» »

Immer wieder Husten beim Kleinkind

lQalem.Plu8_33J3


Bluttest wird nicht einfach so gemacht?

Ich hab mit meinem Kinderarzt nochmal gesprochen, er meint man könne bei so kleinen Kinder nicht so einfach einen Allergietest machen, die würden schlecht stillhalten, würden sich nicht piecken lassen ( kann ich verstehen ;-D ) deswegen würde man dies übers Blut bestimmen ( das kriegen wir nun gemacht) wenn da Blutgeholt werden muss, kann man doch auch gleich alles mit abnehmen, oder?

Beim HNO waren wir natürlich auch :=o Ergebnis war dass wir die Polypen rausmachen mussten, was gut gegangen ist, da hatten wir dann sage und schreibe 8 Wochen Ruhe :)= dann fing alles wieder von vorne an %-| und nun werden wir rein gar nix mehr los.

Vielleicht solltet ihr danach mal schauen?

hOaatlschi^pu


Oh man, das scheint ja wirklich oft vorzukommen...Ich denke auch, dass man mit so einem kleinen nicht einfach einen Test machen kann. Ich versteh meinen KiA aber auch nicht, was ist denn so schwer dran mal Blut abzunehmen? Vielleicht würde es ja helfen. Aber ich kenne sehr viele Eltern, die unzufrieden mit ihr sind, leider gibts keine andere Praxis hier :-(

Anfangs war sie mir sehr sympathisch, sie ist ja auch sehr nett und kann super mit Kindern umgehen, aber irgendwie fehlt da scheinbar die Kompetenz...

Mir haben sie als Kind auch Polypen rausgenommen, aber ich hatte trotzdem immer (und immer noch) mit Schnupfen, Nebenhöhlen-und Stirnhöhlenentzündungen zu kämpfen...hoffe bei meiner Tochter hilft die OP, wenn sie sich die Nase zuhält hat sie die gleiche Stimme als wenn sie normal spricht... leider geht es schon auf die Ohren.

lwatle.Rlu#83x33


Das war bei uns auch der Fall, wir hatten sogar schon Hörverlust, und die Sprachentwicklung wurde schlechter, nach der Op, hatten wir keinerlei Probleme mehr, die Sprache wurde auch sehr schnell besser. Und es hörte sich nicht mehr so schlimm nasal an ;-D

Die OP war auch total unkompliziert, wir liesen sie aber stationär machen. Ich hab es mir echt stressiger vorgestellt.

Wenn es gemacht werden muss hatschipu, würd ich nicht zögern. Es hört sich wirklich schlimmer an als es ist.

(wir hatten aber auch keine Paukenröhrchen bekommen, da wäre das alles nicht so einfach gewesen, weil die Kinder ja kein Wasser ins Ohr bekommen sollen und nicht schwimmen gehen können. Nicht einfach wenn sie noch so klein und "unvernümpftig" sind)

hjatschxipu


ich habe in letzter Zeit oft gelesen, dass das mit den Paukenröhrchen nicht mehr oft gemacht wird, weil es gar nicht so viel bringt (die genauere begründung hab ich vergessen)

Ich würde die OP lieber ambulant machen, aber ich denke, dass kann der Arzt besser einschätzen was für mein Kind besser ist. Ein Risiko will ich auch nicht eingehen. Mit der Aussprache einiger Buchstaben hat sie auch Probleme, aber sie macht es richtig, wenn man es ihr genau vorsagt und sie dabei anguckt. das Problem ist eher, dass sie oft nicht reagiert wenn man was sagt, weil sie es nicht gehört hat. Und sie kommt im Sommer in die Schule, deshalb muss es jetzt wirklich gemacht werden.

MFenolxly


Habe auch ein Frühchen mit immer wieder (teilweise spastischer) Bronchitis bis hin zur Lungenentzündung. Mit Inhalationen kämpfen wir uns durch den Winter.

Nach einem Kururlaub im letzten Sommer geht es in diesem Winter etwas entspannter zu.

Ich habe auch des öfteren nach Allergietests gefragt. Einen "richtigen" Test in der Haut kann man wohl erst bei 3-4jährigen machen, da vorher die Allergien sich noch nicht herausgebildet haben und der Test nichts aussagt.

Einen Bluttest haben wir auch im Alter von einem Jahr machen lassen. Da kam raus, dass sie Kuhmilch nicht verträgt oder das sie halt viel Kuhmilch zu sich nimmt. Beides sagt der erhöhte Wert im Blut aus. Da sie da noch alle Mahlzeiten aus Säuglingsmilch -also Kuhmilch- erhalten hat, steht man genau so dumm wie am Anfang da.

Da jetzt etwas Besserung zu sehen ist, hoffe ich weiterhin darauf, dass es sich verwächst. Viele Frühchen haben diese Probleme in den ersten Jahren.

sccullxie


Ich wuerde zum Lungenfacharzt gehen..

hzatsbc3hipu


Na toll, der HNO Arzt hat bis 4.2. Urlaub >:(

l4alXe.lu8$333


Gibs eine Vertretung? Wie gehts euch denn jetzt?

h\atscaheipxu


Momentan sind wir alle Hustenfrei, haben aber einen hartnäckigen Schnupfen. Es gibt eine Vertretung aber dafür müssten wir über eine Stunde fahren. Ich warte einfach bis nächsten Dienstag. :-(

lcale\.Zlu8x333


Wenn es ja nicht akut ist, würde ich auch warten. Dann mal alles Gute für euch @:)

hBatsc2hixpu


DANKE @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH