» »

Kind hat Fieber, Husten und rote Flecke mit Pickel?

MAiri22x222 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute

Mein Sohn hat gestern abend plötzlich Fieber bekommen, ich hab ichm ein Zäpfchen gegeben und im laufe des heutigen Tages hat er rote Flecken im Gesicht bekommen mit kleinen weißen auswölbungen, wie kleine Pickel.

Seit vorhin hat er diese nun auch stark an den Beinen, Armen usw!

Was kann das sein? Sollte ich zum Notarzt?

Antworten
M+iriX2222x2


???

NCan1danxa


Klingt nach Windpocken oder einer ähnlichen Kinderkrankheit. Ich würde sagen, es reicht auch, wenn du morgen ganz normal mit ihm zum Arzt gehst.

Atndcy16J0471


bei der beschreibung fallen mir die lieben windpocken ein...

kannst dir ja mal den beitrag bei wiki durchlesen..ist recht genau beschrieben..

wie alt ist dein sohn denn?

M9iri2u222x2


Er wird im Dezember 4! Fieber hat er aber heute auch noch den ganzen Tag gehabt. Vorm schlafen legen hab ich ihm wieder ein Zäpfchen gegeben!

A&ndy1K6047>1


und wie hoch geht die temperatur im schnitt?

MZirri22[2x22


So zwischen 38,5-39,2 Grad

N)andhana


Das machst du schon ganz richtig. Fieberzäpfchen und viel schlafen lassen, trinken nicht vergessen. Alles andere hat bei Windpocken Zeit bis morgen. Sei froh, dass er es vor der Schulzeit hinter sich hat!

M8iril2222x2


Werden Babys/Kinder nicht geimpft gegen Windpocken?

AXndLy1&604x71


solange der kleine mann genug trinkt und es ihm allgemein gut geht(ok,is relativ zu sehen) würde ich morgen mit ihm zum arzt gehen(vorher anrufen und den verdacht windpocken ansprechen,unsere kä macht bei sowas dann hausbesuch)

mUellli2x9


Bei meiner Tochter in der Schule gehen gerade die Ringelröteln rum.

Mein Sohn (fast 3) ist gegen Windpocken geimpft.

MEiri+22222x2


Er hat heute normal getrunken & gegessen! Auch gespielt.... Natürlich nicht so aktiv gespielt wie sonst aber normal eben.

AMndyx16047@1


nicht alle kinderärzte impfen schon so früh gegen windpocken,bei der impfung sind einige antikörper nicht vermittelbar und grade diese sind wichtig um eine eventuell mal auftretende gürtelrose besser zu überstehen.

unsere ärztin macht es so.hat das kind bis 10 die windpocken nicht gehabt wird den eltern die impfung empfohlen.

Sfter^ncEhenx52


hallo,

ich denke auch, dass es reicht, wenn du morgen früh zum arzt gehst.

nur weil man geimpft ist, heißt das nicht, dass man die krankheit nicht bekommen kann. man sagt nur, dass geimpfte kinder, die krankheit in abgeschwächter form bekommen

M3iri22x222


Achso, na dann werde ich morgen früh gleich zum Arzt gehen.

Er war ja vorhin Fit, hat gespielt, normal gegessen usw

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH