» »

Zeckenbiß – geschwollener Lymphknoten! Bitte um Rat!

L3itt%leOyne30 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Tochter (4 Jahre) kam letztes Wochenende von einem Ausflug aus Erlangen zurück und hatte einen auffallenden großen Knubbel am Hals. Es ist offensichtlich ein Lymphknoten, und bei mir gingen gleich alle Alarmglocken los. Heute morgen nun, beim Haarekämmen fand ich eine Minizecke an ihrem Ohr (allerdings andere Seite). Sie war noch nicht vollgesogen, und so klein dass ich es eher als Dreck identifiziert und versucht hatte, weg zu schnipsen. Als es sich nicht wegschnipsen ließ entdeckte ich erst dass es sich um eine winzige Zecke handelte. Ich habe sie dann sofort entfernt (war sehr einfach) und mache mir nun unendliche Sorgen. Sie ist nicht gegen FMSE geimpft und ich kann auch den geschw. Lymphknoten in dem Zusammenhang nicht richtig einordnen. Ich war mit ihr heute auch schon beim KI-Arzt, aber der sagte nichts dazu, außer dass man die Lymphknoten beobachten müsse. und dass ich mir erstmal keine Sorgen machen sollte.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Beziehen sich die geschwollenen Lymphknoten auf den Zeckenbiss? Und wenn ja, ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen??

Vielen Dank.

Antworten
N/uk-Nxuk


Wenn du heute früh eine Zecke gefunden hast, sie aber VORHER schon angeschwollene Lymphknoten hatte kann das mit DIESER Zecke nicht zusammenhängen. Wenn die seit dem Wochenende hängen würde wär sie nicht mehr klein.

würde dem KIa vetrauen, auf evt. Wanderröte ( als Zeichen für Borreliose ) achten, falls Deine Tochter Fieber, Mattigkeit bekommt nochmal zum Arzt gehen und falls ihr in einem FMSE Gebiet wohnt, evt, die Impfung nachholen :)*

EAhemaYliger N;utzer s(#4179x03)


Mach dir erst mal keine zu großen Sorgen. So eine winzige Zecke, die man noch für Dreck hält, kann höchstens ein paar Stunden dran gehangen haben. Mein Sohn hatte letztens auch eine, habs auch nur durch Zufall beim Baden gesehen. Drei Tage sah es aus wie ein Mückenstich, dann war es weg.

Hier kannst du nochmal nachlesen, worauf du achten solltest:

[[http://www.meine-gesundheit.de/borreliose.0.html]]

Lymphknoten schwellen oft schon bei Kleinigkeiten an. Das kann der Anfang einer Erkältung sein, oder eine winzige Hautverletzung.

Schau mal, ob sie vielleicht eine kleine Verletzung oder ein Pickelchen in der Nähe des Lymphknotens hat.

Ansonsten beobachten, ob sie Fieber bekommt, dann natürlich nochmal zum Arzt gehen!

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH