» »

2-Jähriger Junge schläft nicht durch

S>chn9uki8x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Mann und ich wissen echt nicht weiter, unser 2 jähriger Sohn kann immernoch nicht durchschlafen.

Also er hat schon seit der Geburt sehr schlecht geschlafen, doch wir dachten die Zeit geht mal rum, aber es will irgendwie nicht besser werden.

Also er schläft gegen 20:15 Uhr ein und schläft dann bis ca. 23 oder 24 Uhr durch.

Danach wacht er ständig auf, will das Papa zu ihm ins Bett kommt. Kaum schläft unser Sohn ein will mein Mann aufstehen und weg gehen, so wacht der Kleine direkt auf, oder mein Mann liegt paar Minuten in unserem Bett, da wird der Kleine schon wieder wach. In unserem Bett will der Kleine nicht schlafen. Er wacht dann so zwischen 5-10 mal auf. Also er hat dann absolut kein Tiefschlaf mehr. Und so um 7 Uhr morgens steht er dann auf.

Wir denken, dass er mittlerweile Schlafstörungen hat.

Kann uns einer helfen, kennt jemand das gleich und hat es irgendwie hinbekommen.

Hilfe.

LG

Antworten
lte san3g preal


Macht er Mittagsschlaf?

I"LM-x3


Hallo Schnuki88,

mein Sohn ist jetzt fast 16 Monate und schläft durch... Wenn du Rollos hast am Fenster dann mach diese runter und lass ihm ein kleines Nachtlicht an....

Vielleicht hat er eben auch nur eine Phase die sich schon legen wird oder ist dass immer so?

Hat er Angst wenn er wach wird ?

lg ILM @:)

SFchnuQki88


Ja er macht noch Mittagsschlaf. Um 12 Uhr. Aber nur 30 bis 60 Minuten. Und die Rollos sind schon unten und er hat auch ein kleines Nachtlicht. Angst hat er auch keine er wacht einfach auf und verlangt nach jemanden und weint. Und ja es ist leider immer so schlimm, Tag für Tag.

l<e sa.ng re2axl


Und er weigert sich absolut, bei euch zu schlafen? Wie wärs, wenn ihr ihn temporär bei euch im Schlafzimmer in seinem Bett schlafen lasst?

S"chn u!ki8x8


ne er will absolut nicht bei uns im Bett schlafen. Er hat nämlich sein eigenes großes Bett in seinem Zimmer, so ein Autobett und deswegen will er nicht bei uns schlafen. Wenn wir ihn rüber nehmen, dann schreit er nur.

IRLM-x3


Also mein Sohn wacht manchmal auf er will dann meistens etwas trinken und schläft dann wieder ein Es gibt aber auch Abende, da will er einfach aus dem Bett raus.. Ich lasse Ihn dann raus und dann spielt er 10 Min und dann merkt er dass er garkeine Kraft mehr hat er Klopft dann an die Tür von seinem Zimmer und will schlafen gehen. Er zieht sich dann selbst die Spieluhr auf und schläft wieder ein bis zum nächsten Morgen bzw vormittag schläft er dann... @:)

I~L(Mx-3


Ahhh was noch sein kann, Zähne die ihn gerade um diese Zeit stören und weh tun....

S)chnukJi8x8


Ne so ist es nicht bei ihm. Bei ihm steht sein Fläschchen mit Wasser immer, aber er will nicht trinken. Und aus dem Bett haben wir ihn auch schon mal rausgeholt und wollten ihn spielen lassen etc. Aber hat er dann nur geschrien, dass er schlafen will.

h,iklei"nexs


Zähne die ihn gerade um diese Zeit stören und weh tun

Es geht hier um ein Kind, dass sein ganzes Leben lang schon nicht gut schläft.

Schnucki

habt ihr das schon immer so gemacht, dass sich dann einer von euch dazu gelegt hat? Oder wie kommt er drauf, das zu fordern? Wo und wie hat er denn früher geschlafen? Erzähl mal...

Snchnuk"ix88


Haben wir auch schon gedacht, aber anscheinend auch nicht. Bei ihm hat nämlich bis jetzt bei jedem Zahn Paracetamol Zäpfchen geholfen und Dentinox Gel. Haben wir probiert wird aber nicht besser. Er hat auch schon mal als auf die Zähne gezeigt wenn es ihm da weh getan hat und es auch gesagt. Aber im moment scheint es nicht danach, man sieht auch nichts und so.

T}wilig&htg GarTd@en


also, unsere tochter schläft seit dem gut, seit sie weiß, das immer einer von uns bei ihr schläft.

das ist für viele paare natürlich keine option (für uns schon, da mein mann starker schnarcher ist ;-) )...aaaaber, stellt euer schlafzimmer so um, das das autobett mit da rein gestellt werden kann.

ihr werdet sehen, euer kind schläft :)z

es gibt viele kinder, die einfach nicht gerne alleine schlafen. warum auch? die eltern dürfen zu 2 schlafen und das kind liegt da einsam im zimmer ;-)

lieber alles zusammen in einem bett/ einem zimmer und ruhe ist!

STchnLuki8x8


Also er hat bis ca. halbes Jahr bei uns im Schlafzimmer geschlafen in seinem Beistellbett. Danach ging es ab in sein Zimmer in sein eigenes Zimmer. Dort im Zimmer steht eine Ausziehcouch und dadurch das er oft so schlecht geschlafen hat, hab ich einfach auf der Couch geschlafen, dass wenn er wach geworden ist ich gleich da bin und so. Hab ihn gestillt und dann wieder in sein Bett gelegt. Danach mit der Flasche bei mir auf der Couch getrunken und ab in sein Bett wieder, wenn er eingeschlafen ist. Jo und so ging es bis 1 1/2 Jahre. Dann haben wir ihm das große Bett gekauft, weil er sich in seinem Bett immer angestoßen hat und mit der Hoffnung er schläft dadurch besser. So musste die Couch dann raus aus dem Zimmer. Der Papa legt ihn immer schlafen, er macht eine Nachtmelodie an und setzt sich neben dem Bett bis der Kleine einschläft. Und wenn er dann wieder wach geworden war und lange geweint hat, hat sich mein Mann dazugelgen, weil das manchmal bis 30 Minuten gedauert hat und so. Und so geht es bis heute. Dabei haben wir dann einfach gedacht, irgendwan wird er nicht mehr so oft wach nachts, aber es bessert sich nicht, wir haben das Gefühl das es sich im gegenteil verschlimmert und so.

S!ch`nukiP8z8


Wäre schön wenn es so einfach wäre alle im Zimmer.

1. Unser Schlafzimmer ist zu klein, vom Kleinem das Bett passt nicht rein.

2. Wir haben noch eine Tochter, die erst 1 Monat alt ist und sie schläft bei uns im Zimmer noch.

Und

3. Wir haben schonmal probiert so was in der art zu machen um zu testen.

Wir haben im Zimmer vom Kleinem eine Matratze von uns auf den Boden gelegt um bei dem Kleinem zu schlafen um zu gucken ob es dann besser wird. Aber nichts da, es muss unbedingt bei ihm einer im Bett schlafen, was sehr ungemütlich ist, weil es dann doch nicht so groß ist.

SYchnLu|ki8x8


Ach und übringes finde ich es auch ziemlich ungemütlich. Weil wenn man Besuch hat und die Eltern noch nicht ins Bett gehen und der Kleine ständig wach wird, das ist ja keine Lösung. So muss man ja mit ihm um gleiche Uhrzeit schlafen gehen, damit er ja bloß gut schläft. Und er geht schon um 20 Uhr schlafen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH