» »

3jähriger hat 40 Grad Fieber- Sollen wir ins Krankenhaus fahren?

H/ansPe*terBpluimen6felxd hat die Diskussion gestartet


Hallo. Unser Sohn hat 40° Fieber. Sollen wir mit ihm ins krankenhaus fahren oder ist es besser zu warten?

Unser Sohn hatte schon seit ein paar Tagen leichten Husten. Als er heute morgen aufwachte ging es ihm sehr schlecht und er hatte 38.8° Fieber. Meine Frau ist dann mit ihm zum arzt gefahren und dieser meinte es wäre wohl eine lungenentzündung. Er hat meinm sohn amoxicilin, prospan hustensaft und paracetamol zäpfchen aufgeschrieben. Die Zäpfchen hat er zuletzt um 17 Uhr bekommen. Eigentlich sollten sie ja das Fieber senken aber es ist auf 40°C angestiegen.

Unser Sohn ist sehr kaputt, schläft fast die ganze zeit, trinkt aber gut.

Meine Frau drängt nun dass wir bei 40° Fieber sofort ins Krankenhaus müssten, ich jedoch denke dass wir lieber abwarten sollten da krankenhaus auch stress für unser kind bedeutet und man dort auch nichts tun wird außer ihm fiebersenkende mittel zu geben, evtl tropf wg flüssigkeitsaufnahme.

Ich würde nun also abwarten wollen ob sich das fieber senkt und erst oberhalb von 40,5 zum krankenhaus fahren. Kann man das so machen, ohne das Kind zu gefährden?

Und können wir auch schon nach 5 Stunden das nächste Zäpfchen geben?

Antworten
jxulqiQa und {jurstixn


trinkt er denn, ich denke mal nicht wirklich, ich würde auch sofort ins krankenhaus fahren, aber ich bin ja auch eine frau und mutter, vielleicht denken wir anders darüber, aber bei 40 fieber sollte man nicht spassen.

j'ulOia und- jusatixn


hab ich wohl überlesen er trinkt gut!kinder sollten bs zu 1 1/2 liter am tag trinken.

SYven_p3x3


Wie alt, groß und schwer ist Euer Sohn?

tYe5quilaNflxoh


normal würde ich sagen, geb ein zäpfchen und warte, aber der arzt hat gesagt, es ist eine lungenentzündung und aufgrund dessen würde ich auch sofort ins krankenhaus fahren.

tpinke_bl!inkxe


ich würde auch sofort mit meinem kind ins krankenhaus fahren.

lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

wegen den zäpfchen meine tochter hatte letzten monat auch so hohes fieber(wir waren auch im krankenhaus) dort wurden mir dann paracetamol zäpchen und benoron zäpchen verschrieben.die sollte ich dann abwechselnd alle 3 stunden geben

g7adxdy


ab zum Arzt!

WViestql#ixe


Ja mit Lungenentzündung würde ich auch fahren, vor allem da das Zäpfchen nicht richtig wirkt und das Fieber noch weiter stieg ":/

SharUah wTam


Ich würde ins Krankenhaus fahren.Lieber einmal zu oft als dass er nachher per RTW dahin gefahren wird,weil dass Fieber auf 41 Grad gestiegen ist.

Ab 40 grad greift Fieber den Körper an.

YkangZYin


Ab ins Krankenhaus.Das ist ein Notfall.

M@ondhmäsche7n9x1


AB ZUM ARZT!

bei (klein)kinder kann sowas ganz schnell zu fieberkrämpfen führen!

und damit ist echt nicht zu spaßen!

Z/uveErsicxht1


Bitte fahrt gleich ins Krankenhaus.

:[] :)*

Hslodyxn


dort wurden mir dann paracetamol zäpchen und benoron zäpchen verschrieben.die sollte ich dann abwechselnd alle 3 stunden geben

Benuron ist Paracetamol ":/

@TE Ruft doch erst mal im KH an und fragt nach dem Dienstarzt in der Pädiatrie. Der kann euch besser sagen, ob es wirklich nötig ist zu kommen. Gerade Abends steigt Fieber gerne an.

lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

Wie ich diesen Satz hasse ]:D

Snv.en_43x3


Wie alt, groß und schwer ist Euer Sohn?

Sven_33

Ach, wer lesen kann ist klar im Vorteil... 3 Jahre.... Ich würde einen jetzigen Besuch vom KH von seinem Verhalten abhängig machen. Wenn sein Allgemeinzustand gut ist würde ich erst ins KH fahren wenn er mit seiner Temperatur an die 41Grad rankommt.

Aber Grundsätzlich lieber einmal zu oft ins KH fahren, als einmal zu wenig.

Viel Flüßigkeit geben, Wadenwickel, noch eine Parac. geben und regelmäßig Temperatur messen.

Lg

tKinkeb{linkxe


es sind 2 verschiedene zäpfen (habe eben geschaut)

man kann sie abwechselnd alle 3 stunden geben.

nur benoron sollte man ja nicht vor 6 stunden geben

so haben die mir das im krankenhaus gesagt und so habe ich es auch gemacht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH