» »

Heute U8 gehabt, brauche dringend Rat wegen Phimose

_IneFpi_ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Sohn ist vier geworden, und dass er eine verengte Vorhaut hat, ist mir schon lange bekannt. Heute meinte der Arzt, dass müsse unbedingt operiert werden :°(

Ich habe bisher nichts unternommen, weil mein Sohn keine Probleme wie Schmerzen oder Entzündungen hatte und ich im Netz gelesen hab, dass sich das oft auch von allein gibt. Ich für meinen Teil dachte, ich könnte etwa bis zum achten Lebensjahr mit einer Entscheidung warten.

Mein Sohn ist trocken und hat keine Probleme mit dem Wasser lassen. Allerdings pinkelt er schief und manchmal ist es vorn dann dicklich. Hm.

Also ich möchte, wenn es irgend geht, die OP verhindern bzw. rausschieben.

Das ist hier im Forum auch schon oft diskutiert worden, ich weiß. ich möchte auch gar keine neue Diskussion, ich wollte euch bitten, wenn ihr Adressen von guten Ärzten habt, die nicht so aufs Schnippeln aus sind, weil wir privat versichert oder der Arzt seine Ausbildung in der tiefsten DDR hatte...

Also ich wohne bei Berlin. Ich brauche gute Argumente, also fachliche. Das nächste Problem ist nämlich, dass der Vater, mein Ex, Moslem ist und Arzt und den Jungen am liebsten gleich nach der Geburt beschnitten hätte - obwohl was anderes ausgemacht war.... naja, bitte, wär schön, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke. :)*

Antworten
w`oel&kchxen76


hallo

in berlin kenne ich mich da nicht so aus.

mein sohn hatte eine op deswegen mit 3 und trotz aller sorgen sehr gut weg gesteckt, ich denke im fortgeschrittenen alter sind da vielleicht mehr probleme.100% beurteilen kann ich das aber nicht, ist ja jeder anders.

naja jedenfalls waren wir bei einem arzt der darauf spezialisiert war und das auch bei Kids und man merkte vorab schon das er damit gut umgehen konnte, hatten auch 2 gespräche und er hat alles erklärt usw usw.

also bei uns ist alles glatt gelaufen und ich fand es eigentlich sehr unproblematisch auch im nachhinein mit der nachsorge.

lg

akrmWiIniuxs9


So lange da keine Probleme sind, würde ich die Sache beobachten, aber noch nicht operieren lassen. Mit vier Jahren ist so eine OP für ein Kind doch ziemlich traumatisch. Muss noch nicht sein.

H^ypxerixon


Im Säuglings und Kleinkinderalter ist die Vorhaut PHYSIOLOGISCH mit der Eichel verklebt, sog physiologische Phimose. In den meisten fällen löst sich die Vorhaut zw dem 1-4 lebensjahr von der Eichel ab oder aber bis spätestens zum 10. Lj.

Der Ablösungsprozess kann aber auch bis zur Pubertät hinein andauern. Die Vorhautverklebung bei Kleinkindern ist meist nicht behandlungsbedürftig.

Mein Sohn ist trocken und hat keine Probleme mit dem Wasser lassen.

Dien SOhn hat KEINE Beschwerden und auch keien Schmerzen, darum halte ich eine Operation für absolut für unnötig und auch für zu voreilig, da sich die phimose bist zum 10 lebensjahr bessern kann.

Warum soll man ein Kind operieren, das keine Probleme beim Wasserlassen hat und auch sonst nicht über Beschwerden am Penis klagt.

Eine Berschneidung oder Op wäre eine unnötige Tortur für das Kind.

M.M. nach ist es für eine Operation viel zu früh da die Phimose sich zum einen noch bessern kann und zum anderen wenn erfodelich ganz ohne Operation behandelbar ist ;-)

Lies auch mal hier den Link

[[http://www.kinderarzt-augsburg.de/kinderheilkunde6.php [[www.kinderarzt-augsburg.de/kinderheilkunde6.php]]]]

Gruss

SateArnchenx52


hallo,

mein kia sagt, dass das so mit fünf, sechs erledigt sein sollte und man da vorher nichts machen würde. schon gar nicht, wenn alles andere klappt

V3anFny45


Hallo

Ich kann dir zwar zu deinem Problem leider nicht viel sagen, aber ich kann dir eine sehr gute Ärztin empfehlen.

[[http://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/arzt_2256.html]]

Bei ihr bin ich mit meinem Sohn auch.

H,ypTePrBion


Für den Vater

[[http://www.aerztezeitung.de/kongresse/kongresse2004/wiesbaden2004_urologen/?sid=326430 Urologenkongress zum Thema Phimose]]

[[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=61273 Beschneidung bei nicht einwilligungsfähigen Jungen]]

[[http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=2793 Pharmazeutische Zeitung]]

[[http://www.paediatrie-hautnah.de/archiv/2004/01/ph0401_21.pdf Pädiatrie Hautnah, Kinderchirurgische Klinik]]

Zitat aus dem Artikel:

Unserer Ansicht nach ist eine physiologische

Phimose oder eine Adhäsionen

zwischen Vorhaut und Glans mit Beschwerdefreiheit

vor dem 8.–10. Lebensjahr

keine Indikation für eine Therapie.

Eine physiologische Phimose

ohne Beschwerden sollte nicht vor einem

Alter von 8–10 Jahren behandelt

werden. Klinische Symptome seitens

der Vorhaut oder rezidivierende Harnwegsinfekte

trotz Prophylaxe bei urologischen

Erkrankungen erfordern ein

früheres Vorgehen.

Gruss

H*yperixon


Ich brauche gute Argumente, also fachliche. Das nächste Problem ist nämlich, dass der Vater, mein Ex, Moslem ist und Arzt und den Jungen am liebsten gleich nach der Geburt beschnitten hätte

Angelegenheiten die von von erheblicher Bedeutung sind z.B. eine Operation des Kindes, medizinische Behandlung mit erheblichem Risiko müssen im Einvernehmen (§ 1687 Abs. 1 S. 1 BGB) beider Elternteile entschieden werden.

Ausnahme wäre z.B. Notoperation ect.

Angelegenheiten des täglichen Lebens entscheidet das Elternteil bei dem das Kind lebt bzw der welcher das Kind vesorgt.

_wnepuix_


Hallo Hyperion,

vielen lieben Dank.

Wenn ich nur wüsste, was genau das hier bedeutet:

Blasenentleerungsstörung:Kommt es

bei der Miktion zu einem Urinverhalt

unter der Vorhaut mit Ballonieren, so

ist dies unseres Erachtens und auch

nach Meinung fast aller Autoren eine

Therapieindikation.

Also bei meinem Sohn ist es so, dass, während er pullert, sich die Vorhaut aufbläht. Wenn er fertig ist, ist aber alles wieder normal, also es verbleibt kein Urin hinter der Vorhaut.

ch bin kein Mann, also ich habe den Eindruck, dass das Aufblähen vom Druck des Urinstrahls kommt. Ist das normal, oder bleibt die Form des Penis´ beim Wasser lassen, wie er war/ist - sorry |-o

Also weh tut ihm nix.

Danke auf jeden Fall für die Artikel. Je mehr ich nämlich darüber lese, desto wütender werde ich auf den Arzt auch von heute. Über Cremes bin ich auch nicht informiert worden. Und 95% ist ja nicht wenig :-o

HJypervixon


Also bei meinem Sohn ist es so, dass, während er pullert, sich die Vorhaut aufbläht. Wenn er fertig ist, ist aber alles wieder normal, also es verbleibt kein Urin hinter der Vorhaut.

Beim Ballonieren bläht sich die Vorhaut beim Wasser lassen auf, wie ein Ballon.

Behandlungsbedüftig ist dies aber dann, wenn Schmerzn auftreten, Entzündungen oder das Kind kein Wasser mehr lassen kann bzw die Urinentleerung behindert wird.

Bei deinem Sohn scheint das aber nicht der Fall zu sein. Er kann ja Wasser lassen ohne Probleme, nur das sich die Vorhaut balloniert.

Das Ballonieren der Vorhaut entsteht dann, wenn die Vorhaut beginnt sich von der Eichel abzulösen. Dabei ist die Vorhautöffnung noch zu eng und somit kommt es zu dem sog Ballonieren.

Meistens ist dies aber nicht von langer dauer und bessert sich nach einiger Zeit. Auch hier würde ich abwarten und solange keine Beschweren oder Harnverhalt da ist nichts unternehmen.

_Snepxi_


ok, das hieße ja, dass nix mehr verklebt ist, sondern, dass wirklich die Öffnung nur zu eng ist. Eine Chance, dass das dann mit Cremes behoben werden kann, ist ja dann sehr groß, oder?

Danke nochmals

Hyyperwion


das hieße ja, dass nix mehr verklebt ist, sondern, dass wirklich die Öffnung nur zu eng ist.

Ja, die Vorhaut löst sich jetzt langsam von der Eichel ab, nur die Öffnung ist noch zu eng.

Eine Chance, dass das dann mit Cremes behoben werden kann, ist ja dann sehr groß, oder?

Ja, das kann man dann später mit einer Salben oder Dehnungsbehandlung konservativ behandeln. :-)

_*nepix_


Ja, genau :)z

Dazu habe ich eben das hier gefunden:

Was bedeutet ballonieren der Vorhaut?

Das Aufblähen (Ballonieren) der Vorhaut beim "Pipi machen" ist bei kleinen Jungen meist ein natürliches, vorübergehendes Phänomen, das auftritt, wenn die Vorhaut sich von der Eichel ablöst, die Vorhautöffnung jedoch noch sehr eng ist. Manchmal werden dabei Gewebereste (weißliche Klümpchen) herausgespült. Das ist kein Smegma, sondern es handelt sich um abgestorbene Zellen der ehemaligen Verbindung zwischen Eichel und Vorhaut. Ballonieren ohne Behinderung des Urinflusses ist nicht schädlich für Blase und Nieren.

Wenn das Ballonieren der Vorhaut jedoch mit Schmerzen verbunden ist, der Junge dabei immer wieder weint oder den Urin regelrecht herauspressen muss, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Die Vorhautöffnung kann dann entweder durch eine Salbenbehandlung oder eine geeignete andere Methode vorsichtig erweitert werden, damit der Urin frei abfließen kann. Eine vollständige Zurückziehbarkeit der Vorhaut muss in diesem Alter nicht erreicht werden. Eine Beschneidung ist in der Regel nicht nötig.

[[http://www.google.de/url?sa=t&source=web&ct=res&cd=1&ved=0CAwQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.phimose-info.de%2Fdie-vorhaut-von-a-bis-z%2Fwas-bedeutet-ballonieren-der-vorhaut-1086-26.php&rct=j&q=wie+sieht+ein+ballonieren+der+vorhaut+aus&ei=HydaS6ruLo6nsAbD_KjDAw&usg=AFQjCNH65UudvQsRxA4i0qKRTRmVTvWM9A]]

Und wehe der Arzt fasst meinen Kleinen da unten nochmal an und versucht da was hochzuziehen {:( :°( :|N

N-uk-Nxuk


hallo mein grosser hatte da smit 4 jahren auch noch hatte auch tierisch bammel, dass es operiert werden muss...

der kia meinte nur, solange keine berschwerden vorliegen sollen wir abwarten. mit 5 wars dann komplett verschwunden :-)

_rneBpix_


Hallo Nuk Nuk,

wie hatte es sich bei deinem Sohn mit 4 geäußert, und wie ist es dann weg gegangen. Ganz plötzlich oder allmählich? Habt ihr irgendwelche Cremes benutzt oder "Übungen" gemacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH