» »

Blutiger Schleim im Stuhl

g}inaagi{rellxii hat die Diskussion gestartet


Hallo ....meine Kleine hatte gerade wieder AA gemacht und da war blutiger Schleim dabei....also ich denke das es Blut ist.....sie hatte heute das erste mal Kirschsuppe gegessen und auch noch ein Eis hinterher....hatte dann auch Durchfall und sagte (2 stunden später) immer Kacka kacka..als müsse sie pupsen...tat sie auch, aber sie drückte halt wie verrrückt...naja und dann kamen 3 oder 4 mal bissl Durchfall...sie erzwingte auch die pupse...tat halt wie verrückt drücken...oh man..sonst gehts ihr guddii, is jez am einschlafen, fieber hat sie keines, oh gott, was kann das nur sein?vom Pressen?muss ich mir gedanken machen?Beim abwischen war nix mehr rotes...nur in der Windel(sie ist 2 Jahre)

Antworten
D{anny:0409


ich würde morgen einfach mal schauen wie der stuhlgang aussieht......vielleicht lag es ja auch an den kirschen?! ist bei meinem auch wenn er erdbeeren isst ;-) wenn der stuhlgang morgen nochimmer so ist würde ich zum kinderarzt gehen..... @:) *:)

HTasxe


Kirschsuppe

Meinst Du das rote kam nicht davon? Vielleicht hat sie die Kirschen nicht vertragen?

L4ilxa


Ich würde einfach mal tippen, dass ihr kleiner Magen die Kirschsuppe mit anschließendem Eis nicht verkraftet hat. Das ganze kam dann unverdaut in den Darm und flutschte dann raus – daher der rote Schaum (Kirschen!). Halte das für nicht bedenklich, zumla du ja schreibst, dass es ihr ansonsten gut geht.

B+rot*spi4nne2003


Das kann wirklich vom drücken/pressen kommen!Hatte ich auch schon,hab innenliegende Hämorriden und wenn ich viel presse,dann bluten die. Ich denk nicht das das was schlimmes ist.Könnte auch von der Kirschsuppe sein (Farbe und auch der Durchfall).Bei mir zb schlägt Vanilleeis mit warmen Kirschen auch total durch und ich krieg Bauchweh.

gvinaag3irelxlii


Ja im Nachhinein fand ich die Mischung Kirschsuppe und eis auch völlig blöd :-/ also der andere durchfall war in allen farben..dunkelbraun, fast schwarz8hat sie aber öfter von zu viel schoki), hellbraun und imemr bissl schleimig und ´beim letzten kackerli halt mit blut...das war unten in der windel und darauf die kacka...neee sieht schon nach blut aus, nicht nach der kirschsuppe(aber vllt sieht das auch meine angst nur)

LkiCla


Wenn sie stark gepresst hat, kann da auch ein kleines Gefäß geplatzt sein; die Region ist ja sehr gut durchblutet. Dazu noch war es helles Blut, das spricht auf jeden Fall gegen eine innere Verletzung (dann wäre das Blut nämlich dunkel bzw. geronnnen).

Bei meinem 3. Kind (ich habe 4) bin ich mal sehr erschrocken, als sie (gerade mal 1,5 Wochen alt) helles Blut in der Windel hatte. Da sie auf der Neugeborenen-Intensiv liegen musste (war eine Mangelgeburt) habe ich gleich im KH angerufen. Die haben mich, wie auch später die Hebamme beim Hausbesuch, gleich beruhigt mit der oben von mir genannten Begründung.

g"inauag6ire}llixi


ahh ok :-) es war auch nur diese 2 mal...bis jez nix mehr..nur hat sie immer noch zwischendurch breiigen Stuhlgang und mal etwas dünner...und voralllem ist Schleim dabei....sonst gehts ihr gut und si is topfit, kein Fieber, isst gut, trinkt gut......Mein KiA is im Urlaub, kann ich bis monatg warten und dann mal ne Stuhlprobe vorbeibringen?Sie hatte an dem Tag ja auch Eis gegessen, nicht das das eventuell nicht mehr gut war? ":/

gKinGaag3ireSllixi


Waren heute beim vertretungsKiA....haben ne Stuhlprobe abgegeben....sie meinte es wäre ein Infekt, was für einer,zeigt erst der Labrbefund....sonst gehts ihr ja gut...kein Fieber, keine Schmerzen.....

gLina0agirexllii


interessiert wohl niemanden ":/ :-/

YXuyuxII


oder es hat einfach noch keiner gelesen;)

oder es weiß keiner was er darauf antworten soll

ich wünsch deiner kleinen gute besserung..so weit man das sagen kann ,weil sie ja nicht richtig krank ist^^

g+inaIagir:ellii


hmmm hmmm hmm :-/

danke dir

Y:uyu5II


is ja nicht böse gemeint...

sind nur glaube ich nicht immer alle 24h am stück hier;)

kLallxeinz


wir hatten das bei unserer Tochter in ähnlicher Form, als sie ca. ein halbes Jahr alt war. Nachdem wir ihr die Windel aufmachten, als wir mitbekamen, dass da "was drin " ist, konnten wir zusätzlich zu dem sowieso schon vorhandenen blutigen Schleim noch live weiteren blutigen Schleim hervorquellen sehen, was bei uns die Alarmglocken scvhrillen ließ, so dass wir mitten in der nacht ins Krankenhaus fuhren. Auch dort wurde seitens der Ärzte mächtig Alarm gemacht, die arme Kleine durch alle verfügbaren Untersuchungen geschleust und letztlich war es dann ein Rotavirus (also egtl. ein handelsüblicher Magen-Darm-Infekt). leider hatte unsere Panik seinerzeit einen mehr als einwöchigen Klinikaufenthalt zur Folge, weil die Oberärztin es für nötig hielt. Unser Kinderarzt klärte uns später (entgegen der Behauptungen aus dem Krankenhaus) darüber aus, dass blutiger Stuhl bei solchen Infekten gar nicht so selten ist. Womöglich ist es bei euch was ganz ähnliches, also keine Panik, viel trinken und Kind (wie du's wahrscheinlich sowieso tust) weiter gut beobachten.

Fpurduxba


Auf einen Infekt hätte ich jetzt nicht getippt, da es ihr ja ansonsten gut geht und sie nicht über starke Schmerzen oder Übelkeit zu klagen scheint. Ein geplatztes Gefäß erscheint mir da wahrscheinlicher... hatte ich als Kind auch öfters mal, weil ich es mit dem Drücken gerne übertrieben hab |-o aber wenn die Ärzte es genauer untersuchen, ist es sicher auch nicht verkehrt. Dann hat man wenigstens Gewissheit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH