» »

Glasscherben verschluckt?

LKosul2oxu81 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe heute Morgen das Zimmer meiner grossen Tochter geputzt. Dabei war meine 15 monatige Tochter bei mir. Irgendwann kroch sie unter eine Kommode, was sie halt öfters mal macht. Was ich nicht gesehen hatte, war halt, dass die Grosse da drunter farbige Scherben eines zerbrochenen Glaspferds versteckt hatte.

Auf jeden Fall kam die Kleine dann irgendwann mit vollem Mund zu mir und sagte "mmmmh"! Ich öffnete sofort ihren ihren Mund und entdeckte da 2 Scherben. In der Hand hielt sie auch noch eine. Die Scherben waren auf der einen Seite rund, auf der anderen halt etwas zerklüftet.

Nun weiss ich nicht, ob die Kleine vorher schon Glasscherben verschluckt hatte!

Es geht ihr gut, sie hat normal gegessen, zeigt nicht, dass es irgendwie schlecht gehen würde...

Was soll ich tun? Notfallmässig zum Kinderarzt?

Danke für Eure rasche Hilfe

Antworten
l|iloH7x7


Hallo,

ich würde auf alle Fälle beim Kinderarzt oder KH nachfragen, sicher ist sicher!

Alles Gute!

SqamlUemxa


Als meine Mum damals meinte, ich hätte eine Scherbe verschluckt, sind wir ins Krankenhaus gefahren. Dort sagte man uns, dass solche Dinge alle wieder unten rauskommen, incl. Rasierklinge, und dass man da gar nichts tun kann. Ich war damals zwar schon 5, aber eigentlich müsste das ja übertragbar sein. Wir haben die Glasscherbe dann unter dem Sofa gefunden.

Du kannst ja einfach mal anrufen und fragen, was die dazu sagen.

tAequiHlafWloh


@ Samlema

der sohn einer freundin, hatte eine notoperation wegen einer glasscherbe. das ist LEBENSGEFÄHRLICH!!! diese scharfen gegenstände können alles verletzen.

also, bei sowas immer ab ins krankenhaus und auf nummer sicher gehen.

@ Loulou81

wie gehts deiner maus? @:)

LMoullou8x1


tequilafloh

Die Kleine ist wohl auf! Sie rennt wie immer in der Wohnung herum und macht schon den ganzen Morgen Faxen! :-@

Habe gestern Abend noch in der Kinderklinik angerufen. Die meinten da, sie könnten nichts tun, da Glasscherben auf Röntgenbildern nicht sichtbar sind. Wenn ich mir sicher gewesen wäre, dass sie eine gschluckt hat, dann hätten sie den Magen-Darm-Trakt gespiegelt und die Scherbe rausgeholt. Da ich aber nicht weiss, ob da was ist, erspart man der Kleinen diese Prozedur.

Ich muss sie gut beobachten und halt als Notfall in die Klinik, falls sie sich komisch verhält, Blut im Stuhl hätte oder Fieber bekommen würde... :-/

Der Arzt meinte, dass ich aufatmen könne, wenn sich bis in 2 Tagen keine Symptome zeigen...

Hoffe so fest, dass nichts passiert!

tmequi4lafxloh


@ Loulou81

ich halt dir ganz fest die daumen @:) :)* bei meinem sohn (15 monate) lebe ich nach dem motto: lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig zum arzt oder kh ;-)

S-onnenSckhein1chen74


Also ich finde das mit der Scherbe schon gefährlich... :|N

Immerhin könnte sie ja auch die Magenschleimhaut oder den Darm verletzten!

Meine (mittlerweile verstorbene) Katze hat auch mal sowas verschlugt und dann Blut gebrochen weil die Scherbe ihre Magenschleimhaut verletzt hatte. Der Tierarzt musste sie dan unter Betäubung operativ entfernen...

ich wünsch Dir und deiner Tochter auch mal noch viel Glück @:)

lg marja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH