» »

13 Monate altes Kind hat Nagellackentferner getrunken

MGrs.Pcuscxhel


Diesen Faden sollte man sich abspeichern und ab und zu mal vor Augen führen, weil er zeigt, wie sehr Laien in einem Medizinforum daneben liegen können

Hier schreiben aber nicht nur Laien.

Wir sind medizinische Laien, allesamt.

Nein.

Ihr habt keine Ahnung,

Stimmt nicht.

Bei bestimmten Stoffen ist erbrechen ein absolutes no go!

GfiantA<tlantqis


Wie geht es dem Kind jetzt ???

MAorganBeLeFaxy


Gut ;-) Laut TE

Gyian[tAtlaXntis


Ja, sorry, ich bin aus dem Thread z.T. ne mehr so ganz schlau geworden... :=o

Gut, dass es dem Kind okay geht. %:|

MVeliXssa08


also der notarzt meinte milch darf der kleine 2 tage nicht trinken. am ersten tag auf gar keinen fall und am folgetag sollte die milch auch vorsichtshalber gemieden werden. erbrechen ist auch nicht so optimal in dem fall.

der kleine fühlt sich super :)^

]?Out[9Chxi


Wir sind medizinische Laien, allesamt.

Nein.

Ihr habt keine Ahnung,

Stimmt nicht.

Doch. Es gibt hier KEINEN ausgewiesenen Experten, der Antworten erteilt. Und das aus gutem Grund. Wenn du hier als "Experte" gelten wollen würdest, müsste dich Doc Schüller auch als solchen ausweisen und es würde zu Problemen mit erteilten Ratschlägen kommen, wenn sie falsch sind oder falsch befolgt werden würden. Das alles hat der Admin schon etliche Male erklärt und genau aus diesen (rechtlichen) Gründen sind hier ALLE User gleichgestellt und niemand fachlich kompetenter, als der andere. Mit Ausnahme des Doc's natürlich. DU kannst behaupten, dass du Experte bist und dich auskennst – aber das kann jeder. Wem glauben und wem nicht? Sieh es mal von der Seite.

EVmmaD_Peexl


DU kannst behaupten, dass du Experte bist und dich auskennst – aber das kann jeder. Wem glauben und wem nicht? Sieh es mal von der Seite.

:)^

Letztlich geht es darum: Jemand postet hier eine Frage und bekommt zehn verschiedene Antworten, von denen nur zwei brauchbar sind, der Rest aber schlicht und ergreifend falsch. Trotzdem werden alle Tipps total überzeugt rübergebracht – selbst die, die am Ende mehr schaden als nützen. Klar kann man nun sagen "Pech des TE, darf er halt nicht in einem Forum fragen", nur ist meine Ansicht eben, dass es weit weniger gefährlich wäre, wenn nicht jeder Idi*t seinen Senf zu allem abgeben würde und seine Aussagen dazu nicht auch noch mit Worten wie "immer", "nie" oder "garantiert" schmücken würde, obwohl er eigentlich keine Ahnung hat.

F!lame<79


mal ganz davon ab, ist die Sache doch eh längst durch.

Die betroffene Mutter hat das einzig richtige getan und den Notarzt gerufen. Dieser hat dann nötige Maßnahmen getroffen.

Dem Kind gehts scheinbar gut, alles bestens.

Ich weiß nicht, warum man sich hier derart angiftet, nur weil "eine Tante" im Nachhinein was fragt.

E.mmNa_xPeel


Ich weiß nicht, warum man sich hier derart angiftet, nur weil "eine Tante" im Nachhinein was fragt.

weil a) die Kompetenz des Notarztes und der Giftnotrufzentrale angezweifelt wurde und b) vielleicht andere über eine Suchmaschine mal auf diesen Faden stoßen und dann womöglich aufgrund haltloser Ratschläge Dinge tun, die eher kontraproduktiv sind.

Geärgert habe ich mich deshalb, weil viele laienhafte Äußerungen symptomatisch für viele andere Fäden im Forum sind und es halt schön wäre, wenn einige erst denken und dann schreiben würden. Mit "Angezicke" hat das eher wenig zu tun.

F;lamke7x9


emma

Geärgert habe ich mich deshalb, weil viele laienhafte Äußerungen symptomatisch für viele andere Fäden im Forum sind und es halt schön wäre, wenn einige erst denken und dann schreiben würden. Mit "Angezicke" hat das eher wenig zu tun.

Naja mal ehrlich---wie lange bist du schon hier unterwegs? In sogut wie jedem Faden, kommen laienhafte Äußerungen :)* :)* :)* :)* der Gang zum Arzt ersetzt eben das forum nicht (aber das weißt du ja @:) )

Ich habe schon öfter von dir gelesen und du bist immer neutral und nie ausfallend :)^

Angezicke hab ich nicht geschrieben und auch nicht gemeint. Es ging ums "angiften", das Streiten um Kompetenzen....aber ist ja auch egal. :-|

Was mich "genervt" hat- das ganze "Gelaber" ist eigentlich total überflüssig...die Mutter hat richtig gehandelt, dem Kind gehts gut....was gibts da noch zu unterstellen, zu streiten....(nicht auf DICH persönlich zutreffend), sondern allgemein.

Die Mutter hat einen Fehler begangen, JA....aber hier wird sie runtergemacht, als wäre sie eine totale Rabenmutter :(v :(v (wundert mich ja, dass keiner auf die Idee kam, das Jugendamt mal einzuschalten- ist ja auch immer ein gern empfohlener Ratschlag hier im Forum).

Dann wird sich gestritten, was nun zu tun ist....(obwohl längst alles Geschehen).

Maßnahmen des Notarztes werden hier in Frage gestellt ( ??? ??? ??? ??? da hört sich doch alles auf- und das in einem Laienforum)...

Sorry, den Schuh musst du dir jetzt nicht anziehen, aber das lag MIR auf dem Herzen.

Dieses Forum ist gut und schön, aber manchmal kann man einfach nur Kopfschütteln und Staunen und dann juckt es einem einerseits in den Fingern- andererseits hat man manchmal einfach keine Worte mehr dafür.

Mrs Puschel

Wenn ich das richtig verstehe, bist du Mediziner?

Es ist halt schwer und sicher manchmal haarsträubend, wenn Laien was falsches aus völliger Überzeugung schreiben ;-) aber man kann halt in der Tat hier beim Lesen nicht unterscheiden, wer nun Laie ist und wer nicht.

Ich bin Polizistin und mir sträuben sich auch in bestimmten Dingen die Haare (in diesem Faden getreffend: die Mutter habe VORSÄTZLICH gehandelt %-| %-| %-| )

Da ist es dann besser, entweder zu schweigen oder die eigene Aussage mit Links (Quellen) zu belegen.

Nix für Ungut, dieses Forum lebt wahrscheinlich auch von solchen "Auseinandersetzungen" ;-) ;-)

M^rs.{Pusch'el


Wenn ich das richtig verstehe, bist du Mediziner?

Um Gottes Willen , nein!

Hab was anständiges gelernt ;-) ;-D

Ich bin Krankenschwester.Und da ich in vielen Bereichen gearbeitet habe,kenn ich mich in einigen Bereichen recht gut aus.

Aus Bereiche, welche ich mich nicht auskenne, halte ich mich eigentlich komplett raus.

Von mir kkommen med. Aussagen nur, wenn ich diese auch so vertreten kann.

]TOutD[Cxhi


Das kann hier aber allen anderen egal sein. DU saaaagst du bist Krankenschwester. ICH kann das auch sagen. Wem soll man glauben?! 50/50 Chance? Solange du hier nicht als Krankenschwester o.ä. ausgewiesen bist, ist deinen Aussagen grundsätzlich genauso viel Glauben zu schenken, wie meinen oder denen von sonstwem. Und würde der admin jemandem hier kompetenzen zusprechen (wollen), müsste er jeden vorher überprüfen. das passiert nicht, deswegen bist du hier auch nur medizinischer laie. auf der arbeit bist du krankenschwester, hier bist du laie, wie jeder andere auch.

FSla(me79


und der Ton macht die Musik ;-) nur mal so als Denkanstoß. @:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH