» »

Fingernägel kauen und Haut abpulen, was ist das?

zcahnfeUe-x79 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Meine Tochter knapp 10,knabbert ständig ihre Nägel ab.. aber nicht nur die... sondern nun auch die Haut drumherum.

Als ich heute ihren Daumen und Zeigefinger sah... hab ich mich richtig geekelt kann man sagen.. die oberste Hautschicht

ist an den Kuppen runter... Bäh.

Ich war schon 2 mal deshalb beim Kinderarzt... der meinte nur.. das wird sich geben.. wenn sie Älter wird und als Mädchen dann wert auf ihr äußeres legt...würde sie es nicht mehr machen...

Habe aber das Gefühl das es immer schlimmer wird... mit der Zeit.. Zig mal hat sie mir versprochen es nicht mehr zu tun.... 1 mal die Woche schaue ich nach.. ob sie das versprechen hält... und ob die Nägel gewachsen sind.. Aber nichts.

Ich weiß nun nicht mehr weiter.. und suche hier Eltern die Erfahrung damit haben... Denn nochmal Kinderarzt.. um wieder zu hören.. das verwächst sich... hab ich keine Lust zu..

Vielen lieben DAnk im voraus..

@:)

Antworten
Azleoxnor


Also ich mache es immer noch (bin 28) und versuche grad es mir abzugewöhnen.

Hat die Kurze stress?

zYahn<feeF-7x9


mmhh nicht das ich wüsste.... hat man mit 10 schon Streß ??? ;o)

a'.f+ish


Ich will Dir Deine Hoffnung nicht nehmen, aber ich bin nun 24 und mach das immer noch. Meine Nägel wachsen gar nicht mehr richtig nach, das Nagelbett ist soz. nach hinten geschoben, im Winter tun mir die Kuppen ordentlich weh, wegen der kaputten Haut.. jaaa.. nicht hübsch.

Ich hab schon viel versucht, meine Mutter auch – abkleben, Nagellack, Schläge ;-D Scherz.. aber abgewöhnen konnte ich es mir nie. Wenn ich nicht Nägel gekaut hab, hab ich an den Haaren gekaut oder an den Ärmeln meiner Klamotten, auch an der Innenseite der Wangen/Lippen, was zum Glück nicht mehr so häufig passiert (das hat teils übel geblutet und ist natürlich überhaupt nicht gut, ständig offene Wunden im Mund usw).

Bei mir ist das ein für mich unkontrollierbarer Reflex, wenn ich gestresst bin oder mich konzentriere. Zack, Finger im Mund. %-| Oder wenn Finger nicht geht, eben irgendetwas anderes. Hab auch schon zahlreiche Stifte gekillt, ich bekomme das wirklich oft gar nicht (mehr) mit.

Ich weiß nicht, ob man das in unschädliche Bahnen lenken kann, aber wenn, dann geht das als Kind bestimmt noch leichter. Dieser Nagellack soll ganz gut helfen, weil der eklige Geschmack einem vor allem bewusst macht, dass man es schon wieder tut.

Habe aber das Gefühl das es immer schlimmer wird... mit der Zeit.. Zig mal hat sie mir versprochen es nicht mehr zu tun.... 1 mal die Woche schaue ich nach.. ob sie das versprechen hält... und ob die Nägel gewachsen sind.. Aber nichts.

Ich nehme an, sie bekommt das auch nicht unbedingt mit. Das geht wirklich automatisch. Und damit machst Du natürlich auch ordentlich Druck. Ihr könnt ja mal gemeinsam überlegen, wann sie das macht und was ihr stattdessen helfen könnte – vielleicht Kaugummi oder ein Bonbon oder auch einfach nur ein Schlüsselbund/Armband zum fummeln o.ä.

I7gn2alxina


"Das wird sich schon geben" wurde bei mir auch immer gesagt. Jetzt bin ich 23 und knabber bis es blutet.

Natürlich kann ein 10 Jähriges Kind Stress haben. Vielleicht Ärger in der Schule?Mit Freunden? Oder vielleicht in der Familie?

Irgendwas wird sie belasten. Ich knabber auffällig viel wenn auf der Arbeit viel los war und ich gerade mal kurz Ruhe habe.

Rede mal mit deiner Tochter oder schau dir ihr enges Umfeld an, was nicht stimmen oder sie belasten könnte!

P.S.: Komischer Kinderarzt!

Mziss ^Dior 9Cherie


Manche Kinder haben durchaus Stress.

Stress in der Schule, Hänseleien, Schwierigkeiten beim Lernen, Probleme mit Freunden oder ein zu ausgefülltes "Freizeit"programm.

Nagelkauen ist oft ein Anzeichen von innerer Unruhe, ist ja schon ein Teil von selbstverletzendem Verhalten wenn sie sich so krass die Haut abgnagt.

Ich mache das leider auch :-/

Es gibt ansonsten auch einige Tricks die man sonst zum Daumenlutschen abgewöhnen nimmt.

Dieses bittere Zeugs aus der Apotheke z.B. (das ganz schmeckt sehr unangenehm).

Ich würd aber vorher nochmal ganz ruhig mit ihr reden und sie fragen ob sie etwas belastet.

a1.fisxh


Ich würde das nicht ganz so kritisch sehen – Stress ist bei mir durchaus auch positiver Stress. Zudem mache ich es viel häufiger, wenn ich konzentriert arbeite, auch ganz ohne Stress.

a1.fiTsxh


PS.:

Zudem mache ich es viel häufiger, wenn ich konzentriert arbeite

Oder z.B. auch, wenn ich lese.

fplowMerlxi


Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es zigtausendmal einfacher ist mit dem Rauchen aufzuhören als mit dem Nägelbeißen. Ich beiße seit ich denken kann (mit Unterbrechung in Phasen von ein paar Wochen/Monaten, wo alles besonders rund läuft :-D ), aber ich fürchte dass ich es wohl so lange tun werde wie ich Zähne hab.

P'un<i6cax85


Ich mach das auch (hab mittlerweile Gel-Nägel, bin 26). Hab damals auch als kleines Kind damit angefangen und konnte NIE aufhören. Nicht mal 1 Monat hab ichs geschafft. Selbst diese Tinkturen usw haben nix gebracht.

Warum, weiß ich nicht!?

P~unicTa8x5


Dieser Nagellack soll ganz gut helfen, weil der eklige Geschmack einem vor allem bewusst macht, dass man es schon wieder tut.

Hat bei mir und meiner ehem. Freundin nie was gebracht... ;-D

a0./fish


Bei mir auch nicht, aber hab von einigen gehört, dass es für diese Bewusstmachung gut ist. (Ich hab mich irgendwie schnell an den Geschmack gewöhnt :-X )

P8unifca85


Ähm ja, ich auch. War mir dann egal......

Da gabs auch nen Lack, der hat so ne glibbrige Schicht aufm Nagel gebildet. Hab ich dann irgendwann mit den Zähnen abgezogen und weitergekaut... |-o

P3un ic a8x5


Wobei ich jetzt mal sagen: Es sieht scheisse aus aber es gibt dennoch schlimmeres und wenn einem später irgendwann echt mal TOTAL stört, kann man sich ggf echt Gelnägel machen lassen (und nein, ich mein jetzt keine überbunten 10Meter-lange Krallen; kann man auch so machen lassen, dass sie wirklich natürlich aussehen und vll gerade mal 1mm über die Fingerkuppe gehen, wenn überhaupt ;-) )

Djie Ano^nymxe


der meinte nur.. das wird sich geben.. wenn sie Älter wird und als Mädchen dann wert auf ihr äußeres legt...würde sie es nicht mehr machen...

Pustekuchen :=o Ich bin mittlerweile 26 |-o und lege durchaus Wert auf mein Äußeres. Das Nägelkauen hab ich mir schnell und relativ leicht (ohne Hilfsmittel) abgewöhnt, aber das Hautpulen an den Daumen krieg ich einfach nicht weg :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH