» »

Ab welchem Alter Ohrlöcher für Tochter?

ALndrea; unYd LxINA hat die Diskussion gestartet


Meine Tochter ist im Oktober 3 Jahre alt geworden. Ab wann würdet ihr bei Euren Kindern die Ohrlöcher machen lassen ? Schießen oder Durchstechen ? Und bei wem ?

Antworten
u&pexla


in dem alter, in dem sie es sich selber wünschen?

GValaxSi


wenn sie sich alleine dafür bereit erklären ...

Wtaterxli


Ab wann weiß ich auch nicht, hatte selber auch mit 3 welche. Und ich würd sie durchstechen lassen... bei mir sind sie dann nie wieder zugewachsen, was beim schießen ja oft passiert.

BWa rcealonetxa


Und wenn dann auf jeden Fall stechen, schießen ist so ziemlich das schlechteste was man machen kann, auch wenns jeder macht.

L3eongiemiFchelle


also ich hab meiner tochter die ohrlöcher mit drei jahren beim piercer stechen lassen ,

sie wollte es selbst und hat auch nicht geweint und es tat ihr auch nicht weh.

naja dann aber verlor sie einen und nach kurzer zeit ging der nicht mehr durch ,

wieder zum piercer nochmal durch,

und jetz trägt sie keinen mehr weil sie immer hängen blieb am stecker ,

also ich würde denken sie war zu jung .

iEs flLschlxe


stechen!!! niemals schiessen lassen!!!

meine zwerge haben ihre mit 4einhalb und 3 bekommen, gestochen, war keinerlei problem, nix rot, nix geschwollen und verlieren (wies mir als kind oft passiert ist) geht auch nich so leicht weils ja geschraubt ist.

lg

@:)

B#arcemlonexta


Ich darf grade erleben, wie viel besser gestochene Ohrlöcher verheilen - und das ist nur einer der Gründe!

uNpelxa


ich wurde geschossen - und hatte keine probleme. muss auch mal gesagt werden :-)

uppexla


war aber auch schon alt genug (weil auf eigenen wunsch), dass ich selber desinfizieren und drehen und pflegen konnte

AIndrea$ unCd LINxA


Na ich weiß nicht ob Sie es wirklich will ? Sie sieht es halt bei den anderen Kindergartenkindern und fragt mich was die haben. Ich erkläre es dann uns Sie sagt sie möchte das auch. Aber muss ich meiner Tochter wirklich mit 3 Jahren diese Schmerzen extra zufügen lassen ?

M<iezxe88


Ich war 6 Monate alt, soweit ich weiß und habe es auch unbeschadet überlebt! ;-)

LAacos6tex23


wenn sie nicht rumdruckst und damit rumnervt würde ichs lassen... finde ich in dem alter auch nicht als unnötig

Pcu+ni$ca85


Wenn sie es selbst wollen...

Find diese Zwang-Piercings schrecklich!

g~alaxxys


Naja, wenn sie das unbedingt haben will, dann erklär ihr halt wie das gemacht wird, dass es ein bisschen weh tun wird (kannst ihr ja sagen, dass es so ähnlich ist, wie wenn man ins Ohr gezwickt bekommt, schmerzhafter ist es ja meist nicht), danach ein bisschen brennen und dass sie dann halt drauf aufpassen muss. Wenn sie es dann immer noch haben will, dann lass es sie machen. Ich habe auch mit 4 entschieden, dass ich Ohrringe haben will. Allerdings habe ich sie erst mit 15 bekommen, weil meine Ohrläppchen damals unterschiedlich groß waren und der Arzt gemeint hat, er weiß nicht wie sich das entwickelt und will mir keine stechen. Damit muss sie auch rechnen, wenn der Arzt/Juwelier sagt, dass die Ohrläppchen zu klein sind, was leicht passieren kann, wenn man keine "hängenden" Ohrläppchen hat. In dem Fall kannst du sie auf weiteres vertrösten.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH