» »

Seit zwei Wochen Fieber

cqhucHhu8x7


Hanseline da haben wir wohl das gleiche gedacht :)

MAoGneysSaxc


fiebersenkende mittel geben wir schon lange nicht mehr. weil das fieber gar nicht mehr so hoch wird, dass er das braucht. abgesehen von dem donnerstag, an dem er diesen virus mit kopfschmerzen und erbrechen hatte. da hat er einmal ibu bekommen. da paracetamol auch vorhanden ist, werden wir wieder darauf umsteigen. seine höchste messung war heute 38,3 grad.

wir messen immer rektal und das fieberthermometer ist ganz neu, weil wir auch dachten, das alte sei vielleicht kaputt. ist es aber offensichtlich nicht. und wir benutzen ein digitales, damit haben wir gute erfahrungen gemacht.

nächste woche sind wir wahrscheinlich schlauer nach der blutabnahme. und vielleicht werden ja noch weitere untersuchungen angestrebt.

wenn das mit der temperatur so weitergeht, dann kann er tatsächlich nicht in die kita. dabei freut er sich schon so darauf. naja, erst mal abwarten und hoffen, dass er bald wieder gesund ist.

cnhu'cThlu8x7


Das ist für euch bestimmt stressig, wenn er nicht in der Kita ist, aber es ist besser so. Oh man, Blut abnehmen zu lassen über dem Kopf wird bestimmt auch nicht lustig.

MDoneKysaxc


jetzt hat er gerade mit seinen geschwistern ein wenig getobt und nun wieder 38,6 grad. wir verzweifeln langsam, weil wir ihn ja schlecht festbinden können. er darf jetzt fern sehen und sitzt ganz ruhig im sessel. er fühlt sich aber gar nicht warm an und schwitzt sehr viel. er schwitzt eh schneller als andere kinder, aber der kinderarzt damals sagte, das wäre typbedingt. aber trotzdem darf doch die temperatur auch beim toben nicht so hoch gehen. wir überlegen schon wieder, am nachmittag mal in die hiesige kinderklinik zu fahren. aber ich befürchte, wenn wir da anrufen, werden wir wieder abgewimmelt. weil er ja keinen "schlechten allgemeinzustand" hat. :-/

Pdapu9la


Mensch dann setzt euch doch mal durch! Der Kleine hat euch ganz schön im Griff. Setz dich hin und lese ein Buch mit ihm! Ersoll nicht toben.

MUon:eoysxac


nach der ruhe ist seine temperatur wieder auf normale 37,4 grad.

gibt es sowas? ist das normal? er hat ja geschwitzt wie sau, die haare waren nass...

papula, bitte halte dich ein wenig zurück, ansonsten reagieren wir darauf gar nicht mehr. %-|

N?ovaxline


Außer das Papula ein wenig zu direkt ist, hat sie recht!

Er soll ruhe halten. Geschichten vorlesen kann da wahre wunder bewirken.

D4iddlmxouse


hat er denn auch Gelenkschmerzen??

Ich habe schon viele Ursachen gehört zum Thema Fieber:

Morbus Still (Rheuma), Weizenallergie...

Schonmal drauf geachtet, ob er immer das gleiche gegessen hat, wenn er Fieber bekam??

Es gibt einfach manche Kinderärzte und auch so Ärzte, die sich nur mit Krankheiten auskennen, also seltene, wenn sie bereits Erfahrung damit gemacht haben, kann man ihnen eigentlich kein Vorwurf machen, denn Fieber kann ein Symptom für alles mögliche sein.

Ich würde deswegen in eine Kinderklinik gehen. Heißt zwar nicht, dass die auch Erfahrung mit vielen Krankheiten haben, aber da seid ihr besser aufgehoben. Auch, wenn er fit ist, geht hin. Ihr habt das Recht, zu wissen, was mit dem Kleinen los ist und ständig zu einem anderen Arzt bringt nichts, in der Klinik gibt es mehrere Ärzte versch. Fachgebiete, also seid ihr da am besten aufgehoben.

Es ist nicht normal, dass er so lange fiebert.

Mnon)eysxac


gerade haben wir noch mal gemessen. 37,7 grad.

da es in der dachwohnung meiner partnerin sehr warm ist, ist sie nun mit dem kleinen im kinderwagen an die frische luft gegangen. er wird also nur geschoben und muss von daher zwangsmäßig ruhe halten.

wir haben mal im kalender geschaut und er hat jetzt seit drei wochen fieber mit unterbrechung. gestern war sein höchster wert 38,3 grad. meist ist der wert so hoch, wenn er vorher getobt hat, z.b. mit seinen geschwistern.

ich werde jetzt noch einmal in der notfallambulanz anrufen und dort erfragen, ob der sohn meiner freundin einfach nur ein "warmblütler" ist oder das alles tatsächlich unnormal ist und für eine ernsthafte erkrankung steht.

ich gebe dann hier bescheid.

ps:auch wenn papula recht hätte, dann fände ich ihr verhalten noch immer fragwürdig. :-/

chhu,chuB87


Papula meint es doch nur gut ;-)

mRarysxue


waren die kopfschmerzen einmalig oder hat er die öfter?

sonst irgendwelche dinge seltsam oder anders?

P_apulxa


Ich versuche einfach etwas an die Vernuft zu appellieren.

D2arkan=dCraxzy


geh mit dem Kind ins KH und sag ihnen die sollen den aufnehmen eher gehst du nicht weg...

M:onegyAsaxc


@ marysue

waren die kopfschmerzen einmalig oder hat er die öfter?

die kopfschmerzen hatte er so extrem nur an diesem tag. es war ja offensichtlich wirklich ein virus, der gerade bei uns grassiert. dafür sprach auch das fieber von 38,8 grad. am nächsten tag war alles wieder normal. keine temperatur, wieder super appetit und fit.

wenn er aber krank wird, z.b. mittelohrentzünung, dann hat in verbindung mit fieber IMMER kopfschmerzen. aufgefallen war uns das erste mal das fieber am 31.07., das war ein samstag. dann sind wir zum doch, weil er dann am dienstag auch über ohrenschmerzen klagte. diagnose:mittelohrentzündung. antibiotika 9 volle tage eingenommen. aber unter der antibiotikagabe kam das fieber trotzdem wieder. und alles in allem sind es nun 3 wochen. ich möchte nicht mal ausschließen, dass der kleine meiner freundin schon vorher gefiebert hat und wir das aber gar nicht bemerkt haben, weil er dabei ja recht fit ist. ich bin auch sehr gespannt, was die in der kinderklinik sagen werden, wenn wir dort auftauchen mit unserem problem. ich warte erst mal, bis er wieder da ist, dann wird meine freundin sicher nochmals fieber messen. dann vorsichtshalber ein paar sachen packen, ab ins auto und los. ich habe da auch jetzt nicht angerufen, weil ich nicht abgewimmelt werden will.

DqarkvandC1razxy


hatte er denn nochmal gebrochen?

Hatte er durchfall?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH