» »

Sie verkneift ihr großes Geschäft

zqwetAschnge x1


Ich weis ja nicht was deiner Tochter gerne isst, aber sehr wirksam ist pflaumenmus!! einfach ein EL in Youghurt einrühren, am besten in den Activia Youghurt, aber langsam anfangen, weil es dauert ein paar tage bevor es wirkt!

Wenn deiner Tochter merkt dass ihr Stuhl nicht mehr so hart ist, und es deswegen nicht mehr weh tut, wenn sie gross machen muss, geht sie bestimmt wieder auf,s Klo :)z

Lg und viel Erfolg

sbchwede(nlilFli


das problem kenn ich.meine tochter ist jetzt 5 und das fieng mit 2 an.ich glaube sie hat mal zu lange gewartet,dadurch viel ihr der stuhlgang sehr schwer und tat auch weh.nun hat sie öfter angst.probier es mal mit der lieblingspuppe.ich habe meiner tochter gesagt ,dass auch ihre puppe auf die toilette muss und das sie da aufpassen soll.dann gehen beide immer zusamm aufs klo :)^ (puppe aufs puppenklo ;-) . meistens klappt das gut. das ermutigt sie auch. "wenn puppi das kann,dann kann ich das auch" liebe grüße *:)

t#eddy=haTmster@ 00x7


Mein Sohn wird bald 5 und mag nicht aufs Klo gehen um zu Kacken. Er verdrückt es so so sehr, das meisten ne Wurst entsteht, die ich mit mein Mann nicht mal zusammen raus bringen. Er macht in seine Hose, oder eben nur ne Bremsspur.

Er sagt ständig sein Bauch tut weh. Haben schon fast alles ausprobiert, sind Ratlos und der Kinderarzt auch. Nun muss er nächste Woche ins KH zur Untersuchung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH