» »

Ab welchem Alter Ohrlöcher für Tochter?

ahd0Sre


(...) sich einfach anmaßen, über den kleinen Körper schon nach wenigen Monaten so verfügen zu können

:)^

Genau das ist mein Hauptproblem, hätte ich eigentlich auch kürzer formulieren können :=o

Dgrottn0ixngen


Kann mich da nur anschließen. Ich trags meiner Mutter immernoch nach, dass ich wegen ihr jetzt die Schäden hab. >:( Meine Schwester genauso. Aber bei einem Münzgroßen Tattoo am Fußknöchel ausrasten als hätte ich mir 2 Rippen entfernt :|N

S[chehefzjeradxe


die kannst du gerne fragen, aber ich persönlich glaub prinzipiell ärzten maximal die hälfte, was die mir über piercings erzählen.

ich meinte nicht über piercings, sondern über die zunge :-) und da ich beide sehr gut kenne, kann ich auch ihr medizinisches know-how einschätzen.

Qkuuifts&chiQjuuatscxhi


Ich wollte nochmal was zur Entscheidung schießen - stechen schreiben:

Ich weiß nicht, was genau alles für das Stechen spricht. Aber ich bin mir sicher, dass das Argument, dass man sich beim Schießen lassen HIV einfangen kann, nichtig ist. Zum einen werden nicht dieselben Nadeln verwendet! Zum anderen, auch wenn Blut an die Pistole spritzt, kann man sich daran nicht mit HIV infizieren. Dazu müsste man schon die Stelle, an die das Blut gespritzt ist, mit der blutenden Wunde desjenigen, der DANACH geschossen worden ist, in Berührung bringen. Wieso sollte man das tun? Und bei einem Juwelier werden die Ohrlöcher sicher nicht am laufenden Band geschossen. Einige Zeit später ist das Blut getrocknet und die Viren abgestorben.

Aber es kann dennoch sein, dass stechen besser ist als schießen, das kann ich nicht beurteilen.

*:)

D.roettninxgen


Schießen ist das mit diesem Tacker, der so knallt, oder? Und Stechen mit ner Hohlnadel? Kann mich nicht mehr daran erinnern |-o

a`d0rxe


Dann lassen wir das HIV beiseite, bleibt immer noch zB. Hepatitis C; kann unter Umständen auch einen halben Tag lang an der Luft überleben, obwohl da die Grenzen nach oben offen sind. Sterilisieren lässt sich die Pistole auch nicht weil einige Teile schmelzen würden und Hepatitis C-Viren sterben erst ab ca. 160° ab.

Bzarcel!onetxa


Wir können sogar völlig davon weggehen denn es reicht ja schon, dass irgendwelche Keime vom Vorgänger reinkommen damit sich die Wunde richtig schön entzündet, da muss nicht mal was schlimmes dran sein. Und das wird durch die wirklich völlig überhaupt nicht geeigneten Stecker dann auch noch verschlimmert.

-hwhocarBes77x-


also ch weiss erstmal gar nicht wie man drauf kommt überhauopt einem kind Ohrlöcher zu machn ?

.

Ich bin mit 14 dan ma slbst losgezogen und hab mich piercen lasen !.

Solange das Kind keinen ausdrücklichen Wunsch äussrt

Der sich ünicht gleich über paar Wochen verfliegt kann man nachdenken,

was ich ich hier zum teil leen musste ist haarsträubend !

-zwh\ocarmesw77-


die flüchtigkeitsfehler seien mir verzeiht !

a9d0xre


die flüchtigkeitsfehler seien mir verzeiht !

;-D

s~unshi^ney


meine güte hier gehts um ohrlöcher ??? manche hier tun als ob das eine schwerwiegende operation wäre , wie gesagt im normalfall geht da nix schief und selbst wenn eine entzündung entstehen sollte..........heilt die auch wieder problemlos ab %-|

soviele menschen haben ohrlöcher, ich hab aber noch nie von einem todesfall oder amputierten ohren gelesen, den es liest sich hier für mich so als ob ein hohes risiko dafür besteht.......

Q0uuits1chiQ1uuaxtschi


Für mich geht es eigentlich auch nicht vorwiegend um die Risiken, sondern um die Tatsache, dass ich darin keinen Sinn sehe. Ich habe auch Ohrlöcher, seit ich sie selbst wollte (erst mit ca 11, dann mit 19 ).

Aber warum braucht ein Baby oder Kleinkind Ohrringe? Babys sind doch von Natur aus so süß und hübsch, sie brauchen doch kein Klimbim an den Ohren, das längt doch nur von der natürlichen Schönheit ab!! Aus diesem Grunde schminkt man doch auch keine kleinen Kinder. Ab ca 8 Jahren finde ich es ja ok, wenn das Kind Ohrringe haben möchte, dass man es als Eltern dann auch erlaubt.

Ach und Ohrringe bei Jungen finde ich ja mal absolut schlimm ;-D Das passt meiner Meinung nach überhaupt nicht.

a?.fKisBh


manche hier tun als ob das eine schwerwiegende operation wäre , wie gesagt im normalfall geht da nix schief und selbst wenn eine entzündung entstehen sollte..........heilt die auch wieder problemlos ab

Ich fass es nicht, dass nach 26 Seiten Diskussion von einigen immer noch nicht verstanden wird, dass es nicht darum geht, dass dem Kind die Ohren abfallen. Sondern um die seltsamen und gruseligen Besitzansprüche, die auf den Körper des Kindes erhoben werden.

Aber vielleicht wurde es auch verstanden und man geht nur nicht darauf ein, weil einem kein Gegenargument einfällt.

a3d0rxe


den es liest sich hier für mich so als ob ein hohes risiko dafür besteht.......

Was ist denn nun mit einer Hepatitis C-Übertragung durch Ohrlochpistolen ?

Meine Güte, hier geht's um eine völlig überflüssige Verletzung aus rein ästhetischen Gründen. Und ich finde es ziemlich blöde, dass du meinst, Entzündungen bei kleinen Kindern sind durchaus in Kauf zu nehmen weil sie ja eh irgendwann wieder verheilen. Du lässt deine Kinder doch auch nicht Dreck in Wunden schmieren weil die daraus entstehende Entzündung "ja eh wieder verheilt."

ich hab aber noch nie von einem todesfall oder amputierten ohren gelesenden es liest sich hier für mich so als ob ein hohes risiko dafür besteht.......

Wenn du zumindest vereinzelte Beiträge gelesen hättest, hättest du gesehen, dass nicht Todesfälle oder amputierte Ohren die Hauptgründe dagegen sind.

Mbme Vkaloixs


(den rest les ich hier noch nach, aber schnell zwei sachen)

@ schehezerade

ah ok, hatte das auf piercings bezogen. :-)

@ quuitschiquuatschi

Aber ich bin mir sicher, dass das Argument, dass man sich beim Schießen lassen HIV einfangen kann, nichtig ist. Zum einen werden nicht dieselben Nadeln verwendet!

beim schiessen werden überhaupt keine nadeln verwendet. der "medizinische" stecker ist die nadel. das funktioniert ausschliesslich über druck. (so wie beim kuh markieren halt.. ist ja auch das gleiche gerät)

selbst wenn man sich da kein hiv einfangen kann, es gibt genügend andere "späße". & ich finds generell nicht so lecker, wenn ich mir vorstell, wie viel blut von anderen leuten an der pistole hängt & das die eigentlich ziemlich dreckig ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH