» »

13 Monate altes Kind hat Nagellackentferner getrunken

gWroNber= uJnfuxg


Oha...wie ist das passiert? Ist das so ein Zeug mit Duftstoffen? Weil irgendwas muss das Kind ja daran reizend finden, so dass es das getrunken hat ;-).

cjete{rugm censexo


wegen dem hohen Alkoholgehalt

Alkohol in Nagellackentferner? Ist mir neu. Der bestand früher aus Azeton, heute aus gewöhnlicher Nitroverdünnung. Hat man keinen Arzt zur Hand, sofort große Mengen Wasser oder ähnliches trinken. Verdünnung ist leichter als Wasser und dürfte sich dann am besten erbrechen lassen, bevor es im Verdauungstrakt weiter geht. Am gefährdetsten ist die Leber..

E"mma_RPeexl


Ist das so ein Zeug mit Duftstoffen? Weil irgendwas muss das Kind ja daran reizend finden, so dass es das getrunken hat

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, was daran zum Probieren veführen könnte. ":/ Habe hier einen Nagellackentferner mit Erdbeerduft. Wenn ich den benutze, dann riecht, nein, stinkt es so penetrant nach künstlichem Erdbeerduft und Nagellackentferner, dass einem ganz anders wird. %:| Appetit bekomme ich von dem Mief jedenfalls nicht und beim nächsten Mal kaufe ich wieder den normalen.

M(arlxeneM


obwohl doch jeder weiss das man sich bei sowas ätzendem sich ebend nicht übergeben soll.

Das deine Tastatur zerstört war liegt daran dass sich in Nagellackentferner Lösungsmittel befinden die Kunststoffe auflösen. Es muss nicht zwangsweise sein dass es deshalb auch ätzend im Sinne von sauer oder alkalisch ist. Das macht es aber auch nicht gesünder, ich denke es könnte die Proteine der Schleimhäute denaturieren... ":/

]IOudt[Crhi


Also auf meiner Flasche Nagellackentferner steht: Ethyl Acetate, Alcohol, irgendein triglyceride und parfum. WENN die Zusammenstellungsangaben ähnlich denen von Lebensmitteln sind, ist Alkohol an 2. Stelle, also schon "nicht wenig" würd ich mal sagen. Und das ethanol zeugs, naja:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Ethylacetat]]

]IOut[xChi


ach ja, und der link zum Alkohol

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Isopropanol]]

c,eterum _ce:nsexo


Ist ja fast schon bio... ;-D

Kommt anscheinend vor allem auf die Menge an, welche Giftigkeit es hat.

Den Alkoholanteil verstehe ich nicht so ganz, wo schon das Äthylazetat so ei tolles Lösungsmittel ist. Aber Alkohol löst z. B. Folienschreibertinte – vielleicht ist es für den Farbanteil im Nagellack gedacht.

cKeyterdum xcenseo


Ach ja, die hohe Lösungsfähigkeit hat dann auch sein gutes: trinkt man große Mengen Wasser danach, dann kann man es auf diese Weise leicht verdünnen.

d7erxe


Also ich würde trotzdem auch wenn der Notarzt gesagt hat abwarten, den kleinen ins auto setzen und mit ihm sofort in ein Krankenhaus fahren!!!!Da würde ich nicht früher wieder weggehen bevor sie den kleinen ordentlich untersucht haben.

mBari=pgosxa


Jetzt mal ganz pragmatisch: Lebt das Kind noch? Geht es ihm gut? (Ich hoffe es...)

Wenn ja, ist Freude angesagt und die Mutter sorgt hoffentlich in Zukunft dafür, dass sie ihr Kind besser schützt.

Wenn nicht, sollte das Kind ins Krankenhaus und die Mutter... :-/

und der notarzt hat die giftnotrufzentrale angerufen und es hieß es sei nicht schlimm

Das klingt doch ganz beruhigend, umso unverständlicher finde ich Posts wie diese:

Also ich würde trotzdem auch wenn der Notarzt gesagt hat abwarten, den kleinen ins auto setzen und mit ihm sofort in ein Krankenhaus fahren!!!!Da würde ich nicht früher wieder weggehen bevor sie den kleinen ordentlich untersucht haben.

Dann bitte aber auch selber zahlen :=o

]kOut[PChxi


Wie gesagt, das Zeugs ist verdammt bitter. Ich glaub kaum, dass man das mal eben so "trinken" kann, erst recht nich, wenn man knapp 1 Jahr alt ist.

lmoxko


[[http://www.babynews.de/content/view/640/786/]]

Nagellackentferner

Nagellackentferner ist hochgradig giftig. Wenn Ihr Kind Nagellackentferner getrunken hat, spülen Sie den Mund des Kindes mit Wasser aus und rufen Sie den Arzt bzw. Notruf.

mSar<ipoxsa


Ich glaub kaum, dass man das mal eben so "trinken" kann, erst recht nich, wenn man knapp 1 Jahr alt ist.

Das sehe ich genauso. Was heißt in diesem Fall eigentlich 'trinken'? Wahrscheinlich hat das Kind etwas in den Mund genommen und hoffentlich unter großem Geschrei wieder ausgespuckt.


Gut, dass die meisten hier besser Bescheid wissen als Notart und Giftnotrufzentrale... %-|

Emma_Peel :)^

:)z Notärzte sind keine Anfänger.

M*elissxa08


also der kleine mann fühlt sich ganz gut. die waren am abend bei uns zu besuch. das zeug ist wirklich bitter aber diesem kind macht es nichts aus. er trinkt und isst ALLES was da ist und verzieht nicht mal das gesicht. wenn man das selber nicht gesehen hat, wird man es gar nicht glauben :-o

M`arkusxH73


ach ja, und der link zum Alkohol

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Isopropanol de.wikipedia.org/wiki/Isopropanol]]

Isopropanol ist EIN Alkohol von VIELEN. Wenn – wie hier – nur von "Alkohol" die Rede ist, dürfte Ethanol gemeint sein.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH