» »

Kind hat dicken Schnupfen und es kommt gelber Schleim

LXenCz11


keine ahnung was bei meinem damals schief gelaufen ist. er hatte bis zum 4. lebensjahr schon ca. 30 packungen antibiotia intus, aufgrund immer wiederkehrender mittelohrentzündung und wurde per notkaiserschnitt mit lungenentzündung auf die welt geholt. antibiotika wirkte nachher keins mehr. seit er aber mit 4 nochmals operiert wurde ( beim ersten mal wurde gefuscht ), ging es immer besser. die letzten 2 jahre sieht es ganz gut aus und er hat seine normalen erkältungen. was uns geholfen hat, im september mit schüsslersalzen angefangen. da gibt es so ein immunschema, frag mal in der apotheke.

nOeEckxe


Ja hab nen Termin bei nem HNO-Arzt,aber erst am 11.mai........

J<undaclixa


Versuch es doch einmal mit Corallium rubrum D12 Globuli. Anfangs 5 x täglich 5 Stück und dann nach Bedarf.

Dicker fetter eitriger Schnodder löst sich schnell auf und auch eine Bronchitis heilt schnell aus. Corallium ist nichts anderes als die rote Koralle. Offensichtlich bewirken die Mineralien ein Milieu, wo sich Schnodderkeime nicht wohlfühlen.

Eucalyptus D12 Globuli dazu, wirkt wie ein natürliches Antibiotikum.

Beides zusammen wirkt schnell und kräftig und es gibt keine Nebenwirkungen.

n}ecxke


Oh man,meine Maus tut mir ja sooo leid :°(

Sie hatt seit dem Mittagsschlaf erhöhte Temperatur,denk durch die Bindehautentzündung ???

Weiß jemand ob es davon kommen kann?

Und bis sie die Tropfen im Auge hat................fragt lieber net,nur mit super viel geheule :°(

Hab voll das schlechte gewissen das ich sie in den Kindergarten hab,obwohl es am Eingang ausgeschrieben war,werd ich niiiiie wieder tun!

Sie hat ja keine "dicke" Erkältung,also gelbes Nasensekret.Hatte sie nur mal kurz, ist eher Klar.

Es hat angefangen mit "reuspern" dann Naselaufen,erst trockener Husten (dann Hustet sie meistens eine ganze nacht durch) und danach wirds dann langsam locker.

Jetzt zuletzt hatte sie, wie gesagt ,klaren Schnupfen.Man kann aber höhren das der Schleim(Nasensekret?) im Hals "raschelt",und dann muss sie abhusten.

Heilpraktiker hab ich mir auch schon überlegt,ne bekannte hat mir einen empfohlen.Sie war ganz begeistert,ihre Kinder sind auch ständig krank.

Das würde ich wohl als nächstes versuchen,werde mir die Globulis aber nicht selbst kaufen,dazu kenn ich mich nicht genug, eher garnicht aus.

Aber danke @:)

J$undalxia


Das würde ich wohl als nächstes versuchen,werde mir die Globulis aber nicht selbst kaufen,dazu kenn ich mich nicht genug, eher garnicht aus.

Nun ja, da ist was dran. Aber auch wenn Du Dich nicht auskennst, beschreiben alle homöopatischen Bibeln diese Mittel als wirksam in genau diesem Bereich. Kann man immer im Haus haben und erleichtern genau das, was Du beschreibst - auf die sanfte Art.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH