» »

Wie komme ich schneller in den Stimmbruch?

wiil&dhuge hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin 14 jahre alt und möchte endlich in den stimmtbruch kommen!!!

Antworten
K>okoskdekxs


Rauchen,Saufen und Kiffen

Ne Quatsch

Gar nicht

Du kannst nur warten

b}erbkexl


@ wildhuge

Sag mal... so aus reiner Neugier... warum willst Du "endlich" in den Stimmbruch kommen!?!

whildhuxge


kokoskeks danke !

berkel...weiß nicht die meisten meiner freunde sind schon im stimmbruch

k|nuf^fexltje


Das kommt schon noch ;-)

Lass dir doch Zeit. :)z

ljif{etxech


das kann man nicht beeinflussen. es ist etwas was die natur dir vorschreibt wann es zu geschehen hat.

lange wirds aber nicht mehr dauern. ;-)

wIild@hulgxe


danke für die antworten ;-D

l3ifetxech


klar. gibt nun mal dinge die von selber kommen müssen...und sie werden kommen, darauf hast du mein wort. ;-D

A^ddxo


Stimmbruch klingt bei jedem anders. Es kann sein,dass sich deine Stimme ganz allmählich senkt, so dass du die Veränderung kaum merkst. Jeder kommt auch in einer anderen Stimmlage heraus. Bei machen bleibt sie relativ hoch. Das kann man dann aber trainieren. Probier einfach so eine Art Tonleiter nach unten zu singen. Wenn es nicht mehr tiefer geht, versuch mal auf dem Ton etwas singend zu sprechen und dann einfach zu sprechen. Wenn du ein Klavier oder anderes Instrument hast, kannst du ja sehen, wie tief du jetzt kommst, und wie tief in ein oder zwei Monaten.

BBenetZton


Ich wollte auch so früh wie möglich in den Stimmbruch kommen. :-) Letzten Endes habe ich morgens absichtlich mit tieferer Stimme gesprochen und gehofft, dass sich das normal anfühlt. 8-)

Und dann habe ich jeden morgen im Spiegel mein Kinn nach Haaren abgesucht, den Beginn eines Bartwuchses erhofft. Habe die glatte Haut mit dem Elektrorasierer meines Vaters bearbeitet, weil ich gehört hatte, dass das den Bartwuchs beschleunigt. :=o

Dann habe ich die ersten Häärchen bekommen und war verärgert, dass sie hellblond waren und man die kaum sehen konnte. Also habe ich sorgfältig mit dem Kajal meiner Mama nachgeholfen um den "Schnurrbart" auch für andere sichtbar zu machen. o:)

Kurz, es ist m.E. normal, dass man hofft schnell ein Erwachsener zu werden.

w^ildhxuge


Addo es könnte sein das sich meine stimme langsam senkt... ich habe keine stimme wie ein 12 jähriges kind aber auch keinen stimmbruch ...ich glaube du hast recht !

D-on EMagic


Kurz, es ist m.E. normal, dass man hofft schnell ein Erwachsener zu werden.

Und wenn man endlich erwachsen ist will man gerne wieder jung sein :)z

EphemaliRger 3Nutze_r S(#479@013)


Darauf zu warten, dass man möglichst bald in den Stimmbruch kommt, oder auch dieser ganze andere Mist wirkt meines Erachtens alles andere als erwachsen...

H%y~periRon


DoN

Darauf zu warten, dass man möglichst bald in den Stimmbruch kommt, oder auch dieser ganze andere Mist wirkt meines Erachtens alles andere als erwachsen...

Er ist kein erwachsener, also kannst du auch kein erwachsenes Verhalten erwarten oder verlangen. Der Junge ist erst 14 und auf dem Weg erwachsen zu werden und wie schon gesagt wurde, ist das bei jedem Teenager normal.

Er muss sich erst langsam entwickeln und es ist völlig normal das man z.B. auf den Stimmbruch wartet oder auf andere körperliche Veränderungen.

Das war bei uns allen so, dass man schnell erwachsen sein wollte ;-)

Gruss

w]il=d|huxge


danke :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH