausschlag.

rWenn sich das Fieber gut senken lässt, mach dich nicht unötig verrückt. Er steckt das besser weg, als du denkst :)* :)* :)* :)* :)*

Ich wünsch euch gute Besserung :)* :)* :)*

N;ancy+&LPu3cy


Ja, einfach nur 2 Tage und dann wars wieder weg. So als wenn nichts gewesen wäre. :-/ Gegessen hat sie auch nicht wirklich viel in der Zeit. Aber wenn sie dann was wollte, hab ihr aber alles gegeben was sie wollte. Und wenns nur ein Stückchen Schokolade war. Trinken klappt bei uns zum Glück gut. Biete ihm immer wieder etwas an, auch wenn er nur ein Schlückchen nimmt.

3Tages-Fieber tritt aus dem nichts auf. Es kann aber erst eindeutig nachgewiesen werden, wenn nach den 3 Tagen der typische Ausschlag kommt.

Liebe Grüße

aenncWhxen2


ich würde schon mit ihm zum arzt gehen, morgen. mein kleiner hatte auch vor ien paar wochen fieber, über 40 grad. wir waren beim arzt, es war nichts festzustellen. ich hab ihm immer mal zäpfchen gegeben, auch mal wadenwickel gemacht, bei 38 grad kann man noch warten mit zäpfchen, aber ab 39 wirds mir persönlich zu gefährlich. geht lieber hin, wahrsch sind es die zähne, aber lass es abklären.

F:alle'nAnBgeNl4xu


steph

für mich hört es sich auch nach den drei tage fieber an. das hatte jesse als er so 1,5 war. 3 tage wirklich hohes fieber, dass nur mit zäpfchen wegging, er war aber relativ fit dabei. dann nach drei tagen alles wieder ok und er punktete sich am ganzen körper.

so lange er fit ist und das fieber mit medis runter geht ist alles ok, da du ja eh donnerstag zum doc gehst. nur versuch dass er was trinkt, egal was, notfalls auch mal das süße limo zeugs @:)

FhlameO79


PS: 39,6 beim Zahnen is recht unwahrscheinlich. Einige Kinder reagieren zwar mit erhöhter Temp. aufs Zahnen,abe nicht sooo hoch. :|N

zZwet*s7chg8e x1


@ Steph-bounty

Du muss morgen mit dein Sohn zum Arzt gehen,kleine Kinder mit ueber 39 Fieber muss unbedingt ein Arzt vorgestellt werden,da die sehr schnell austrocknet!

In deiner stelle wurde ich dafuer sorgen das die temperatur nicht zu sehr steigt,also schon wenn Du siehst das sein fieber ueber 38 klettert gibts Du ihn ein Paracetamol Zaepchen! Das darfst Du 3 mal am Tag machen! Und ganz wichtig er muss viel trinken! Egal was,vergiss was gesundt ist, im moment ist es wichtig das er fluessigkeit bekommt,egal was!!

Ich habe immer ein Ohrtermometer benuetzt wo meine Kinder ganz klein waren,die sind ziemlich genau und tuhen nicht weh!Du kannst ihn ja vielleicht ganz vorsichtig ein Zaepchen verpassen wenn er Schlaeft,das ist mir manchmal gelungen,ohne das meine Kinder davon Grossartig aufgewaeckt sind ;-)

Lg und Gute Besserung @:)

S"tepha-BBountxy


@ Flame

lieben Dank für Deine Antwort und die Umarmungen - das tut gut. Auch zu hören, dass es Deiner Tochter gestern genauso ging. Vielleicht haben wir ja Glück und morgen ist auch wieder alles vorbei. Ich bin schon gespannt, ob er gleich glüht, wenn ich ins Bett gehe. Ich mag nur nicht schon vorher unnötig oft hinein laufen, denn das stört seinen Schlaf ja auch. Ich hoffe, er schläft sich gesund...

@ Nancy & Lucy

musste eben kurz grinsen - ich vergaß nämlich bei seiner Mahlzeitenaufzählung einen Riegel Kinderschokolade ;-D. Normalerweise bekommt er keinen ganzen Riegel - aber ich war so happy, dass er überhaupt nach etwas verlangte, dass ich ihm die Schokolade gab :=o

@ annchen

naja - weißt Du, eigentlich wollte ich nicht zum Kinderarzt (vor der U7) - denn wie die meisten hier aus Erfahrung berichten, weiß der KiA so oder so nicht was es ist und sagt auch nur "Geben Sie ihm Paracetamol Zäpfchen" - und dazu kann ich mir und ihm den Stress *Fieberndes Kind anziehen, einpacken, raus in die Kälte, ins kalte Auto, Parkplatzsuche, 10 Minuten zu Fuß durch die Kälte, ins überhitzte und virenerfüllte Wartezimmer, 50 Minuten Warten, reingehen und dann besagte Information zu bekommen* ersparen, dachte ich mir...

@ Fallen

Hm - ich weiß, dass Trinken so ungemein wichtig ist - aber er mag gar nichts. Limo hat er noch nie bekommen - er hat schon mal an meiner Apfelschorle genippt, aber auch nur, weil sie im Glas war. Apfelschorle in seiner Tasse mag er nicht. Er mag eigentlich nur seinen Fencheltee. Und aus meinem Glas lasse ich ihn nicht trinken, aus Angst, weil er drauf beissen kann. Außerdem läuft so oder so mehr wieder raus.... ;-D

Ich denke, ich werde gleich zu ihm gehen.... ich mache mich wahrscheinlich verrückter als er selbst.....

R Fic*htxe


man gibt bei fremden Kindern anderen eigentlich nicht gern Ratschläge, deswegen mache ich das auch nicht.

Ich würde mir keine Sorgen machen und weiß, dass in entsprechenden Empfehlungen im Internet steht, die Kinder während der Nacht nicht ständig aufwecken und dauernd Fieberzäpfchen geben.

Ich habe bei zwei Kindern, wo ich der "Hausarzt" war ;-), gaaaanz selten einen Arzt gebraucht. Das Fieber kann man auch mit der Hand erfühlen. Kann vielleicht nicht jeder sicher (ich bin Chemiker).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH