» »

Frage zum Ruhepuls bei 12jährigem, dem es schlecht geht

TbinarLuandsxhut hat die Diskussion gestartet


Ich wollte mal wissen, welche Richtlinien für Blutdruck und Puls bei Kindern gelten.

12 Jahre, männlich:

Blutdruck: 89/57 und Puls: 64 Allgemeinzustand nicht so gut, war schon deswegen am Dienstag beim Arzt. Wurde auf seine Allergien geschoben. Was kann man tun und sind solche Werte eher bedenklich oder ok?

Antworten
KiMoodxy


Nun ja. Das kann man jetzt so schlecht sagen. In wie fern geht es ihm denn nicht gut?

Die Normalwerte für einen 12jährigen liegen bei 110/70 und einer Herzfrequenz von etwa 80 – 85.

I(nka-M+aloxu


Das kommt darauf an ob der Junge gut trainiert ist oder nicht. Ist er Leistungssportler sind solche Werte normal, ist er eher untrainiert ist der Blutdruck etwas sehr niedrig. Und bei dem Puls kann ihm da schon ordentlich schwindelig werden.

T]ina0Landishut


untrainiert würde ich jetzt nicht sagen. Er bewegt sich relativ viel, ist Torwart und kickt. Ist schlank und ganz gut trainiert. Ich war etwas erschrocken, als ich die niedrigen Werte sah. Wir haben ein Meßgerät hier und normaler weise hat er Werte zwischen 100 und 70 oder 100 und 60. Und der Puls ist immer zwischen 80 und 120 beim Messen. Da kam mir 64 jetzt echt wenig vor. :-/ Wahrscheinlich aber eher, weil es ihm plötzlich wieder schlecht ging.

Mein Puls ist auch sehr niedrig. 52 ist das niedrigste, was bisher gemessen wurde. Mir ist auch gerade aufgefallen, dass er schwitzt, obwohl es hier sehr angenehm ist. Also ich bin eher kühl und der Kleine schwitzt auch nicht. Werde ich wohl doch noch mal beim Arzt abklären müssen, oder was meint ihr?

BOuddeAlinxa


schon ein mal Temperatur gemessen ???

B&u?d6delinxa


könnte möglich sein, daß er einen Infekt ausbrütet!! :)z

T~ina=Landsxhut


ja dann...schauen wir mal, wie es morgen ist. er schläft und ich will ihn nicht wecken wegen fieber messen. meine geschulte hand fühlt allerdings keine temp. aber wir messen morgen mal vorsichtshalber.

aber danke schön für eure antworten. @:)

gute nacht *:)

TYinZaL(andsxhut


guten Morgen *:)

heute Morgen haben wir die Messung noch mal wiederholt, da es ihm immer noch schlecht ging. Der Blutdruck war etwas höher mit 110/70, aber der Puls wieder bei 64.

Werde aber bei unserer Kinderärztin mal nachfragen, ob das ok ist und ein EKG schreiben lassen. Sicher ist sicher. Er hat das nämlich öfter und vielleicht wäre ein Abklären der Sache mal angebracht. :-)

KSMoSodxy


In wie fern geht es ihm denn schlecht? Was hat er für Beschwerden?

T\inXaLan'dshxut


KMoody

naja, er ist dann sehr blass und schlapp. kann sich kaum auf den Beinen halten und meint dann manchmal, dass er umkippt. :-/

TIinaLamndshut


Vorhin haben wir noch mal gemessen, weil es ihm wieder schlechter ging:

Blutdruck 105/65 und Puls: 68

KjMoo-dy


Das können manchmal auch schlicht Kreislaufschwankungen sein, die pubertätsbedingt sind.

Trinkt er denn ausreichend? Das hab ich in der Pubertät auch nicht gemacht – ich hatte nie Durst und bin dann halt öfter mal zusammengeklappt.

TyinaLVandsxhut


er trinkt eigentlich ganz gut. Meistenteils achte ich auf genügende Flüssigkeitszufuhr. :-)

T+ina<Landxshut


Mein Sohn meinte gestern, dass es ihm auch schlechter ging, weil sein Bruder nun in der Klinik ist. Die zwei streiten sich wie die Kesselflicker, aber wenn es hart auf hart kommt, halten sie zusammen. :-)

Er vermisst ihn.

THinlaLanSdshuxt


ich glaube, ich gehe vorsichtshalber dann doch mal zum Arzt am Dienstag oder Mittwoch.

Er sagt mir einfach zu oft, dass es ihm schlecht geht, nicht dass ich da irgendetwas übersehe. Sein Blutdruck war gerade 101/65 und Puls auch 65.

Kann man beim Messen eigentlich Fehler machen? Wir messen immer im Liegen, nicht mehr im Sitzen und er verhält sich dabei ganz ruhig, redet nicht und bewegt sich nicht. Das verfälscht nämlich die Messung, habe ich gelesen.

Machen wir alles richtig?

Gut, dass es ihm nicht den ganzen Tag über schlecht geht, das sind immer so Etappen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH