» »

Daumen kaputt genuckelt (1,5 Jahre) – was tun?

HUeidAi5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Sohn (1 1/2) nuckelt seit er auf der Welt ist. Vor allem zum Einschlafen und wenn er muede ist...

Nun ist sein Daumen ziemlich mitgenommen/die Haut ist kaputt genuckelt, es sieht heftig aus und steht davor, sich richtig zu entzuenden. Was tun?

Ich habe es mit Wundsalbe, also sowas wie Zinksalbe probiert, hat er natuerlich abgenuckelt.

Mein Mann hat so ein Zeug zum Draufschmieren gekauft (das absolut widerlich schmeckt) – haelt ihn nicht ab, zu Nuckeln.

Wie waere es mit einem Handschuh (angenaeht am Aermel)?

Ist das grausam?

Wie sind eure Erfahrungen ???

DANKE *:) *:) *:)

Antworten
F+alleynAngeml4u


ich finde das nicht grausam. er wird dann sicher den anderen daumen nehmen und wird ja in dem sinne nur dran gehindert an dem kaputten daumen zu nuckeln.

SztepTh-Bountxy


...oder er nuckelt den Daumen im Handschuh... ":/

Hattet ihr dieses "STOP" was auch gegen Nägelkauen ist draufgeschmiert?

Vielleicht solltest Du so zwei "Baumwollsäckchen" nähen.... weißt Du was ich meine? So aus 'nem alten Bettbezug oder einer alten Windel (dass es nicht zu warm ist) und dann aber als "Sack" - also alle Finger inkl. Daumen drinnen - und das kannst Du ja mit 2 Druckknöpfen am Ärmel befestigen...

Wobei... mein Sohn hätte damit Zeter und Mordio geschrien ]:D ]:D ]:D

H#eidci5


also, wir haben einen angenaehten Strumpf als Handschuh versucht.

Gestern abend hat er lange protestiert. Heute tags dann einfach garnicht geschlafen (bis es unsere Nerven nicht aushielten und wir ihn ohne Handschuh schliefen liessen – ging natuerlich!). Jetzt ist er wieder mit Handschuh im Bett – aber hat nur recht kurz protestiert.

Wir haben hm immer wieder den anderen Daumen gezeigt. Aber er grinst, nimmt den anderen brav in den Mund, nimmt ihn wieder raus und steckt den richtigen Daumen rein.... ;-D

Mal gucken, ob sicher der Daumen erholt oder wie lange wir das Spiel machen muessen.

*:) *:) *:)

H`asxe


Ein Kieferorthopäde kann versuchen mit Hilfe einer [[http://wiki.windelbabies.de/index.php/Mundvorhofplatte Mundvorhofplatte]] das Lutschen abzugewöhnen, erkundigt Euch mal *:)

S[te1ph-Bouxnty


...das war immer mein Horror: ich habe immer gesagt, mein Sohn bekommt einen Nucki - das Ding kann man ihm abgewöhnen -wenn er weg ist, ist er weg. Aber der Daumen?! Man kann ihn ja schlecht amputieren :-X

Und die Nucki-Sache hat er sich sogar von ganz alleine abgewöhnt: nachdem er ein Loch reingebissen hatte "funktionierte" das Ding nicht mehr und er wollte ihn einfach nicht mehr. Er hat ihn dann zum Einschlafen noch ca. 4 Wochen in der Hand gehalten und irgendwann ist er unter's Bett gefallen und ich habe ihn beim Staubsaugen rausgeholt und weggetan. Thema erledigt. Er hat nie mehr nach einem Nucki gefragt und schläft genauso prima wie mit seinem Nucki! Ich platze vor Stolz auf mein Kind (wird im Dez 3 und ist seit ca. Mai/Juni 2010 Nuckifrei)... x:)

M%ondhOäsc#hen9x1


ich hatte als kind neurodermitis an den händen und mir wurden auch immer kleine fäustlinge angezogen damit ich nicht kratz oder am daumen lutsche (verschlimmert die neurodermitis) und die cortisoncreme sollte ich ja auch nicht in den mund bekommen.

frag am besten mal den kinderarzt, laut erzählungen meiner mutter gabs da solche fäustlinge in der apotheke, die sehen aus wie boxhandschuhe nur in klein ;-D und sind nicht gefüttert^^

:)* :)* :)*

rMege nboge`n.fi^sch0x2


was hatte ich doch für ein glück, beide kinder mochten keinen nucki und auch keinen daumen. meine schwiegermutter meinte zwar immer mit nucki wären die kinder ruhiger, aber warum sollte ich meine kinder die ohnehin nur 2-3 mal am tag kamen und die flasche wollten schliefen noch ruhiger bekommen?

ob nucki oder daumen beides verursagt auf dauer zahnfehlstellungen die später langfristig korrigiert werden müssen.

HTeidxi5


Danke fuer eure Antworten!

Also, zum Kiefernorthopaeden wollte ich mit einen 1,5 jaehrigen noch nicht...

Und, ja, klar waere Schnuller einfacher – nimmt er aben eben nicht.

Wir haben die Handschuhe ein paar Tage durchgehalten – in denen er extrem schlecht geschlafen hat (und wir auch ;-D ) , folglich dann immer muede war, und dann auch noch tags nuckelte.

Heute schlaeft er wieder 'normal' – auf dass wir auch mal wieder Ruhe haben....

*:)

HZase


Also, zum Kiefernorthopaeden wollte ich mit einen 1,5 jaehrigen noch nicht...

Warum? DA kommen auch so kleine Kinder, das ist völlig normal. Mit meinem Sohn war ich da, als er 2 war *:) Die Mundvorhofplatte ist halt eine gute Alternative zum Daumen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH