» »

Mittlere Zeh amputiert bei meinem 4.5 Sohn

f\ade/l


Hallo fselina,

es hört sich in der tat so an als wenn du weitaus größere probleme damit hast als dein sohn.

Ich ahtte als kind (6)was ähnliches, und zwar war mir beim spielen ein schweres winleleisen auf den großen zeh gefallen, es tat erst einmal höllisch weh und dann natürlich zum arzt. Als er mir das blut wegspülte fragte er mich wo ich meinen Zehnagel gelassen hätte, da sagte ich ihm nur keinen ahnung. Meiner mutter konnte ich anmerken das sie deutlich schockierter war als ich, sie hat sich aber nichts anmerken lassen oder etwas dazu gesagt. Naja als der arzt die reste des Zehnagels rausgezupft hatte stellte sich nun die Frage hält die Zehenspitze durch oder stirbt sie ab, und wenn ja wächst ein Zehnagen noch irgendwan nach. Es hat fast 3 jahre gedauert bis ein Zehnagel wieder zu sehen war, aber ich kann dir eines sagen eine solche kriegsverletzung verschafft einem unglaublichen respekt. und ich denke das es deinem sohn nicht anders gehen wird.

denk daran er ist noch ein kind und ihm ist es egal ob da ein stück fehlt oder nicht. du mußt damit umgehen können und sonst nichts, ich habe mich damals immer schreklich darüber aufgeregt wenn meine mutter irgendwas dazu gesagt hat ob mir gut geht ob ich das schlimm finde oder überhaubt, sie hat dann gemerkt das sie größere probleme damit hatte als ich und ist dann auch daruber weg gekommen. Ein bekannter von mir ist als kind mit dem kleinen finger in das getriebe eines betonmischers kekommen er muß auch so 5 oder 6 gewesen ein. seine eltern bestanden darauf das der Finger in keinem fall amputiert werden soll, also blieb der Finger daran, allerding steif und unbeweglich. mit 13 hatte er von dem teil die schnauze voll und konnte seine eltern überzeugen das ding doch amputieren zu lassen. Im nachhinein haben die eltern dann auch gesagt das die den finger direkt hätten abnehmel lassen sollen. er sagte auch über einen steifen figer macht man sich lustig, aber deine fehlende zehspitze hat dir respekt verschafft. Heute lachen wir darüber, gut früher auch aber das sind halt dinge die man durchmacht und auch dazugehören. genau wie irgendwelche werkzeuge die man als king irgenwo im körper sitzen hatte nach irgendwelchen streiterein. ich sage nur extrem nervig für die eltern aber als kind findet man sowas einfach nur NORMAL.

Tue deinem kind was gutes und ignoriere es weitestgehen. Sag ihm einfach es ist nur ein stück vom Zeh und nicht das ganze Bein.

und damit ein schönes Wochenende

Gruß Fadel

ulns:hacxklexd


Einer Freundin fehlt auch ein Zeh komplett. Aber sie hat keinerlei Nachteile im Leben. Man kann damit ALLES machen, was ein Mensch mit allen Zehen auch machen kann. Am Anfag sieht es vielleicht ein wenig gruselig aus wegen der Wunde etc, aber ansonsten – es gibt Schlimmeres.

Claoixmhe


und er meint immer wieder nein nein nicht abnehmen.

Er hat ja auch Angst vor dem Schmerz gehabt! Aber wenn ein Kind fühlt, dass Mama findet "Es stimmt was nicht!" können sie nie so unverkrampft mit einer kleinen Einschränkung leben wie sie es von ihrer Natur aus könnten. Die Amputation eines Zehs ist im Endeffekt eine Riesennarbe, denn eine Einschränkung wird er dadurch ja nicht haben. Und ich hab auch am Kopf Narben ohne Ende, ein Ex-Freund hat eine 16cm lange Narbe quer über das Gesicht. Wir sind nie gehänselt worden, obwohl man ihm Gesicht alles immer sieht.

WhicChteQlm?anxn


Hallo,

Das ganze wird wieder abschwellen und halb so schlimm aussehen.Wahrscheinlich wird das keinem Menschen auffallen.

Wenn er damit locker umgeht solltest du es auch.

Es ist der mittlere Zeh,der ist absolut unwichtig.

Ein Freund hat sich den kleinen Finger abgesägt,das ist wohl noch 3 Klassen schlimmer,erst Recht,da er es plötzlich verloren hat und ein ganzes Leben lang dran "gewohnt" war,aber außer das es optisch bei oberflächlichen Leuten ein Problem sein könnte(was ihm egal ist),hat er damit absolut kein Problem.

Hätte er eine Behinderung erlitten oder einen wichtigen Bestandteil verloren(Großer Daumen etc) ,könnte ich das verstehen aber doch nicht wegen einem Zeh.Entschuldigung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH