» »

2 Jahre alt, plötzlich 39,6°C Fieber

SMte>ph-nBounty


@ Zwetschge

Im Schlaf ein Zäpfchen geben?! WIE GEHT DAS ??? ? Das wäre genial - aber mein Sohn schläft im Schlafsack (Alvi... also sind das eigentlich 2 Schlafsäcke) - d.h. ich muss 2 Schläfsäcke aufmachen, Schlafanzug (Einteiler mit Füßen) ausziehen, Body aufmachen, Pampers aufmachen, Torpedo rein und alles wieder einpacken - und das ohne, dass er es bemerkt?! ---> Bei ihm unmöglich. Er ist ein Luchs! Es ist mir einmal gelungen, da hatte er aber 39,9° Fieber, war richtig erkältet und noch viel kleiner. Da hat er nicht geschnallt. Aber heute.... nicht machbar... Es wäre ein Traum!

RzFi|chte


...ist er nicht auch zu stark "verpackt"? Die Körperwärme muss doch normalerweise auch abstrahlen können.

zpwet0schxge 1


@ Steph-Bounty

Ich stelle Dir die gleiche frage wie RFichte: Ist er nicht zu stark "verpackt"

Es sei das man nur 15 grad im Kinderzimmer hat,ist ein Schlafsack viel zu warm! Er hat keine moeglichkeit die waerme loszuwerden,und konnte sich leicht "ueberhitzen"!Wenn er noch dazu in ein Schlafanzuf schlaeft ist es viel zu warm!Ich kenne das problem das, die Kinder die Decke in der Nacht runterschmeissen oder zur seite schieben,aber dann lieber die Heizung ein bisschen hoeher stellen,und eine normale Bettdecken benuetzen!

Meine Kinder Haben eine ganz normale Bettdecke gehabt (im Winter eine Daunendecke)!Deswegen isr es mir manchlmal gelungen die Bettdecken vorsichtig zur seite zu legen,und den Zaepchen so vorsichtig reinzufuehren das die das kaum gemerkt haben! Aber wenn er Windel traegt ist das natuerlich ein bisschen Schwer!

Lg @:)

S5tephp-BokunJtxy


Hallo Ihr Lieben,

also, gestern abend (22.15h) hatte er nun 40,2°C - habe ihm ein Zäpfchen gegeben.

Nein - zu warm verpackt ist er nicht. Wir schlafen bei gekipptem Fenster und hatten gestern abend 14°C im Schlafzimmer. Meist hat er sogar kalte Händchen und normal temperierte Wangen (es sei denn er fiebert). Ich wache sowieso mehrfach nachts auf und schaue nach ihm. Gestern hatte ich das Fenster so lange geschlossen, bis ich auch ins Bett ging - und da kam er dann zu mir ins Bett, damit ich ihn besser kontrollieren konnte.

Geschlafen hat er dann soweit ganz gut. Heute früh waren es dennoch wieder 39,3°C - aber kein Husten, kein Schnupfen. Habe eben mit dem KiA telefoniert - wir sollen um 11.30h da sein, er möchte ihn kurz anschauen. Ist okay - da fühle ich mich auch sicherer.

Aber ich muss Euch wirklich allen ein Kompliment machen: so sehr sich hier im med1 auch manchmal "gestritten" und diskutiert wird, wenn es um solche sensiblen Themen geht, bei denen sich einen Mama nachts/abends sorgt, ist immer eine gute Seele da, die einem Mut macht.

Danke Euch allen! @:)

Steph mit Glühwürmchen

Falam2ex79


steph

Ist glaub ich auch gut so, dass du heute mal zum Arzt gehst, Dann bist du sicher auch beruhigter. Ich tippe aber auch auf das 3 tage Fieber. So hohes Fieber und nix weiter, klingt danach.

Wünsch euch gute Besserung :)* :)* :)*

PGe$eRKlexe


Ich wunder mich nur kurz: dein Sohn ist zwei Jahre alt und du lässt ihn nicht aus einem normalen Glas trinken? Scheint mir dass du schnell besorgt bist?? :-/

Nichts für ungut, bei so hohem Fieber wäre ich auch besorgt.

Gute Besserung!

Smtepxh-lBountxy


@ PeeKlee

Er wird übermorgen 2 Jahre alt. Nein - aus einem Glas lasse ich ihn nicht trinken: er beißt darauf. Aber auch mit einem Becher läuft das meiste am Kinn wieder runter. Er hat diesen Schnabel-Aufsatz auf seinem Becher.

@ all

So - der Kinderarzt meinte, er würde nach Aceton riechen, was bedeutet, dass sich die Fettzellen zersetzen. Er soll Kalorien zu sich nehmen, bevor er Erbrechen würde. Ich soll seinen Tee extra nachzuckern, Schokolade, Traubenzucker - alles ist erlaubt, hauptsache er nimmt es zu sich und es bleibt im Körper. Im Urin finden sich Spuren von Blut und erhöhtes Kreatinin, was wieder für den Acetongeruch sprechen würde.

Er bekommt nun Paracetamol Zäpfchen und Vomacur Zäpfchen gegen Übelkeit, damit er etwas essen würde. Im Moment schläft er. Morgen müssen wir so oder so hin - entweder es geht im wieder besser und er macht die U7 oder er schaut ihn sich noch einmal an.

Er sagt, es sei ein Virus-Infekt. Ob "mit oder ohne Schwein" könne er nicht sagen, aber das sei ja auch egal, da die Behandlung die gleiche sei.... Außerdem solle man sich vor Augen führen, dass an der Saisonalen Grippe jährlich 7.200 Menschen sterben würde und nicht nur 72 wie bisher an der SG. Außerdem seien die Verläufe so mild und es sei noch kein bisher gesundes Kleinkind an der SG verstorben...

Da frage ich mich nur, weshalb er selbst einen extra-Impfsamstag für die SG eingerichtet hatte. Und er und sein Team seien geimpft, da sie auch mit Neugeborenen zu tun haben...

Übrigens: seit gestern Abend huste ICH, mein Hals kitzelt und meine Bronchien fühlen sich so an, als würde ich was bekommen.... :-(

PIapuxla


d.h. ich muss 2 Schläfsäcke aufmachen, Schlafanzug (Einteiler mit Füßen) ausziehen, Body aufmachen, Pampers aufmachen

Viiieeeel zu warm!!!:-o

dvieNan1a01


steph:

Ich kenne die Problematik mit dem Fiebermessen... und hab nen guten Tipp parat: [[http://www.termodrinn.info/prinzip.html]]

Das Thermometer hatten wir bei unseren beiden (einer ist Fieberkrampfkind) und ich bin wirklich begeistert... denn du brauchst den Kleinenzum Fiebermessen nicht mehr unnötig wecken ;-)

Ich wünsch Euch gute Besserung :)* :)* :)* :)* @:)

PVapuxla


Im Urin finden sich Spuren von Blut und erhöhtes Kreatinin, was wieder für den Acetongeruch sprechen würde.

Aber auch für einen Harnwegsinfekt.

zqwetsrchge x1


@ Stepf-Bounty

Ich bin zwar keine Kinderarzt,ich bin Hebamme, aber es wundert mich sehr das dein Kinderarzt,einfach so feststellt das dein "kleiner Mann" Spuren von Blut im Urin hat und erhoehte "Kreatinin"werte,ohne weitere untersuchungen zu machen!

Ich moechte Dich nicht unruhig machen,aber Blut im Urin und erhoehtes Kratinin,deutet nach meines wissens auf eine Nieren/Harnwegsinfektion hin! Und sowas muss mit Penicillin behandelt werden! Vielleicht hat er davon so hohen Fieber!

Hast Du auch ein normaler Hausarzt? Vielleicht kannst Du da anrufen und nachfragen?

Lg und gute Besserung fuer dein Sohn :)_

S5texph-8BouHntxy


Den Harnwegsinfekt, sagte er, könne er ausschließen, denn die Leukos wären absolut unauffällig (ich glaube ich habe durch die Wände was von 9.000 gehört)...

Eben hatte er wieder 40°C Fieber - habe ihm nun ein Paracetamol 250mg gegeben und er versucht zu schlafen. Seltsamerweise hat er meist eiskalte Hände und Füße wenn das Fieber so hoch ist.... Außerdem hatte er ein wenig Durchfall - aber wahrscheinlich vom Vocamur Zäpfchen, denk ich mal....

Ach Mensch.... ich möchte doch, dass es ihm gut geht!

zgwets*chgFe 1


@ Steph-bounty

Aber was mich beunruhigt sind die Blutspuren im Urin,zusammen mit das hohen Fieber :-/

es wundert mich auch das dein Kinderarzt nicht Penicillin verschrieben hat,bei 40 grad fieber und Blut im Urin! Wie sieht es aus mit dein Hausarzt,kannst Du nicht da anrufen und nachfragen? Vielleicht ist er auch der meineung das er antibiotikum brauchst,wenn Du ihn die Symptome und so erklaerst! Dein "kleiner Mann" tut mir so leid! 40 grad Fieber ist viel!! wenn sein Fieber morgen wieder so hoch ist,wurde ich in deiner stelle auf Penicillin bestehen!

Wie geht es heute mit dem Trinken?

Lg

F&laRmLe7x9


steph

Seltsamerweise hat er meist eiskalte Hände und Füße wenn das Fieber so hoch ist.

meine Tochter hat IMMER kalte Hände und Füße, wenn sie fiebert. :)_

Ich mach auch immer Traubenzucker an den Tee, wenn sie nix zu sich nehmen mag. Gib es ihm löffelweise, wenn er nicht freiwillig alleine trinkt. Flüssigkeit ist wirklich wichtig, nicht dass sie euch morgen ins KH schicken... :)_ :)_

Zum Rest der Diagnose kann ich nix sagen, da kenn ich mich nicht aus, aber dein KIA wird schon wissen, was er macht :)z ;-)

papula

Viiieeeel zu warm!!!

bei 14 Grad raumtemperatur wohl kaum :-/

Hört doch bitte auf, anderen Müttern immer so ein Gefühl von Verantwortungslosigkeit entgegen zubringen. :-o den hättest du dir sparen können.

Pbapu/lxa


Flame, woher kennst du mich und kannst das einschätzen? Das denke ich wohl kaum!

Ich bin nicht die Einzige, die das warm findet. Es ist nun mal so, dass das Kind die Temperatur nicht selber bestimmen kann, weil er sich nicht selber abdecken kann, wie zum Beispiel mit einer Decke. Gut, nun ist er kein Baby mehr, da wäre dies wirklich gefährlich, weil es zu einem gefährlichem Wärmestau kommen kann. Aber das weißt du sicher als Mutter, wenn du eine bist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH