» »

Husten – die Lunge ist nicht frei?!

AXnTa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wir waren heute mit unserem Sohn beim Notdienst, weil er extrem dollen Husten und Schnupfen hat. Die Ärztin hat ihn abgehört und meinte die Lunge wäre nicht frei und er röchelt ganz schön. Was heisst das denn genau die Lunge wäre nicht frei? Kann sich dadurch eine lungenentzündung entwickeln. Hat uns jetzt was schleimlösendes aufgeschrieben. Naja zum schlafen gehen darf ich ihm das ja nicht geben. Er liegt da in seinem Bett und kann nich schlafen vor Husten. Kann ich irgendwas tun?

Antworten
aRpfHeRlkisxte


wie alt ist der Sohn ???

A+n|T-a


19 Monate

aGpfel7kisxte


Hast du für den kleinen Wick Wapurup geholt, das schmiert man auf die Brust, Hals und Rücken und erleichtert das Atmen ???

Du kannst Fenchelhonig holen, gibts im Kaufhaus und in der Drogerie und lindert den Husten etwas.

Gib deinem Sohn viel zu warmen Tee zu trinken. Du kannst auch Kamilientee kochen und ihn den Dampf einatem lassen, am besten über eine schüssel und ein Kopftuch darüber da er noch nicht so alt ist setzt dich am besten mit dadrunter weil er sonst mit dem heißem Wasser spielt.

Mir kam gerade die doofe Idee ob es Grippebäder für Kinder gibt, fragt doch mal in der Apotheke nach.

Sonst fällt mir nix ein.

AbnTxa


Hi,

also ich habe ihn mit Erkältungsbalsam eingerieben. Heißt glaub ich "Eucabal". Kann man auch ins Badewasser reintun. Ansonsten trinkt er gut und viel, nur keine warmen Sachen....er kann halt nicht schlafen von dem doofem Husten und ich kann ihm nicht helfen!

Hianselxine


Was bei uns immer hilft: die Matratze schräg stellen (also z.B. ein dickes Kissen unter den Kopfteil der Matratze legen), so daß das Kind nicht flach liegt.

A}nTa


Hi,

also wir kommen gerade mit ihm vom Arzt. Ihm gehts echt schlecht. Er hat von allem etwas. ne Bronchitis, ne Mittelohrentzündung und ne beginnende Angina. Nun bekommt er mal wieder AB (seit Juni 2010 zum 7 mal). Ich find das alles nicht mehr normal. Ich kenn echt niemanden der in so kurzer Zeit so viel AB nehmen musste??!! Ich werd echt noch irre :-(

aXpferlkis3te


Zum 7 mal erkältet ??? ?

a4kaf


In dem Alter sind 13 Infekte im Jahr der Durchschnitt. Also sind die 7 Erkältungen in diesem Zeitraum völlig normal. NICHT normal ist aber, da mit AB raufzuhauen. Das hilft nur gegen Bakterien, aber Erkältungen werden von Viren ausgelöst. (Für heftige Mittelohrentzündung ist AB aber richtig, hat er oft mit den Ohren zu tun? Warum hat er denn jeweils AB bekommen?)

Bei Bronchitis (die wird auch von Viren ausgelöst). wird idR mit einem bronchienerweiternden Mittel (Salbutamol) inhaliert.

A#nTxa


Nein nicht 7 Erkältungen! Die hat er dauerhaft, also Husten und Schnupfen. Ich kenn ihn gar nicht mehr ohne Rotznase. Nein er hat seit Juni immer wieder ne Angina oder ne Mittelohrentzündung gehabt. Jedesmal ging es ihm richtig schlecht mit hohen Fieber und so......er ist irgendwie total anfällig. Im März fahren wir zur Kur, ich hoffe das es danach besser wird. Das ist ja kein Zustand mehr!

aKpfelk\isxte


Hallo Anta

als mein Sohn klein war war er auch ständig krank, das ging bis zum Kindergarten so. Ein paar Jahre später kam bei einer Routineuntersuchung raus das er als kleines Kind Pfeifisches Drüsenfieber hatte. Das wird schonmal gerne übersehen hat mir dann der Arzt erklärt, weil die Syntome wie bei einer Grippe sind.

Les dir das mal durch

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Pfeifisches_Drüsenfieber]]

Sprech doch einfach mal mit dem Kinderarzt darüber

h%a,g-tysxja


sorry, etwas off topic, aber

Hast du für den kleinen Wick Wapurup geholt, das schmiert man auf die Brust, Hals und Rücken und erleichtert das Atmen

Wick Vapurup enthält Menthol-, Kampfer- und Eukalyptus-Öle. Diese können bei Kindern unter 2 Jahren Verkrampfungen der Atemmuskulatur hervorrufen.

Anta: Ist er zufällig recht frisch in der Kita? Dann ist das normal. Sein Immunsystem bildet sich aus und da heißt es eben anfangs krank sein. Wie wäre es mit einer Symbioflor-Kur oder Contramutan, um seinem Körper etwas zu helfen?

A(nTa


@ hag-tysja

Ja wir haben gerade den Kinderarzt gewechselt und der hat uns empfohlen eine Symbioflor kur zu machen. Wir fangen jetzt nach der Antibiotikatherapie damit an. Ich hoffe es bringt was. Contramutan hatten wir auch schon ausprobiert, hat aber auch nicht wirklich was gebracht!

Im März fahren wir beide zur Kur. Vieleicht wird danach alles besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH