» »

Sprachentwicklungsrückstand bei 20 Monate altem Kind

L0illyx_24


Gibt halt eben Sprechfaule Kinder ;-D

ganz wichtig ist es evtl, dem Kind die Worte immer wieder richtig vorzusagen. :)z

Ich mein wenn mein Sohn was haben will dann sagt er nichts er zieht mich dann dort hin wo er was will oder er zeigt nur mit dem Finger drauf.

Solltest du evtl bissel einschränken und versuchen, wenn du es ihm gibst ihm zu sagen das ist dieses und jenes. Klappt vielleicht so besser. Und wozu sprechen, wenn mama sowieso einem alles holt ;-)

Ich hab nen plappermaul zuhause der hat schon mit 1,5 einem ne Frikadelle ans ohr gelabert und heute mit 2,5? :-o

Ausknopf such ich täglich ;-D Ich hab seit er angefangen hat zu sprechen, ein nur mit dem Fingerzeigen nichtmehr aktzeptiert, wenn er was wollte, dann musste er sich eben verständlich machen und wenns bei Milch eben nur mil war, wars okay, ich habs dann ordentlich wiederholt und so hat ers gelernt.

Jedes Kind ist eben anders und entwickelt sich auch so, dass er gut hört ist doch schonmal klasse :-D

KmiSMeMi


Hallo,

das hört sich für mich auch sehr bekannt an.

Mein Sohn hat zwar auch wir seine Schwester mich 8-9 Monaten das Brabbeln angefangen und konnte recht früh Mama-Papa-Dede-WauWau sagen...aber das mit den Sätzen hat sehr lange gedauert. Ich konnte auch immer verstehen was er wollte und reagierte immer zu früh auf seinen Fingerzeig...

Er war garnicht gezwungen zu reden.

Erst als ich so getan habe, als würde ich nicht verstehen was er will... hat er angefangen zu sagen: Will Zug, will eis... Gib Schoko :-) Plötzlich hat er sich sprachlich rasant entwickelt...jetzt quasselt er mich den ganzen Tag voll.

Und ich muss ich immerwieder erinnern, das wir gerade beim Essen sind und sein Essen kalt wird, vor lauter Gerede! :-)

Was den Kindern auch sprachlich sehr gut fördert sind Spielgruppen mit anderen Kindern, wo er auch mal mit anderen Kindern oder Eltern/Erziehern kommunizieren muss und die seine Laut- und Zeichensprache nicht verstehen! :-)

GVlamouWrmaxus


Hallo Zara!

Ja, das den Höhrtest solltest du UNBEDINGT mit deinem Sohn machen lassen!

So kann man abchecken,

ob er vielleicht Verständnis-Probleme hat und deshalb nicht so richtig spricht.

(... wird das versäumt, könnte sich später eine Lese-Rechtschreibschwäche, odergar Legasthenie einschleichen.)

Wie spricht man mit deinem Sohn ?

Spricht man mit ihm viel ?

Was für eine Art von Sprache ist das dann ?

Wenn ein Kind merkt,

dass es sich verbal garnicht anstrengen braucht um etwas zu bekommen,

sondern die Leute einfach dort hinzieht um es ihnen auf diese Art und Weise verständlich zu machen,

dann wird es nicht die Sachen bezeichnen und sprechen lernen.

Ich weiß nicht, wie das bei dir ist.

Doch bei Müttern siegt eben doch eher das weiche Herz...

C<hri#ssy3


Der Hörtest war doch schon längst :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH