» »

Hand-Mund-Fuss-Krankheit

P,ameLla7x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Mein Sohn (gestern 3 geworden) hat seit Montag die Hand-Mund-Fusskrankheit! Es hat ihn ziemlich übel erwischt, dicke fiese Bläschen in und am Mund, Handinnenflächen,Händen bis hoch zum Ellbogen, Kniekehle aber nur rechts und an den Füssen!

Jetzt sind mittlerweile keine Bläschen mehr vorhanden nur noch diese dicken fetten roten Flecken. Weiß jemand wie lange diese Krankheit dauert und wie lange sie ansteckend ist?

Das Netz spuckt leider immer was anderes an Antworten aus %-|

Liebe Grüße Pamela

Antworten
S#chli5t9zauge67


Ich gehe davon aus, ein Arzt hat das diagonostiziert. Der kann doch aufgrund des Ausmasses am besten ein Prognose abgeben und muß auch entsprechende Fragen beantworten.

Hier kann niemand wissen, wie genau die Dauer bei Deinem Sohn sein wird.

g/inaXagirelxlii


Aber es gibt wohl Eltern dessen Kinder diese Krankheit schon mal hatten....vllt haben die ja Erfahrungen, Ärzte geben auch oft nur sehr schwammige Aussagen.....

Plamelwa75


@ Schlitzauge67

Ja das hat ein Arzt diagnostiziert, das ihr nicht wissen könnt, wie das Aussmass und die Dauer bei meinem Sohn ist, weiß ich auch.

@ ginaagirellii

Genau so ist es, ich wollte einfach Erfahrungswerte bzw Berichte von Eltern hören, wo die Kinder diese Krankheit schon durch haben!

s&port1lerin8x7


@ pamela

meine tochter (2) hat sich diese krankheit aus der krippe mitgebracht.

mein arzt meinte, dass die krankheit so lange ansteckend ist, bis kein "gefülltes" bläschen mehr da ist.

also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sind bei euch "nur noch" diese roten flecken da. als das bei ihr so weit war, wurde sie vom kia wieder gesund geschrieben und durfte wieder in die krippe.

ein arzt im kh (da ich zu dem zeitpunkt schwanger war) meinte sogar, dass es nur solange wirklich ansteckend ist, bis die bläschen da sind.

so hab ich das damals auch im internet gefunden.

aber das kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, da mein kinderarzt auch meinte, dass gerade diese eiterflüssigkeit in den bläschen die verbreitung der ansteckung verursachen.

wie immer scheiden sich also auch bei der krankheit die geister, aber es heißt ja auch, dass das nicht übertragbar auf erwachsene ist.

und entweder steckt mein mann biologisch in der hinsicht noch in den kinderschuhen... oder die aussage stimmt nicht. denn es hat nicht lange gedauert, da hat mein mann überall bläschen im mund/lippe, händen und unter den füßen gehabt.

P^am~elxa75


@ sportlerin87

DAnke für deine ausführliche Antwort! Montag müssen wir noch mal zum KiA und dann werden wir weiter sehen!

Ja auch Erwachsene können sich damit anstecken, wenn ihr Immunsystem geschwächt ist! Ich hoffe meine beiden Großen und ich bleiben davon verschont!

Ja Junior hat nur noch diese roten Flecken, und ich hoffe das sie ohne Narben zurück gehen!

Wir werden uns wohl überraschen lassen müssen, wie lange wir hier zu Hause noch festsitzen werden {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH