» »

13 Monate altes Kind hat Nagellackentferner getrunken

stally0hessxen


wie geht es dem Kleinen heute ???

Und an die Mutter: solche sachen künftig nicht in kinderreichweite stehen lassen!!!!!

L(ina


Hallo Melissa :)

Frag doch deine Freundin einfach mal ob sie bei einem 1. Hilfekurs für babys/Kleinkinder mitmachen will :)z

Da bekommst man sowas beigebracht^^

M{elisTsa0x8


dem kleinen geht es ganz gut, bisher ist er nicht auffällig und ich glaube nicht das noch was kommt/ kommen kann ... ":/

lina, die mutter wird so einen kurs im september machen :)z

Evmma_Pxeel


Diesen Faden sollte man sich abspeichern und ab und zu mal vor Augen führen, weil er zeigt, wie sehr Laien in einem Medizinforum daneben liegen können und vor allen Dingen auch noch im Brustton der Überzeugung u.U. lebensgefährlichen Schwachsinn von sich geben. :|N

[Bezieht sich zumindest teilweise auf zwischenzeitlich gelöschte Beiträge]

- das Beste ist es, immer Milch zu trinken?

- niemals erbrechen?

- Alkohol ist immer gleich schädlich?

- im Magen kann nichts passieren?

Ihr habt keine Ahnung, aber schreibt Dinge, die möglicherweise irgendwann mal jemand im Internet findet und dann sein Kind aufgrunddessen wirklich in Lebensgefahr bringt – bloß weil er nach euren fragwürdigen Weisheiten handelt. Normalerweise müsste sowas gelöscht werden. :-|

Zum Glück haben sich einige hier die Mühe gemacht, zumindest ein paar der Aussagen zurecht zu rücken. :)^

LCina


Die Leute können nur von dem reden und das schreiben was sie selbst gelernt haben. Vll sogar von den eigenen Eltern... @:)

Schön das sie den Kurs besucht^^ :)=

E>mmEa_Peexl


Wenn es aber so offensichtlich falsch ist, dann sollten sie besser gar nichts schreiben oder vorher einmal nachlesen, ob ihr vermeintliches Wissen aktuell und richtig ist. Alternativ könnte man auch dazu sagen, dass man selbst nur Vermutungen anstellt und es nicht sicher weiß.

] Out[xChi


Allwissend ist hier niemand, auch wenn der eine oder andere gern so tut. Wir sind medizinische Laien, allesamt. Deswegen wird auch nichts gelöscht werden ;-). Doc Schüller hat es auf seinen Info-Seiten treffend formuliert. Wer damit ein Problem hat, sollte in ein reines "Experten"-Forum wechseln und dort vermeintliche Fehler suchen, auf denen man rumhacken kann @:)

D4Janxa81


er trinkt und isst ALLES was da ist

Also unsere Eltern haben damals Putzmittel und Co. sicher verschlossen. Was die Mutter da betreibt ist Vorsatz wenn mal etwas passiert.

Ihr habt keine Ahnung, aber schreibt Dinge, die möglicherweise irgendwann mal jemand im Internet findet und dann sein Kind aufgrunddessen wirklich in Lebensgefahr bringt – bloß weil er nach euren fragwürdigen Weisheiten handelt. .

Ich habe mich selbst einmal in Gefahr gebracht als ich hier einen Rat aus dem Forum befolgt habe. Hier schreiben eben nur Möchtegern-Doktoren und man muss selbst entscheiden, welche Ratschläge man befolgt und welche nicht. So sieht das hier die Administration. Man ist auch nicht davor sicher, dass einem absichtlich jemand einen falschen Rat gibt. Hier gibt es keine Zensur auf Richtigkeit.

Pyhozibe


Deswegen wird auch nichts gelöscht werden

Dies hier ist aber kein unmoderiertes Forum- dementsprechend kann man Beiträge, die man für medizinisch bedenklich hält, melden, und sie werden dann je nach Beurteilung der Moderatoren durchaus gelöscht.

LniXnxa


Meldet doch einfach den Faden... Andere lesen sich auch den Rest durch und werden lesen das hier einiges nicht stimmt.

7$7ersgreixs


Und was machte der Notarzt? Muss viel getrunken werden oder?

FFlAamex79


Also unsere Eltern haben damals Putzmittel und Co. sicher verschlossen. Was die Mutter da betreibt ist Vorsatz wenn mal etwas passiert.

Hollalla, hier werden ja scharfe Geschütze aufgefahren. TÄGLICH passieren Unfälle mit Babys und Kleinkindern (auch ganz anständigen Eltern ;-) ) und zum Wort VORSATZ – da solltest du dich mal informieren, was VORSATZ wirklich ist.

Ich kenne weder dich, noch die betreffende Mutter, aber ich glaube kaum, dass sie vorsätzlich oder absichtlich den Nagellackentferner hingestellt hat, mit dem Wissen, ihr Kind wird es trinken. (solche kranken Mütter gibt es zwar auch, aber das unterstelle ich hier keinesfalls).

Ich kann nur sagen: Es werfe der den ersten Stein, der fehlerfrei ist ;-)

Habt ihr alle Kinder?? Ist eines eurer Kinder noch nie etwas passiert, was verhinderbar wäre (hätte man dies oder das nicht gemacht oder weggeräumt, oder gesichert?? ). Mit "passiert" meine ich auch- kleine Stürze, einfach nur weh getan....

Ich nehme an, der Mutter wird der Schrecken noch in den Gliedern sitzen...sie hat mein Mitgefühl. So was ist schrecklich. Man hat sicher Todesängste um das Kind und macht sich wahnsinnige Vorwürfe. Ist das nicht Strafe genug??

Und letztlich: aus Fehlern lernt man. SIE wird ganz sicher NIE wieder Nagellackentferner stehen lassen.

DxJganxa81


Hollalla, hier werden ja scharfe Geschütze aufgefahren.

Es wurde gesagt, dass das Kind

ALLES

isst und trinkt.

Das scheint mir daher also kein Ausnahmefall gewesen zu sein.

Eltern haben den Kindern gegenüber die Verpflichtung um Sicherheit zu sorgen und dazu gehört auch Putzmittel, Gifte und Alkohol für Kinder unzugänglich zu halten.

Du solltest dich vielleicht von der Vorstellung lösen, dass hier nur zuverlässige und pflichtbewusste Menschen in diesem Forum schreiben. :)z

7l7e@rgreixs


Wegsperren schon :)^ und trotzdem vergisst der Mensch auch mal was ":/ also bitte keine Schulzuweisungen. :(v

t,equilxafloh


ich lach mich gleich tot.....

Es wurde gesagt, dass das Kind

ALLES

isst und trinkt.

Das scheint mir daher also kein Ausnahmefall gewesen zu sein.

Eltern haben den Kindern gegenüber die Verpflichtung um Sicherheit zu sorgen und dazu gehört auch Putzmittel, Gifte und Alkohol für Kinder unzugänglich zu halten.

das ist jetzt nicht dein ernst, oder?

sie meinte damit nur, das sich das kind nicht von süß oder sauer, bitter oder sonst was abschrecken läßt.

legt doch nicht immer alles auf die goldwaage :|N

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH