» »

Seit zwei Wochen Fieber

MGoLneyWsac hat die Diskussion gestartet


guten abend,

heute schreibe ich einmal für meine partnerin. sie hat ein dreijähriges kind, welches seit 2 wochen immer wieder fieber hatte. zwischendrin nahm es wohl antibiotika. die ohrentzündung ist längst abgeheilt, aber das fieber ist geblieben. :-/

sie war mit dem kleinen auch bei der kinderärztin, welche ihr sagte, er hätte wohl einen fiebervirus und dass diese sache nach 2,3 tagen weg wäre. das war am dienstag, aber das fieber war schon am sonntag davor zurück gekehrt. heute lag sein höchstwert bei 38,6 und das war im schwimmbad, woraufhin wir sofort nach hause gefahren sind. was aber wohl gar nicht nötig war, wie wir dann am telefon von der dame der notfallambulanz erfuhren.

da es aber irgendwie nicht weggeht, machen wir uns immer noch gedanken.

was meint ihr?

Antworten
M=o1ney)sac


wir warten noch. hat keiner einer idee?

7^7e>rg)reis


Hmm, bei Fieber das Kind auf jeden Fall zur Ruhe kommen lassen. Sind die Blutwerte ok? Wann kommt das Fieber? Erst abends? Sonst was auffälig? Vielleicht ne andere Krankheit auch Kinderkrankheit ???

s"chhleieUrweixss


Das ist nicht normal. :|N Wenn das Fieber weiterhin ansteigt würde ich sofort in die Rettungsaufnahme fahren.

M[oneysxac


keine anderen symptome, nur dieses komische fieber.

er ist dann sehr blass und scheint müde oder erschöpft.

blut ist ja nicht untersucht worden, kann ich also nicht beantworten.

MRoneyxsac


@ schleierweiss

meine partnerin hat ja in der kindernotfallambulanz angerufen und die sahen dort keinen grund zur sorge. erst, wenn es ihm richtig schlecht geht, sollen wir in die klinik kommen. er schläft ja schon seit stunden und scheint auch keine temperatur zu haben. aber es geht nicht ganz weg. zwei tage war er jetzt fieberfrei und heute dann im schwimmbad 38,6. zuhause war es nur nur noch 38,2.

was sind das für komische sprünge?

7!7e\rgrexis


Hmm, also bei 38,6 auf jeden Fall zum Dok, zum Retten noch zu früh Fieber ist ja in gewisser weise auch gut. Aber die Ursache sollte gefunden werden. Isst und trinkt das Kind normal? Schonmal versucht Wadenwickel zu machen?

m?arikaf stexrn


vieleicht wäre es eine ganz gute idee, dass kind mal richtig gesund werden zu lassen, bevor man mit ihm schwimmen geht ;-)

M@onexysac


@ marika stern

das kind ist ja nicht krank. im gegenteil. nur hat es das fieber nicht losbekommen. wir haben schon genug abgesagt wegen seines fiebers und diesmal wollten wir ihm nicht die freude verderben. er hat keinen schnupfen, keinen husten, keinen durchfall, gar nix. nur die temperatur.

im moment ist seine stirn eher kalt. wir waren gerade mal fühlen. er schläft schön und ruhig.

7^7erAgrxeis


auf jeden Fall muss es komplett Fieber+Symptom frei sein :)^

mca6rika xstern


ich halte mit einem fiebernden kind schwimmen zu gehen für absoluten wahnsinn.

fieber ist immer ein symptom für irgend etwas. du kannst doch da nicht mit "wir haben schon so viel abgesagt deswegen" argumentieren. lass sich das kind mal richtig auskurieren!

MAoPneyxsac


ja, was soll es denn AUSKURIEREN? es hat ja nichts, bis auf diese temperatur. du machst ja einen größeren wirbel als die dame von der kindernotfallambulanz. die hat uns übrigens KEINE vorwürfe wegen des schwimmens gemacht. die letzten beiden tage war es fieberfrei,

sollen wir es in watte packen und zuhause festbinden? es sind ferien und man will etwas mit seinen kindern unternehmen. fieber ansich ist kein krankheit, sondern nur eine tatsache darauf, dass der körper gegen etwas ankämpft.

mya%rikRa stxern


eben. und gegen was meinst du kämpft der körper an? gegen langeweile ;-)

du siehst doch, was du davon hast, wenn du den kurzen nicht schonst. mit einem kind, dass vor zwei tagen noch anderthalb wochen lang fieber hatte, gehe ich nicht schwimmen. und wenn ich es doch tun sollte und es dann wieder fieber kriegt, dann komm ich ganz bestimmt selber auf die idee zu sagen "ups, war wohl doch noch etwas zu früh".

Mcone=ysac


er hat auch temperatur bekommen, wenn er ganz normal zuhause war und gespielt hat. wo ist jetzt dein problem? er ist nicht KRANK, dass er geschont werden muss. anfangs war das fieber sogar über 39, jetzt bleibt es immer darunter. vielleicht ein gutes zeichen. wir haben nun beschlossen, ab zu warten und ggff montag noch mal zur kinderärztin zu gehen.

mKariqka steirxn


natürlich ist er krank, wenn er fieber hat. fieber ist, wie du schon selber geschrieben hast, ein zeichen dafür, dass der körper kämpft. gerade dann, wenn ich nicht weiß, wogegen, würde ich mir übrigens erst recht sorgen machen.

ich sag dir: mit einem kind, dessen immunsystem so dermaßen runtergefahren ist (und das ist es nach zwei wochen fieber zweifellos) schwimmen zu gehen oder andere körperliche aktivitäten zu starten ist absoluter leichtsinn.

auch erwachsene dürfen mit fieber keinen sport machen, warum sollte das gerade bei kindern anders sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH