» »

Mutter-Kind-Kur

A^ndHrea ounrd LIxNA


Hallo Anta,

leider wird heutzutage fast jede Kur erstmal abgelehnt. Erst nach einem Wiederspruch steht die Chance 50:50 ! Also stelle dich auf jeden Fall auf ein Wiederspruch ein. Als Tip kann ich Dir noch sagen google mal nach ob es in deiner Nähe eine Mutter Kind Kur Beratungsstelle gibt. Auch wenn es in deiner Näher keine gibt rufe die an die in deinem Bundesland liegt.( Man kann das auch alles telefonisch abwickeln ) Die wissen genau was der Arzt reinschreiben muss damit die Kur bewilligt wird. Aber die schreiben auch den Wiederspruch für dich. Diese Beratungstellen arbeiten kostenlos ! Aber ich muss Dir leider auch berichten das gerade in der Kur viele Kinder erst recht krank wurden...zum einem weil die Kinder noch nicht die nötigen Abwehrkräfte haben und sich jeweils bei den anderen Kindern oder Müttern anstecken....Meine Tochter war auch erst 18 Monate alt bei der ersten Kur und war ständig krank...

Wenn du die Kur auch dazu machen möchtes um dich zu erholen, vergiss es. Es ist Streß pur mit einem unter 3 Jahre alten Kind zur Kur zu fahren. Da das Kind rund um die Uhr bei dir ist. Du kannst noch nicht einmal in Ruhe essen und der Lärmpegel vor allem in den Speisesaal ist die Hölle ! Ich habe mich erst bei meiner jetztigen Kur erholen können, weil meine Tochter 3,5 Jahre war und Sie dort in den Kindergarten konnte und auch dort gegessen wurde. Fast alle Mutter Kind Kuren nehmen Kinder erst ab 3 Jahre in den Kindergarten auf. Es sei denn die Mutter ist zur Erholung dort, dann wird das Kind auch unter 3 Jahren jeweils zu deinen Therapien betreut. Aber auch das ist nicht erhholsam, du muss dein Kind immer wieder abholen und wieder hinbringen. Dazu kommt der Trennungsschmerz, meine Tochter hat jedesmal wie am Spieß geweint wenn ich Sie dort abgeben musste....und das bis zu 3 mal am Tag. Es war grausam für mich....aber da du ja die Kur für dein Kind beantragst hast du ja damit nichts am Hut.

Ich will dir oder auch alle anderen Lesern damit sagen eine Mutter Kind Kur ist nicht unbedingt erholsam. Man muss sich einfach darauf einstellen dort Krank zu werden auch die Mütter, zum Beispiel Magen und Darm....

AvnTxa


@ Andrea und LINA

danke für den ausführlichen Bericht. Das macht mir ja nicht wirklich Hoffnung :|N Ja ich wollte die Kur natürlich auch für mich nutzen um wieder Kraft zu tanken für den Alltag. Wenn ich dann lese, das es nur Stress wird............

A`ndreaf u%nd LIENxA


Ja Anta ich bin einfach ehrlich ! Ich habe diese Erfahrungen nunmal gemacht. Die meisten gehen mit völlig falschen Vorstellungen hin ! Aber jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen. Ich kenne viele die wieder froh waren zu Hause zu sein, aber auch die Kur in gewisserweise genossen haben. Bei mir war es so. Ich fahre alle 2 Jahre,weil ich weiß was mich erwartet und ich weiß das mein Kind alt genug ist. Bin aber auch froh wieder zu Hause zu sein.

S$ter"ncXh,en52


Hallo Andrea mit Lina,

wie machst du das, dass du alle zwei Jahre in Kur fahren kannst? Würde mich echt mal interessieren.

@ All,

ich habe meine Kur letztes Jahr am 21.04. beantragt und ich bin am 09.5. bereits in Kur gefahren. Die haben bei uns nur Kinder bis maximal sieben Jahre aufgenommen, das heißt, die Kinder waren alle wesentlich jünger als sieben. Wir konnten die Kinder morgens in die Betreuung geben. In den ersten Tagen durften die Kleinen, meiner war etwa fünfzehn Monate alt, für zwei Stunden dort bleiben und wenns gut geklappt hat durften die Kinder bis viertel nach zwölf (inklusive Mittagessen) in der Betreuung bleiben. Mein Sohn war einer der ersten der so lange bleiben durfte. Von 13.00 bis 15.00 Uhr war Mittagsruhe im Haus, sodass man dann auch wirklich Ruhe hatte. Mein Kleiner hat in dieser Zeit auch immer geschlafen. Samstags konnte man die Einrichtung verlassen und die Kinder wurden überwacht. Man hatte so ab ca. 20.00 Uhr die Möglichkeit zu gehen. War man im Haus, hat man gesagt wo man ist und war man außerhalb musste man eine Handynummer da lassen. Hat bei uns alles prima geklappt und ich war nach den drei Wochen auch erholt.

Also jeder macht da andere Erfahrungen.

Wegen dem Antrag oder aber auch dem Widerspruch kann man auch zur Caritas gehen.

Übrigens hatte mein Arzt mir gesagt, dass meine Chancen auf ne Kur relativ gering seien. Aber gute Gründe hatte ich ja genügend.

A\ndre1a uncd LuINxA


Hallo ja jede Kureinrichtung handelt das anders. Meistens ist die Betreuung aber erst ab 3 Jahre gewährleistet. Bei der Kur wo ich war musste man sich abends selbst um einen Babysitter kümmern wenn man weg wollte. Und am WE erst recht. Nicht schlecht wenn dann eine Betreuug da ist. Aber ich kenne nicht eine Klinik die das so handhabt wo du warst. Ich habe Hefte von Mutter Kind Kur Kliniken da steht das nicht bei einer Klinik...da hast du Glück gehabt.

Aber ich bin eh froh wenn ich abends alleine mit Kind auf den Appartment war...

Nun ja ich bin chronisch krank und alleinerziehend da darf man alle 2 Jahre zur Kur.

S|terdnche;nO5x2


Danke Andrea mit Lina.

Es kommt ja auch immer darauf an, mit welchen Problemen man in Kur fährt und danach suchen die ja dann die Einrichtung aus. Eine Freundin von mir war an der Nordsee zur Kur. Auch mit einem Kleinkind unter drei Jahren, welches dort gut betreut wurde.

Aber du hast natürlich recht. Es ist von Einrichtung zu Einrichtung sehr verschieden.

AmnTa


@ Sternchen52

da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Erfahrungen doch sind. Ich hoffe sehr das wir eine Kur genehmigt bekommen und das sie uns dann auch "hilft". Ich muss einfach auch mal Abstand vom Alltag bekommen.

Ich war heute übrigens nochmal beim Kinderarzt und er hat die Diagnose dann noch nachgetragen :)^ Muss dann heute noch selber zum Arzt um für mich ein Attest zu bekommen und dann wird der Antrag gestellt. Ich halt euch auf dem laufenden ob es geklappt hat oder nicht :)z

@ Andrea und LINA

Übrigens lasse ich den Antrag über eine Beratungsstelle laufen! Die kümmern sich um alles. Muss halt alles zu denen schicken und dann nur noch abwarten ob eine Zu- oder Absage von der Krankenkasse kommt. Im Falle eines Widerspruchs kümmern die sich dann auch.

ATndreaG und KLINA


Jo gute Idee mit der Beratungsstelle ! Es kann sein das die sich nochmal bei dir melden das der Arzt nochmal was nachtragen muss. Aber dann denke ich sind deine Chancen sehr groß eine Kur genehmigt zu bekommen ! Aber du weiß halt auch worauf du dich einstellen kannst ! Suche dir eine gute Kur Klinik aus, die auch dein Kind betreuuen. Meistens bekommt man ein Heft oder eine Liste mit den Kliniken wo man sich dann eine aussuchen kann. Infomiere dich dann im Internet nach den Kliniken, welche Erfahrungen andere mit der Kureinrichtung gemacht haben. Ich drück Dir / Euch die Daumen !

A=nTxa


Ich habe heute eine Kostenzusage von der Krankenkasse bekommen :)^ Werde im Februar zur Kur fahren. Ich freu mich tierisch ;-D Der Antrag wurde vor ca. 3 Wochen gestellt und heute kam die Zusage *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH