» »

Mein Sohn, fast 4, macht noch immer großes Geschäft in die Hose

sfabri&nas5681


Ich versuche es jetzt mal und lasse ihm die Zeit, ich werde versuchen das im Kindergarten abzuklären und hoffe sie stehen dabei auf meiner Seite... habe schon ein wenig angst das sie mir sagen so darf er nicht weiter kommen. Ich bin echt auf den Kindergarten angewiesen, die meiste Zeit des Tages verbringt mein Sohn nun mal da. Ich bin teizeitbeschäftigt und mein Mann arbeitet auch, vor 15 Uhr kann ich ihn nicht abholen.

Ich danke euch für die Ratschläge und hoffe das mein kleiner das bald hin bekommt... irgendwann muß der Schalter im Kopf ja klick machen!!!!

a~l2t2hea


die sagen mir jetzt andere Kinder würden meinem Sohn das schon nach machen und sie hätte heute 5 Kindern den Popo sauber machen müssen.

ich glaube nicht das andere kinder das deinem sohn nach machen, wenn mein neffe in die hose gemacht hat musste er entweder warten bis er zu hause sauber gemacht wird oder sie haben die unterhose gewechselt aber mehr nicht - das sagte der kindergarten meiner schwester und war auch kein problem soweit.

ich würd die fragen ob du ihm nen korken in den hinterstecken sollst damit er nicht im kiga macht... da gibts doch wenig zu besprechen in der hinsicht weil -wie die wissen sollten- kannst du da eh nix machen dagegen.

vielleicht triffst du mit deinem sohn auch eine abmachung? das er doch bitte entweder auf dem weg nach hause oder zu hause in der pamper oder so machen soll.

aber lass dich von dennen nicht unter druck setzten und gib das vorallem dann nicht weiter an deinen sprössling ;-)

sJavbribna56x81


Danke, ich werde das echt versuchen, die setzen mich damit echt unter Druck. Ich gebe meinen Sohn jetzt die Zeit, werde auch mit Ihm sprechen und versuchen das er es wenigstens bis zu Hause aushalten kann....

Stimmt ich kann da nichts dran ändern und ich werde mich für meinen Sohn einsetzen und sagen das wir alle Geduld mit Ihm haben müssen...werde ja dann sehen was die zu mir sagen

l[ilo7x7


Geh auf sie zu und warte nicht den Termin ab, den sie dir geben.

Sachlich bleiben und dich und dein Kind vertreten.

Ich glaube auch ein Teil deines Problems ist, das man ja schon im Kindergarten merkt das

das eigene Kind nicht bei jedem so gut ankommt oder verstanden wird, gerade dann wenn

eben nicht alles "strickt nach Plan" läuft. Die "Kritik" am Kind läßt eine Mutter nicht unberührt.

s6abXrinua56x81


Der Kindergarten hat nur noch Montag auf, mal schauen ob sie da Zeit für mich finden.

Ja das ist natürlich nicht leicht, mein anderer Sohn war auch schon in dem Kindergarten und

hatte keine Probleme, er war sehr pflegeleicht, und mein kleiner ist nun mal etwas anders in der sache.

Das lässt mich natürlich nicht unberührt, da hast du völlig recht, daher ist es auch dann immer schwer sachlich zu bleiben

das weiß ich auch. Ich gebe mein bestes und versuche das beste bei dem Gespräch zu erreichen. Nochmal Danke danke für alles, ihr habt mich wieder etwas aufgebaut, war grade echt am Boden zerstört

ljilox77


Versuche sachlich und offen zu bleiben.

Ich würde mich da nicht emotional bei eurem Gespräch leiten lassen und natürlich eure Meinung

vertreten.

Je nachdem wie die Betreuerinnen zugänglich sind könnte unter Umständen irgendwelche Differenzen auf das Kind zurückfallen.

Alles Gute!

kNorHntgalexr


@ sabrina 5681

Bist Du der Auffassung, dass die Erzieherinnen ein ernsthaftes Interesse daran haben, Deinem Sohn zu helfen?

smabjrina(5681


Nein, ich denke Sie sehen ihn eher als Belastung an!!!!

keornxtaler


@ sabrina

Oh je, dann wär es glaub echt wichtig, dass Du selbst das Gespräch mit ihnen suchst und denen deutlich zu verstehen gibst, dass dieses Problem euer Leben als Familie stark belastet. Gleichzeitig kannst du ihnen aber auch vermitteln, dass dein kleiner Mann dass mit Sicherheit nicht mit Absicht macht. Hat der Kinderarzt schon abgecheckt ob es sich nicht vllt auch um ein organisches Problem handelt (Defekte am Schließmuskel, der evtl. nicht richtig ausgebildet wurde gibt es häufig bei Kindern in dem Alter).

Wichtig wäre jedoch wirklich, dass Du das Gespräch mit dem Kiga bald suchst (am besten noch vor Weihnachten). Dann haben die Erzieherinnen auch das Signal, dass Du gewillt bist etwas gegen das Problem zu tun und du nimmst ihnen damit den Wind ein wenig aus den Segeln.

Wäre das ein Vorschlag?

srabrinax5681


Ja das hört sich echt gut an, so werde ich das auch machen!!!

nein der Kinderarzt hat ihn nur am Bauch abgetastet und meinte da fühlt sich alles normal an!!!

Ich werde Montag das Gespräch mit den erzieherinnen suchen und werde das mal so machen wie du mir geschrieben hast,

hört sich sehr gut an.

Danke

dcie_]nase_weisxe


Hallo Sabrina,

ich würde auch den Druck rausnehmen. Manche Kinder brauchen eben länger als andere, sauber zu werden. Ganz offensichtlich hat dein Sohn noch nicht gelernt, auf der Toilette loszulassen.

Meine Tochter konnte oder wollte das auch eine Zeit lang nicht, sie hat aber schon gemerkt, wann sie auf Toilette musste. Also hat sie mir Bescheid gesagt, ich hab ihr ne Windel angezogen, sie hat sich zum kacken in eine Ecke gehockt und ich hab sie dann direkt sauber gemacht. Nach 3 oder 4 Monaten war gut, da ist sie dann auf Toilette gegangen. Vielleicht ist das für euch auch eine Möglichkeit.

Im Kindergarten würde ich mich auf den Kinderarzt berufen und ansonsten mich nicht unter Druck setzen lassen. Wenn andere Kinder deinen Sohn angeblich nachmachen, dann liegt das meiner Meinung nach daran, dass die Erzieherinnen dem viel zu viel Gewicht geben und alle Kinder mal diese Extraaufmerksamkeit haben wollen. Sie sind Profis, sie sollen deinen Sohn, wenn es nötig ist, zügig und diskret wickeln, ohne Aufhebens, und fertig.

Liebe Grüße

Susanne

k,orentaloer


@ Sabrina,

Wie ist die neue Woche bei euch angelaufen? Meld Dich mal wieder.

slabrin,a56x81


Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern gesagt das ich schon vorher einen Termin haben möchte, aber dies lässt sich nicht mehr einrichten wurde mir gesagt. Ich habe dann um mehrere Termine gebeten wo ich meinen Mann dann eventuell mit nehmen kann. Ich habe mir auch schon notizen gemacht was ich mit denen klären möchte.

Ich habe mal mit meiner Schwester gesprochen, diese ist seit 10 Jahren Leitung in einem Kindergarten, sie sagte sowas machen Kinder nicht nach..das hätte sie noch nie erlebt.

Sie meinte auch wenn jemand sagt ich mag das nicht, das sagen vielleicht andere Kinder auch aber sowas nicht. Na ja das heißt jetzt wohl abwarten bis ins neue Jahr!!!!

Allen ein Frohes Fest!!!!

koornntalexr


@ sabrina

Genau das kann ich mir absolut auch nicht vorstellen, zumal es sich ja um eine eindeutig negative Verhaltensweise handelt die andere Kinder nicht dazu animiert sie nachzumachen. Das ist ja, im Gegensatz zu so manchem Kinderstreich den man vielleicht mal "kopiert" nicht lustig, und auch für Fünfjährige sind die Folgen des "absichtlichen" Einkotens ja sichtbar. Also diese ErzieherInnen (bin ja selber einer ;-)) würde ich gern mal kennen lernen, die eine solche Vermutung auch noch mit stichfesten Argumenten untermauern könnten. Die kann es eigentlich garnicht geben.

Und wenn die anderen Kinder durch soetwas vielleicht Nähe zu den BetreuerInnen suchen, dann sollten sich diese Mal Gedanken zum Thema "Wie kann ich meinen Kinder Geborgenheit und Angenommensein vermitteln" machen.

Ich wünsche Dir und Deinem kleinen Mann jedenfalls ein gesegnetes, fröhliches und ganz tolles Weihnachtsfest!

Lass es locker angehen und Dich nicht durchs "Hosenscheißen" stressen!

sWabr,ina56y81


@ korntaler

Danke wünsche Dir und Deiner familie auch ein schönes Weihnachtsfest...

Mein kleiner hat mal wieder 3 Tage eingehalten, jetzt schreit er zwischendurch weil es so weh

tut aber er es trotzdem wieder einhält...hoffe er schafft es heute noch sonst muß ich mal wieder

zum Arzt!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH